Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Südsudan: Vizepräsident Riek Machar an Corona erkrankt

Meldung vom 20.05.2020

Der Vizepräsident des Südsudan, Riek Machar, hat sich mit dem Coronavirus angesteckt.

Auch bei Machars Ehefrau Angelina Teny, die Verteidigungsministerin ist, sowie bei mehreren Mitarbeitern des früheren Rebellenchefs wurde das Virus nachgewiesen, wie ein Sprecher Machars am Montag (18.05.2020) in den sozialen Medien angab. Der Vizepräsident unterzieht sich für zwei Wochen einer Quarantäne.

Machar wurde im Februar 2020 erneut für das Amt des Vizepräsidenten bestätigt. Mit Präsident Salva Kiir war er in einen jahrelangen blutigen Machtkampf verwickelt. Ihre gemeinsame Regierungsbildung konnte nur mit Hilfe von internationalem Druck besiegelt werden.

Im Südsudan liegen bis Montag nach Angaben des Gesundheitsministeriums 339 Fälle von Ansteckungen mit dem neuartigen Coronavirus und sechs Todesopfer der Pandemie vor.

Im Verlauf des Bürgerkriegs zwischen Anhängern Machars und Kiirs verloren mehr als 380.000 Menschen ihr Leben und Millionen Menschen wurden zu Flüchtlingen.




Quelle: „Nau“, www.nau.ch

Schlagwörter: Südsudan, Corona, Pandemie, Coronavirus, Riek Machar, angesteckt, Infektion, Seuche, Krankheit, Quarantäne, Angelina Teny