Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt in Nicaragua » Nachrichten

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]




Nachrichten zu Nicaragua



Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 


19.08.2019 – Nicaragua
Dialog mit der Opposition erneut eingefroren

Seit Monaten gibt es in Nicaragua Spannungen. Oppositionelle wollen sich mit der Politik von Langzeit-Herrscher Daniel Ortega nicht mehr zufrieden geben. Immer wieder kommt es zu Unruhen und Krawallen in dem Land. Die Katholische Kirche bemüht sich um Verhandlungen zwischen den Konfliktparteien. Doch nun hat die nicaraguanische Regierung den Friedensdialog mit der Opposition offiziell für beendet erklärt. [ » mehr ]

29.11.2018 – Nicaragua
Sanktionen aus den USA

Die neuesten US-Strafmaßnahmen richten sich nun gegen das engste Umfeld von Nicaraguas Präsident Daniel Ortega, darunter gegen seine Ehefrau und einen mächtigen Sicherheitsberater. Als Grund führten die USA die Unterdrückung der Opposition an. [ » mehr ]

23.10.2018 – Nicaragua
Gebet für Demonstranten im Gefängnis

Rund 400 Demonstranten werden in Nicaragua im Gefängnis festgehalten. Am Sonntag (21.10.2018) haben Hunderte für die Festgenommenen gebetet. [ » mehr ]

16.10.2018 – Nicaragua
Kirche bezichtigt Ortega des Auftragsmordes

In Nicaragua hat die katholische Kirche die Regierung beschuldigt, Killerkommandos für die Ermordung politischer Gegnern angeheuert und sie dafür entlohnt zu haben. [ » mehr ]

28.09.2018 – Nicaragua
Demonstration einmal anders – Tausende gehen kniend ins Gebet

Die Krise in Nicaragua hat bislang hunderte Tote, tausende Verletzte und unzählige Vermisste zur Folge. Jetzt haben einige der Demonstranten einen ungewöhnlichen Weg eingeschlagen: Mitten auf der Protestaktion sind sie ins Gebet gegangen. [ » mehr ]

04.09.2018 – Nicaragua
Erneut Gewalt auf den Straßen Managuas

In Nicaraguas Hauptstadt Mangagua kam es erneut zu gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Sicherheitsbeamten. Die Menschen lassen sich nicht mehr von den Drohungen des Präsidenten Ortega einschüchtern. [ » mehr ]

24.08.2018 – Nicaragua
Ortegas Thron wackelt

In Nicaragua gehen die Proteste gegen Präsident Daniel Ortega weiter. Tausende Demonstranten haben sich erneut in Managua zusammengefunden und den Rücktritt des sozialistischen Staatschefs verlangt. „Wenn der Präsident nicht geht, werden wir ihn verjagen“, skandierten sie während der Protestaktion. [ » mehr ]

15.08.2018 – Nicaragua
Unruhen – Regierung droht mit schmerzhafter Haushaltsreform

Die Unruhen in Nicaraugua reißen nicht ab. Doch offenbar hat sich Präsident Daniel Ortega entschlossen, mit harten Bandagen zu kämpfen. Nun droht er wegen der anhaltenden politischen Krise mit einer Haushaltsreform, die Einsparungen bei den öffentlichen Ausgaben vorsieht. Diese sollten um rund 187 Millionen Dollar (etwa 164 Millionen Euro) gekürzt werden, berichteten lokale Medien. [ » mehr ]

10.08.2018 – Nicaragua
Menschenrechtsorganisation muss ihre Arbeit einstellen

Eine einflussreiche und große Menschenrechtsorganisation in Nicaragua kann dem Regierungsdruck nicht mehr standhalten und schließt wegen Drohungen ihre Büros. [ » mehr ]

06.08.2018 – Nicaragua
Präsident Ortega bleibt uneinsichtig

Trotz aller Proteste lässt sich der Staatschef Nicaraguas nicht auf Neuwahlen ein. Er beschuldigt die Opposition, die Krise des Landes ausgelöst zu haben und verfolgt die Demonstranten. Hunderte sind bereits im Gefängnis gelandet. [ » mehr ]

31.07.2018 – Nicaragua
Junge Professoren rütteln auf – das ist die Realität

Seit Mitte April gehen in Nicaragua Menschen auf die Straße, um gegen die Regierung zu protestieren. Damit begeben sie sich in Lebensgefahr. Berichten zufolge gab es bei diesen Demonstrationen schon über 300 Todesopfer. Zum Teil werden die Demonstranten gefoltert, bedroht oder ins Gefängnis gesteckt. Die Proteste richteten sich anfangs gegen geplante Sozialkürzungen, inzwischen fordern die Menschen den Rücktritt von Präsident Daniel Ortega. [ » mehr ]

23.07.2018 – Nicaragua
Proteste könnten in Bürgerkrieg umschlagen

In den letzten Tagen kam es zu immer mehr blutiger Gewalt in Nicaragua. Die Schriftstellerin Gioconda Belli hält sogar einen Völkermord in ihrem Land für möglich. [ » mehr ]

20.07.2018 – Nicaragua
Die katholische Kirche und die Revolution – Wenn die Kirche in die Politik eingreift

Die katholische Kirche Nicaraguas bemüht sich, im Streit zwischen Staatschef Daniel Ortega und der Opposition zu vermitteln und bezieht dabei eine dezidiert politische Stellung. [ » mehr ]

11.07.2018 – Nicaragua
Dialog in Gewalt untergegangen – „Ortega verbrennt die letzten Brücken“

In Nicaragua ist der Dialog beendet. Stattdessen greift Präsident Daniel Ortega wieder zu harten Maßnahmen und Gewalt, um an der Macht zu bleiben. Die Regierung hat offenbar wieder Schlägertrupps zu den Oppositionellen geschickt. Die verschanzen sich weiterhin hinter Straßenblockaden. [ » mehr ]

25.06.2018 – Nicaragua
Das Land kommt nicht zur Ruhe – Erneut Tote bei Krawallen

In Nicaragua sind bei Straßenkämpfen erneut mehrere Menschen ums Leben gekommen. [ » mehr ]

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  [ » weiter ]



Galway -> Rossaceal/Carna | Irland