Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt in Uganda » Nachrichten

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]




Nachrichten zu Uganda



Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 


17.04.2014 – Uganda
Hundert Kinder in einer Klasse

Ugandas Schulbetrieb zeichnet sich durch geordnetes Chaos aus. In den meisten Klassen sitzen hundert Kinder. Trotzdem herrschen Freude und Disziplin – wie schaffen die Ugander das? Sechs Kölner Lehramtsstudenten machten sich für ihr Schulpraktikum auf nach Afrika und sammelten viele Erfahrungen über guten Unterricht und „Critical Whiteness“ (Kritische Auseinandersetzung mit der Position der Weißen). [ » mehr ]

26.03.2014 – Uganda
USA intensivieren Jagd nach Rebellenführer Kony

Die USA wollen die Jagd auf den Rebellenführer Joseph Kony nochmals intensivieren. US-Präsident Barack Obama hat angeordnet, weitere 150 Spezialkräfte mit dieser Aufgabe nach Uganda zu senden. Ziel ist es, den Warlord Joseph Kony zu finden und festzunehmen, berichtete die Washington Post am Montag (24.03.2014). Zudem sollten vier militärische Mehrzweckflugzeuge des Typs CV-22 Osprey den Einsatz nach Uganda unterstützen. [ » mehr ]

26.03.2014 – Uganda
100 Menschen bei Fährunglück ertrunken

In Uganda sind mindestens 108 Menschen bei einem Fährunglück ertrunken. Das überfüllte Schiff ist auf dem Albert-See an der Grenze zwischen Uganda und der Demokratischen Republik Kongo untergegangen. Die ugandische Polizei musste am Montag (24.03.2014) die Zahl der Toten des Unglücks vom Samstag stark nach oben korrigieren. In den stürmischen Fluten wurden immer mehr Leichen aus dem Wasser geborgen. Als klar wurde, dass keiner mehr überlebt haben konnte, erklärten die Sicherheitsbeamten die Suchaktion für beendet. [ » mehr ]

25.03.2014 – Uganda
Evangelikale gegen Homosexuellen-Gesetz

Die Weltweite Evangelische Allianz (WEA) bezieht Stellung gegen Ugandas Anti-Homosexuellengesetze und lehnt gleichzeitig Sanktionen ab, mit denen westliche Staaten das ostafrikanische Land unter Druck setzen wollen. Staatspräsident Yoweri Museveni hatte Ende Februar 2014 in Kampala das Gesetz signiert, wonach für „schwere homosexuelle Handlungen“ lebenslange Haft droht. Außerdem ist die Werbung für Homosexualität untersagt; Bürger sollen Schwule und Lesben bei den Behörden denunzieren. Dies hat im Westen für Empörung gesorgt. [ » mehr ]

14.03.2014 – Uganda
Flüchtlingslager ohne Zelte

Flüchtlingslager in Uganda sind derzeit überfüllt, die Lebensumstände erbärmlich. Immer mehr Südsudanesen flüchten sich vor der Gewalt in ihrer Heimat nach Uganda. Radio-Vatikan Redakteur Sean Patrick Lovett besucht ein Flüchtlingslager in Uganda und schildert seine Eindrücke. [ » mehr ]

05.12.2013 – Uganda
UN setzt Überwachungs-Drohnen ein

Die Vereinten Nationen haben in der Demokratischen Republik Kongo und in der Grenzregion zu Uganda und Ruanda erstmals Drohnen zum Einsatz gebracht. [ » mehr ]

29.11.2013 – Uganda
Wo Aids nicht locker lässt

Weltweit wird am 1. Dezember der Welt-Aids-Tag begangen. Doch in Uganda ist die Seuche wieder im Vormarsch. In einem Mini-Fernseher wird ein Aufklärungsvideo abgespielt, an der Wand hängt ein Poster neben dem anderen und vermittelt Informationen über Aids, Verhütung und den Gebrauch von Kondomen. Konzentriert schaut eine Gruppe Jugendlicher den Film, der darüber aufklärt, wie ein junges Paar einer Ansteckung mit HIV vorbeugen kann. Die Mädchen und Jungen, die sich in die letzten Sitzreihen der Gesundheitsstation Naguru in der ugandischen Hauptstadt Kampala verdrückt haben, kichern voller Scham. [ » mehr ]

