Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt in Äthiopien » Nachrichten

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]




Nachrichten zu Äthiopien



Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 


20.02.2014 – Äthiopien
Versüßte Zwangsvertreibung

Äthiopien treibt um jeden Preis seine Entwicklung voran. Auf Menschenrechte wird dabei wenig geachtet. Zur Schaffung von Flächen für den Zuckerrohranbau vertreibt die Regierung in Äthiopien nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) hunderttausende Menschen. [ » mehr ]

30.01.2014 – Äthiopien
Betroffenheit über Krisen auf dem Gipfeltreffen der Afrikanischen Union

Die Lage in der Zentralafrikanischen Republik und der blutige Konflikt im Südsudan sind der zentrale Gegenstand auf dem Gipfel der Afrikanischen Union (AU), der in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba am Donnerstag (30.01.2014) stattfindet. [ » mehr ]

28.11.2013 – Äthiopien
Saudi-Arabien weist äthiopische Arbeitsmigranten aus

Das Arabische Königreich entledigt sich derzeit mit harter Hand illegaler Einwanderer. Seit Anfang November wurden mehr als 50.000 Äthiopier gezwungen, in ein Flugzeug zurück in ihre Heimat zu steigen. [ » mehr ]

13.11.2013 – Äthiopien
Ein Land holt seine Gastarbeiter aus Saudi-Arabien raus

Nachdem öffentlich bekannt wurde, dass äthiopische Arbeitsmigranten in Saudi-Arabien misshandelt wurden, hat sich die äthiopische Regierung dazu entschieden, ihre Landsleute nach Hause zu holen. Das gilt besonders für diejenigen, die sich dort ohne gültige Papiere aufhalten, so ein Sprecher der Außenministeriums. [ » mehr ]

07.11.2013 – Äthiopien
Orthodoxe Kirche setzt sich für Frauen ein

Die äthiopisch-orthodoxe Kirche will sich an einer UN-Kampagne gegen Gewalt an Frauen beteiligen. Die orthodoxe Kirche ließ verlauten, sie wolle sich aktiv für die Initiative gegen Frauendiskriminierung einsetzen. [ » mehr ]

06.11.2013 – Äthiopien
Ikea in der Savanne

Die UN prüft, ob sich neue Flüchtlingshütten aus Schweden in Äthiopien eignen. Sajunda Hassan Ibrahim hört als erstes immer den heulenden Wind, wenn sie morgens aufwacht. Der ewige Wind bringt die Wände zum wackeln, doch seit drei Wochen ist etwas anders. Sajunda hört die Böen zwar noch – aber sie spürt sie nicht mehr wie vorher im Zelt. Schaut sie von ihrer Schlafmatte nach oben, fallen ihr beigefarbene Dachplatten, Stützstreben aus Blech und Kunststoff und Plastikbolzen auf. Für das Flüchtlingsmädchen aus der Wüste Somalias ist der Anblick unvertraut. Einem westeuropäischen Durchschnittskonsumenten jedoch könnten einige Bauteile bekannt vorkommen. [ » mehr ]

30.10.2013 – Äthiopien
Größter Windpark Afrikas in Betrieb genommen

Äthiopien schreitet in Sachen Energiegewinnung tatkräftig voran. Die Erschließung von neuen Energiequellen, besonders erneuerbaren, steht in dem Land ganz oben auf der Prioritätenliste. Nun wurde der größte Windpark Afrikas in Äthiopien eingeweiht. Der Ashegoda-Windpark hat die äthiopische Regierung 210 Millionen Euro gekostet. [ » mehr ]

25.10.2013 – Äthiopien
Erdwärmekraftwerk als neue Energiequelle

Äthiopien hat am Mittwoch (23.10.2013) den Bau eines Erdwärmekraftwerks im Wert von vier Milliarden Dollar (rund 2,9 Milliarden Euro) beschlossen. [ » mehr ]

20.09.2013 – Äthiopien
Kampf gegen den Analphabetismus

Weltweit gibt es immer noch geschätzte 800 Millionen Erwachsene, die nicht schreiben und lesen können. Darunter sind zwei Drittel Frauen. Auch in Äthiopien können viel weniger Mädchen zur Schule gehen als Jungen. [ » mehr ]

16.09.2013 – Äthiopien
Kindersterblichkeit verringert

Äthiopien hat in den vergangenen 20 Jahren die Kindersterblichkeit um zwei Drittel verringert. Damit hat das Land eines der wichtigsten Millenniumsziele bereits zwei Jahre vor Ablauf der Frist erreicht. 1990 seien noch jedes Jahr 204 von 1.000 Kindern vor ihrem fünften Lebensjahr gestorben, gab das Gesundheitsministerium in Addis Abeba an. Im vergangenen Jahr pendelte sich die Zahl bei 68 pro 1.000 Lebendgeburten ein. [ » mehr ]

24.08.2013 – Äthiopien
Israel nimmt letzte „Falaschas“ auf

Das seit mehreren Jahrzehnten betriebene Programm zur Übersiedlung jüdischer Falaschas aus Äthiopien nach Israel ist zu Ende gekommen. Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat anlässlich dieses Abschlusses eine kritische Bilanz gezogen. Sie ermahnt zu einer besseren Integration der Neubürger in Israel, die oft schlecht behandelt würden. [ » mehr ]

22.08.2013 – Äthiopien
Im Schatten der digitalen Welt – Laptops statt Lehrer

Wer es schafft, zu dem äthiopischen Dorf Wonchi vorzudringen, sucht vergeblich nach Straßenschildern. Aber stattdessen wird er Kinder mit Tablet-PCs vorfinden. US-Forscher haben hier ein Experiment gestartet. Können Computer Lehrer ersetzen? [ » mehr ]

06.08.2013 – Äthiopien
Medien-Tagung in der Kritik

Die Entscheidung der Afrikanischen Medieninitiative AMI, ihr im Jahresrhythmus stattfindendes African Media Leaders Meeting (AMLF) ausgerechnet in Äthiopien zu veranstalten, ist verbreitet auf Kritik gestoßen. Das ostafrikanische Land ist dafür bekannt, einen äußerst repressiven Umgang mit kritischen Journalisten zu pflegen. [ » mehr ]

13.06.2013 – Äthiopien
Das weiße Gold der Danakil-Wüste

Die Danakil-Wüste im Nordosten Äthiopiens gehört zu den unwirtlichsten und heißesten Regionen der Erde, die Temperaturen klettern oft auf 60 Grad und mehr. Diese Senke, ein ausgetrockneter Seitenarm des Roten Meeres, befindet sich bis zu 150 Meter unter dem Meeresspiegel und die Experten schätzen sie als eine der vulkanisch aktivsten Gegenden der Welt ein. Trotzdem wohnen in diesem öden Landstrich aus Sand, Salz und Lavagestein etwa 130.000 Menschen. Sie sind vom Volksstamm der Afar und ihnen gehört das Land, das das „weiße Gold“ der Danakil enthält: das Salz. Die Salzkruste zieht sich bis in eine Tiefe von tausend Metern. [ » mehr ]

11.06.2013 – Äthiopien
Ägyptischer Präsident Mursi droht mit Krieg

Ägyptens Präsident Mohammed Mursi hat zu dem Staudammprojekt Äthiopiens am Oberlauf des Nils Stellung bezogen und scharfe Drohungen ausgesprochen. Mursi verkündigte vor Anhängern in Kairo, er wolle keinen Krieg, behalte sich alle Optionen vor, um die Wasserversorgung des Landes zu gewährleisten. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  [ » weiter ]