Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Haiti: Benzin-Engpass sorgt für Krawalle

 
Meldung vom 18.09.2019

An vielen Tankstellen in Haiti gibt es kein Benzin mehr. Seit mehreren Tagen herrscht dieser Mangel schon und sorgt für viel Empörung unter der haitianischen Bevölkerung.

Proteste gegen den Benzinmangel haben am Montag (16.09.2019) in Haiti in mehreren Städten für einen Stillstand des öffentlichen Lebens gesorgt. Demonstranten bauten Straßenblockaden und warfen Steine, die Zufahrtsstraßen nach Port-au-Prince waren nach Berichten der Online-Plattform Haiti Libre durch brennende Reifen stundenlang nicht passierbar. Die Mehrheit der Betriebe und Behörden legte die Arbeit nieder, auch Schulen und Geschäfte blieben geschlossen.

Die Regierung versprach am Montag, noch am selben Tag würden 110.000 Barrel Benzin zu dem Inselstaat geliefert. Im Laufe der Woche würden zudem 155.000 Barrel Diesel ankommen. Der im Juli zurückgetretene Premierminister Jean Michel Lapin bat die Bevölkerung, Ruhe zu bewahren.

Die Proteste ereigneten sich im Rahmen eines dreitägigen Generalstreiks gegen den Kraftstoffmangel, zu dem Oppositionelle aufgerufen hatten. Seit August haben zahlreiche Tankstellen in Haiti ihren Betrieb eingestellt. An jenen, die noch geöffnet sind, stehen die Autos sehr lange Schlange. Die Preise für Kraftstoff haben sich fast verdoppelt. Der Grund für den Engpass besteht darin, dass die Regierung Venezuelas die Lieferung von Erdöl zu günstigen Preisen im Rahmen des Programms „Petrocaribe“ gestoppt hat.


Video-Beiträge zu diesem Thema

 Protest in Haiti eskaliert




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: evangelisch.de

Schlagwörter: Haiti, Benzin, Brennstoff, Bezinmangel, Benzinknappheit, Demonstrationen, Proteste, Krawalle, Venezuela, Port-au-Prince