19.11.2013 – Uganda
Ein Bürgermeister und Oppositionelle inhaftiert

Die ugandische Polizei hat am Montag (18.11.2013) den Bürgermeister der Hauptstadt Kampala sowie mehrere Parlamentarier der Opposition abgeführt. Die Politiker hätten eine Anti-Regierungs-Demonstration geplant. [ » mehr ]

14.11.2013 – Uganda
Friedensabkommen mit der M23 nicht zustande gekommen

Die erhoffte Unterzeichnung eines Friedensabkommens zwischen Kongos Regierung und M23-Rebellen in der ugandischen Hautpstadt Kampala wurde „auf unbestimmte Zeit verschoben“. [ » mehr ]

11.11.2013 – Uganda
Vorbildlich – Präsident Museveni unterzieht sich HIV-Test

Der Präsident von Uganda macht es vor: Als erster Staatschef der Welt hat Yoweri Museveni sich einem AIDS-Test unterzogen und damit offiziell Werbung dafür gemacht, dass auch die Bevölkerung Ugandas nachzieht. Mit dem öffentlichen Test wolle der Präsident von Uganda Millionen Menschen weltweit dazu aufrufen, ihren eigenen HIV-Status prüfen zu lassen. [ » mehr ]

06.11.2013 – Uganda
Rebellengruppe M23 im Kongo kapituliert

Nach einer Woche heftiger militärischer Auseinandersetzungen im Osten der Demokratischen Republik (DR) Kongo hat die Regierung des zentralafrikanischen Landes am Dienstag (05.11.2013) den „vollständigen Sieg“ über die Rebellengruppe M23 bekannt gegeben. [ » mehr ]

31.10.2013 – Uganda
Wo das Durchschnittsalter 15 1/2 Jahre beträgt

Zwei Millionen Mädchen unter 15 Jahren sind jedes Jahr schwanger. Uganda verfügt über die jüngste Bevölkerung der Welt. Nur mit Bildung kann man dagegen steuern. [ » mehr ]

29.10.2013 – Uganda
Tausende Flüchtlinge aus dem Kongo

Nach neuen schweren Kämpfen im rohstoffreichen Nordosten des Kongos haben tausende Menschen die Flucht ins Nachbarland Uganda ergriffen. Allein seit vergangenem Donnerstag (24.10.2013) hätten 4.000 Kongolesen die Grenze überquert, um Obhut in Uganda zu suchen, teilte die örtliche Flüchtlingsbehörde am Montag mit. Die meisten Flüchtlinge sind Frauen und Kinder. Die Flüchtlingswelle haben Gewaltakte einer bisher eher unbekannten Guerilla-Gruppe ausgelöst, die sich M18 nennt. [ » mehr ]

15.10.2013 – Uganda
Bevölkerungswachstum außer Kontrolle

350 Flüchtlinge kamen allein in den vergangenen Tagen im Mittelmeer ums Leben. Seitdem wird in Europa eine emotionale Diskussion über die Verantwortung der Europäer und die Politik der EU geführt. Die wahren Gründe für die große Flucht werden jedoch kaum genannt. Was treibt die Menschen dazu, ihr Leben zu riskieren? Wenn man sich in Uganda auf Spurensuche begibt, erhält man Antworten. [ » mehr ]

10.10.2013 – Uganda
Wo Frauen sich aus dem Elend boxen

Seit dem 16. Lebensjahr boxt Helen Baleke – Auslöser war die Attacke eines Mannes im Katanga-Slum in der ugandischen Hauptstadt Kampala. Der Vorfall hat sie zu dem gewandelt, was sie heute ist: eine der wenigen weiblichen Amateurboxerinnen des ostafrikanischen Landes. Jetzt hat sie einen großen Traum: Sie will es zu den Olympischen Spielen schaffen. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  [ » weiter ]