Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Global: Weltkindertag – Wie geht es Kindern in Syrien?

 
Meldung vom 25.09.2013

Sie schleppen Koffer mit sich, die größer sind als sie selbst. Sie nehmen Reißaus aus ihrer Heimat Syrien, vor dem blutigen Krieg, vor Giftgas, vor den Gefechten zwischen Rebellen und der Regierung von Baschar al-Assad. Eine Million syrische Kinder befinden sich derzeit auf der Flucht. Und es werden mehr, das steht fest.

Am 20.09. war Weltkindertag! Angesichts der vielen syrischen Kinder, die vor einem grausamen Krieg fliehen müssen, ein trauriger Tag. Das Motto in diesem Jahr lautete: „Chancen für Kinder!“ Das Recht der Kinder auf Gerechtigkeit im Bildungssystem stand dabei im Fokus.

An Schule ist für die syrischen Kinder nicht mehr zu denken. In und aus Syrien, dem Land, in dem seit mehr als zwei Jahren Krieg tobt, sind eine Million syrische Kinder auf der Flucht. Sie stehen unter Schock, eine Schule haben sie seit Monaten nicht mehr besucht. In der fast völlig zerbombten syrischen Stadt Minnagh fotografierte BILD-Reporter Julian Reichelt einen kleinen Jungen, der in den Trümmern über ein paar Schulbüchern sitzt. Ihm fehlt die Schule, gibt er zu. Und er vermisst seine Freunde.

Gebende Hände hat bedürftige syrische Flüchtlinge in Jordanien ausgemacht und organisiert mehrere Hilfsgüterlieferungen dorthin.




Weiterführende Informationen

 13.09.2013: SOS-Situationsbericht




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Bild“, bild.de

Schlagwörter: Katastrophenhilfe-Projekte, Weltkindertag, Syrien, Flucht, Kinder, Kinderrechte, Chancen, Chancen für Kinder, Bildung, Schule, Flüchtlinge, Krieg