Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt in Haiti » Nachrichten

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]




Nachrichten zu Haiti



Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 


02.05.2024 – Haiti
Edgard Leblanc ist Chef des neuen Übergangsrats – findet er den Weg aus dem Chaos?

In Haiti gibt es einen neuen Hoffnungsschimmer: Eine politische Übergangslösung nimmt langsam Gestalt an. Das könnte auch dem geplanten Einsatz ausländischer Sicherheitskräfte den Weg bahnen. [ » mehr ]

14.03.2024 – Haiti
Diplomaten verlassen das Land – UN erwägen Luftbrücke

In Haiti ist komplette Anarchie ausgebrochen, Kriminelle haben die Herrschaft über die Städte des Landes ergriffen. Die UN evakuieren nun einen Großteil ihrer Mitarbeiter aus dem Land. Gleichzeitig wollen die Vereinten Nationen eine „Luftbrücke“ zur Versorgung der Bevölkerung einrichten. [ » mehr ]

13.03.2024 – Haiti
Premierminister erklärt Rücktritt

Regierungschef Ariel Henry ist angesichts der eskalierenden Gewalt in seinem Land gar nicht mehr nach Haiti zurückgekehrt. Während seiner Auslandsreise übernahmen kriminelle Banden die Herrschaft über die Straßen in Port-au-Price und drohten Henry mit einem Killerkommando. Nun ist Henry zurückgetreten. Man habe sich auf eine „friedliche Machtübergabe“ verständigt, hieß es bei einem Treffen der karibischen Staatengemeinschaft. [ » mehr ]

07.03.2024 – Haiti
Kriminelle Banden wollen Regierung stürzen

Mit der Stürmung eines Gefängnisses und der Befreiung Tausender Häftlinge erreicht die Bandengewalt in Haiti seit wenigen Tagen einen neuen Höhepunkt. Der Regierungschef sieht sich einem enormen Druck ausgesetzt, auch aus dem Ausland. Die erneute Eskalierung der Gewalt geschieht zu einem Zeitpunkt, zu dem er im Ausland auf Reisen ist. Offenbar ist die Infrastruktur an den Flughäfen Haitis dermaßen durch Gewalt beeinträchtigt, dass er derzeit nicht ins Land zurückkommt. Die UN plädieren dringlichst für die Entsendung einer Sicherheitsmission. [ » mehr ]

10.07.2023 – Haiti
Selbstjustiz – Bürgerwehr tötet hunderte mutmaßliche Bandenmitglieder

Die Gewalt auf den Straßen und die Untätigkeit der Regierung werden der Bevölkerung Haitis nun zu viel. Die Menschen haben sich zu einer eigenen Bürgerwehr formiert. Laut UN wurden jetzt hunderte vermeintliche Kriminelle von diesen selbst ernannten Bürgerwehren getötet. [ » mehr ]

04.07.2023 – Haiti
„Bevölkerung erschöpft“ – Guterres ruft zur Stärkung der Polizei auf

UN-Generalsekretär António Guterres hat dem ausgebluteten Haiti einen Besuch abgestattet. Angesichts ausufernder Gefechte zwischen verfeindeten Gangs dort hat er zu einer internationalen Anstrengung zur Unterstützung der Polizei in dem Karibikstaat aufgerufen. [ » mehr ]

15.08.2022 – Haiti
Unrecht und Anarchie breiten sich aus

Die Welt wird von derart vielen Krisen erschüttert, dass Haiti und die verzweifelte Lage der Zivilbevölkerung dort einfach unter den Tisch fällt. Doch die Menschen dort sind jeden Tag der Gewalt und Anarchie, Misswirtschaft und Korruption ausgeliefert. Und keiner mehr will dem gescheiterten Staat die Hand reichen. [ » mehr ]

18.07.2022 – Haiti
Straßenkrieg in Port-au-Prince

Kämpfe zwischen Banden in Stadtvierteln von Port-au-Prince verschlechtern die Sicherheitslage in dem instabilen Inselstaat. Allein zwischen Ende April und Anfang Mai 2022 wurden fast 200 Personen getötet, unter ihnen auch Kinder. [ » mehr ]

