Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Uganda: Trotz Corona – Tausende Gäste zu Musevenis Vereidigung

Meldung vom 12.05.2021

In Uganda hat Langzeitherrscher Museveni den Amtseid für seine sechste Regierungsperiode abgelegt. Museveni klebt an der Macht und hat stringente Repressalien gegen die Opposition angewandt, um sich weiter an der Spitze des Landes halten zu können.

Zu der Zeremonie waren trotz der Corona-Pandemie tausende Gäste geladen, die sich in einer Freiluftarena in einem Vorort der Hauptstadt Kampala versammelten. Museveni hatte sich bei den Wahlen, die von Manipulationsvorwürfen überschattet waren, im Januar 2021 mit 58 Prozent der Stimmen gegen Herausforderer Bobby Wine durchgesetzt.

Vor der Abstimmung wurde Wine mehrfach inhaftiert, schikaniert und unter Hausarrest gestellt. Auch mehr als 500 seiner Anhänger mussten mehrere Tage in der Zelle verbringen.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Deutschlandfunk“, dradio.de

Schlagwörter: Uganda, Yoweri Museveni, Vereidigung, Amtseid, sechste Amtszeit, Langzeitherrscher, Bobby Wine, Opposition, Wahlen, Manipulation, Kampale, Corona, Covid-19