Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt in Sambia » Nachrichten

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]




Nachrichten zu Sambia



Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 


27.09.2019 – Sambia
Vizepräsidentin will Mais vom Speiseplan streichen

Die sambische Vizepräsidentin möchte, dass ihre Landsleute ihre Ernährung umstellen. Sie will ihre Bürger davon überzeugen, auf Mais zu verzichten und mehr gesünderes, einheimisches Getreide wie Sorghum zu sich zu nehmen. Doch das wird schwer – den Sambiern gilt Mais als traditionelles Gericht – obwohl er von den Kolonialmächten eingeführt wurde. [ » mehr ]

02.11.2018 – Sambia
Riesiger Smaragd geborgen

In Sambia ist ein riesiger Smaragd entdeckt worden. Er ist so einzigartig, dass man ihm sogar einen Namen verliehen hat: „Löwen-Smaragd“ heißt der riesige Edelstein. Er bringt über ein Kilo auf die Waage. Bald soll der grüne Stein auf einer Versteigerung veräußert werden. [ » mehr ]

30.10.2018 – Sambia
2.000 Nilpferde zur Jagd freigegeben

Angeblich um ein aus der Balance geratenes Ökosystem zu retten, sollen in Sambia tausende Nilpferde zum Abschuss freistehen. Artenschützer glauben den hehren Absichten der als hochgradig korrupt geltenden Regierung nicht. [ » mehr ]

23.07.2018 – Sambia
Jagd auf Flusspferde bald erlaubt

Flusspferde abschießen – in Sambia soll das bald legal sein. Mit dieser Maßnahme will die Regierung die Population der tonnenschweren Tiere begrenzen. Kritiker dagegen glauben, dass Geldgier der wahre Grund sei. [ » mehr ]

12.01.2018 – Sambia
Groß angelegte Impf-Kampagne gegen die Cholera

Um die Ausbreitung der Cholera-Epidemie in der sambischen Hauptstadt Lusaka zu verhindern, sollen bis zu eine Million Menschen rasch einen Impfstoff gegen die schwere Durchfallerkrankung verabreicht bekommen. Die Impf-Kampagne hat die Regierung eingeleitet und wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) mitgetragen. Das Land im südlichen Afrika habe dafür Impfdosen für eine Million Menschen zur Verfügung gestellt bekommen, erklärte die WHO am Mittwoch (10.01.2018). [ » mehr ]

11.01.2018 – Sambia
Wegen Cholera bleiben die Kirchen geschlossen

Sambias Regierung hat allen Kirchen angeordnet, auf die Einhaltung des allgemeinen Versammlungsverbots im Land zu achten. Die Vorbeugungsmaßnahme gegen die derzeitige Cholera-Epidemie beziehe sich auch auf die Gottesdienste. [ » mehr ]

07.07.2017 – Sambia
Krawalle, Brände, Sabotage – ein Land im Ausnahmezustand

Sambias Präsident Edgar Lungu hat den Ausnahmezustand im Land ausgerufen. Er wirft der Opposition vor, Brände zu legen, um seine Regierung zu behindern. Er hatte zuvor Parlamentarier aus dem Parlament verbannt und den Oppositionsführer hinter Gitter gesetzt. [ » mehr ]

27.06.2017 – Sambia
Baden am Rande des Abgrunds

Ein atemberaubendes Natur-Schauspiel sind die Victoria-Fälle an der Grenze zwischen Simbabwe und Sambia. Noch dazu sind sie die größten Wasserfälle der Welt. Wer einmal dort war, wird hinterher fasziniert sein und bis auf die Knochen durchnässt. [ » mehr ]

10.05.2017 – Sambia
Zündelnde Zustände – Ein Land verlässt den Weg der Demokratie

Überall im Staat Sambia gibt es kleinere und größere Brandherde. Der Frieden in dem einstigen Vorzeigestaat steht auf der Kippe. Man munkelt inzwischen, die Regierung drohe in eine Diktatur abzugleiten. Der Staatschef hält den Oppositionsführer im Gefängnis fest. [ » mehr ]

25.04.2017 – Sambia
Bischöfe schlagen Alarm – Zustände wie in einer Diktatur

Sambia ist eine Diktatur – das stellten die Bischöfe des Landes fest. Die katholische Bischofskonferenz von Sambia hat die Regierung des Landes beschuldigt, einen zunehmend autokratischen Führungsstil anzuwenden. [ » mehr ]

13.04.2017 – Sambia
Oppositionsführer gewaltsam verhaftet

Die Polizei in Sambia hat Oppositionsführer Hakainde Hichilema inhaftiert. Die Sicherheitskräfte wären bei der Festnahme im Haus Hichilemas in Lusaka auch mit Tränengas gegen den Mann vorgegangen, berichteten am Dienstag (11.04.2017) dessen Anwalt Jack Mwiimbu und Augenzeugen. [ » mehr ]

17.02.2017 – Sambia
Unabhängige Zeitung erlebt harte Repressalien

In Sambia wird die Pressefreiheit derzeit hart angegangen. Die Justiz hat weitere scharfe Maßnahmen gegen die unabhängige Zeitung The Post unternommen. Das Blatt setzte sich oft kritisch mit Präsident Edgar Lungu auseinander. [ » mehr ]

01.02.2017 – Sambia
Verschmutzung und zu starke Nutzung bedrohen den Tanganjikasee

Die Umweltstiftung Global Nature Fund (GNF) verlieh dem Tanganjikasee den traurigen Titel „bedrohter See des Jahres 2017“. Es ist dem Volumen nach der größte See Afrikas. [ » mehr ]

30.12.2016 – Sambia
10 Millionen Flughunde zu Gast in Sambia

Jedes Jahr machen sich 10 Millionen Flughunde nach Sambia auf. Die Tiere haben nicht eben den besten Ruf: Ihnen wird nachgesagt, sie übertragen zahlreiche Krankheiten. Es bestehen aber gute Gründe ihre Art zu schützen, bestäuben sie doch Blüten und verstreuen Pflanzensamen, die sich dadurch verbreiten können. [ » mehr ]

30.08.2016 – Sambia
Medien in Bedrängnis

In Sambia wird die Presse- und Meinungsfreiheit attackiert. Die Stimmung nach den Wahlen in dem Land ist extrem aufgeheizt. Wenige Tage nach der Schließung mehrerer Fernseh- und Radiosender erheben sich sambische Aktivisten und Regierungskritiker gegen die Regierungsmaßnahmen. Sie befürchten das Schlimmste für die Medienfreiheit im Land. [ » mehr ]

1  2  3  4  5  6  7  [ » weiter ]