23.05.2022 – Haiti
Für UN-Menschenrechtskommissarin hat Gewalt in Haiti ein unerträgliches Ausmaß erreicht

Die Gewalt in Haiti hat nach Angaben der UN-Hochkommissarin für Menschenrechte, Michelle Bachelet, einen unerträglichen Zustand erreicht. Sie sei über die furchtbaren Auswirkungen der zunehmenden Gewalt durch schwer bewaffnete Banden auf die Menschenrechte zutiefst verstört, erklärte Bachelet. [ » mehr ]

04.05.2022 – Haiti
Auf den Straßen herrschen die Banden

Eltern greifen ihre Kinder an den Händen und rennen um ihr Leben. Es sind Tausende, die in diesen Tagen ihre Wohnungen und Häuser verlassen müssen. Davor konnten sie nur noch schnell ein paar wenige Habseligkeiten zusammenraffen. Sie bringen sich in Sicherheit vor Kämpfen zwischen Verbrecherbanden, die Teile von Haitis Hauptstadt Port-au-Prince mit ihrem Krieg überzogen haben. Mindestens 20 Menschen starben innerhalb von einer Woche. [ » mehr ]

05.01.2022 – Haiti
Interims-Premierminister Ariel Henry entgeht knapp einem Attentat

In der haitianischen Stadt Gonaïves musste sich der Interims-Premierminister Ariel Henry am Samstag (01.01.2022) vor Schüssen in Sicherheit bringen. Es kam zu einem Feuergefecht zwischen Angreifern und Sicherheitskräften. Es gibt aber auch Beobachter, die das bezweifeln: Der frühere amerikanische Gesandte für Haiti nennt den Angriff ein „Fake-Attentat“ auf Regierungschef Henry und spricht von einer Inszenierung. [ » mehr ]

29.10.2021 – Haiti
Kriminelle Gangs und Politik – eine unheilvolle Allianz

Port-au-Prince wird unsicher gemacht von kriminellen Banden. Die waffentragenden Gangs haben in den letzten Jahren ihre Übergriffe auf Zivilisten verstärkt. Sie profitieren vom Fehlen staatlicher Strukturen in weiten Teilen des Landes. [ » mehr ]

04.10.2021 – Haiti
Politische Wirren, Kriminalität auf den Straßen – Ein Abgrund tut sich auf

Haiti befindet sich derzeit in freiem Fall. Die Wahlen werden zum vierten Mal verschoben, eine stabile Regierung ist nicht in Sicht und die Gewerkschaften fordern die Menschen zu einem Generalstreik auf. Dabei steht sowieso schon alles still: Die Versorgung der Menschen könnte schlimmer nicht mehr sein, bewaffnete Gangs führen das Regiment auf den Straßen. [ » mehr ]

02.09.2021 – Haiti
„Alles liegt in Trümmern“ und die Menschen brauchen dringend Hilfe

In Haiti, in der Erdbebenregion, herrscht anhaltend große Not. Weil die Weltöffentlichkeit derzeit mit Afghanistan und Corona beschäftigt ist, wird dem Leid in Haiti derzeit kaum Beachtung geschenkt. Doch es mangelt den Erdbebenopfern an Zelten, Wasser, Strom, Lebensmitteln und Kleidung. Die Menschen müssen auf dem Boden schlafen: so schildert Kardinal Chibly Langlois, Bischof in der Erdbebenregion Les Cayes, die Lage. [ » mehr ]

24.08.2021 – Haiti
Nach dem Erdbeben – Viele Verletzte ohne jegliche Hilfe

Jeden Tag wird die Todeszahl nach dem Erdbeben in Haiti nach oben korrigiert – jetzt ist sie auf über 2.200 gestiegen. Tausende Menschen sind dringend auf medizinische Versorgung angewiesen – und erhalten sie nicht. NGOs ringen darum, zumindest eine Grundversorgung auf die Beine zu stellen. [ » mehr ]

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  [ » weiter ]