Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Äthiopien: Schwere Dürre – 7 Millionen Menschen brauchen humanitäre Hilfe

Meldung vom 02.02.2022

In Äthiopien herrscht wieder eine verheerende Dürre. Die vergangenen Regenzeiten sind ohne den erhofften Niederschlag verstrichen. Die entstandene Dürre hat zur Folge, dass fast sieben Millionen Menschen dringend humanitäre Hilfe benötigen.

Allein im Süden des Landes leiden rund 225.000 Kinder an Unterernährung. Mehr als 6,8 Millionen Menschen im äthiopischen Tiefland werden in den kommenden Monaten auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen sein. Die Dürre hat sechs Regionen des Landes im Griff. Die vergangenen drei Regenzeiten haben nur sehr wenig Niederschlag gebracht – deshalb sind zahlreiche Brunnen versiegt, Vieh ist verdurstet und verendet und es ist zu dramatischen Ernteausfällen gekommen.

Am stärksten in Mitleidenschaft gezogen sind die im Süden des Landes gelegenen Regionen Oromia und Somali, erklärte die UN. Dort harrten rund 225.000 unterernährte Kinder und mehr als 100.000 schwangere oder stillende Frauen auf Hilfe.




Quelle: „Redaktionsnetzwerk Deutschland“, www.rnd.de

Schlagwörter: Äthiopien, Dürre, Hunger, Klima, Flüchtlinge, humanitäre Hilfe, Oromia, Somaliland, Regen, Ernteausfall