Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Ghana: Ein herzliches Dankeschön aus Buduburam! (Dankbrief)

Bericht vom 25.07.2020


George inmitten seiner Schützlinge!

Vor ein paar Wochen leitete uns Projektleiter George B. ein Schreiben aus dem Flüchtlingslager in Buduburam weiter. Darin brachte der Vorsitzende des Leitungskomitees stellvertretend für alle Bewohner deren tief empfundenen Dank für die Hilfe von Gebende Hände zum Ausdruck:

Liebe Freunde,

es ist mir eine große Freude, als Leiter dieses Camps und im Auftrag aller Bewohner unsere tiefe Dankbarkeit und unsere Anerkennung für die Hilfe auszusprechen, die Gebende Hände uns mit der Unterstützung unseres geschätzten George geschickt hat. Schon oft habt ihr uns – in der Vergangenheit und bis auf den heutigen Tag – aus der Not geholfen und mit Lebensmitteln, Medikamenten und Dingen des täglichen Bedarfs versorgt! Dir, lieber George, danken wir für deine regelmäßigen Besuche bei uns, um dich zu vergewissern, dass noch niemand an Covid-19 erkrankt ist. Das ist sehr ermutigend für uns. Auch das Wissen, dass wir nun in „unserer“ kleinen Klinik Behandlung bekommen können, ist eine große Beruhigung.

Leider bringt die Corona-Pandemie viele Nachteile für uns: Wir bekommen kaum Lebensmittel und Hygieneartikel, und alle Aktivitäten in unserem ohnehin schon schwierigen Alltag wurden zum Erliegen gebracht. Umso dankbarer waren wir, dass wir von Euch Desinfektionsmittel, Einweghandschuhe und Schutzmasken erhielten, alles Dinge, die sehr dazu beitragen, eine schnelle Ausbreitung des Corona-Virus unter unseren Bewohnern zu verhindern. Leider gehen diese Dinge schon wieder zur Neige, und wir brauchen bald Nachschub. Deshalb setzen wir unsere ganze Hoffnung auf dich, George, und auf Gebende Hände. Ihr habt unseren Hilferuf nach Eimern, Seife und Papiertüchern gehört, und nun werden wir sie bald bekommen. Niemand aus dem Hochkommissariat der UN für Flüchtlinge hat sich seit Ausbruch der Pandemie hier blicken lassen, obwohl sie sich eigentlich um uns kümmern müssten. Aber ihr habt uns in all den Jahren nie vergessen. Und deshalb vertrauen wir darauf, dass ihr uns auch in dieser besonders schweren Zeit weiter zur Seite stehen werdet.

Vielen, vielen Dank!

Euer Alvin S.

Vorsitzender Leitungskomitee



Schlagwörter: Ghana, Flüchtlingslager, Covid-19, Corona, Pandemie, Schutzmasken, Hygiene-Artikel, Medizin, Klinik, Kranke, Infektion
Route Cork -> Killarny | Irland