Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Somalia: Russische Marine greift gegen Piraten durch

 
Meldung vom 06.05.2010

Die Herrschaft über den gekaperten russischen Öltanker konnten die Piraten vor Somalia nur kurze Zeit aufrecht erhalten. In einer Blitzattacke wurden die somalischen Piraten überwunden: Ein russisches Kriegsschiff hat einen am Tag zuvor gekaperten russischen Tanker befreit. Die Seeräuber wurden festgenommen.

Der Tanker Moscow University ist am 5. Mai rund 800 Kilometer vor der somalischen Küste angegriffen und geentert worden. An Bord befanden sich 23 russische Seeleute und 86.000 Tonnen Rohöl im Wert von rund 50 Millionen Dollar. Das Schiff war auf der Route vom Roten Meer nach China.

Gleich nach der Entführung hatte Kremlchef Dmitrij Medwedew angeordnet, dass das in der Region kreuzende Kriegsschiff Marschall Schaposchnikow den unter liberianischer Flagge fahrenden Tanker ansteuert.

Direkt am nächsten Tag konnte das Verteidigungsministerium in Moskau den Erfolg der Mission melden: Das Schiff sei befreit worden. Ein Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums gab an, die Piraten würden vorerst an Bord des Tankers in Gewahrsam gehalten.

Der Kommandeur der EU-Marinemission vor Ostafrika, Konteradmiral Jan Thornqvist, berichtete, die Seeräuber seien bei der Kommandoaktion im Morgengrauen gefasst worden. Die Soldaten konnten mit einem Hubschrauber an Bord der Moscow University vordringen, es sei zu Schusswechseln gekommen. Niemand sei verletzt worden, so Thornqvist.

Ein Sprecher der EU-Mission Atalanta bezeichnete den Einsatz als eine „rundum gelungenen Operation“. Die EU-Kräfte hätten auf taktischer Ebene mit dem russischen Kriegsschiff kooperiert. Die EU habe dabei ihre Hilfe angeboten.


Video-Beiträge zu diesem Thema

 Russischer Tanker aus Piratenhand befreit




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Spiegel Online“, spiegel.de

Schlagwörter: Somalia, Piraten, Russischer Öltanker, Öltanker, Marine, Kriegsschiff, Medwedew, Marschall Schaposchnikow, EU-Mission, Atalanta, Jan Thornquist