Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt in Indien

Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt in Indien

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]


Social Media


 

  


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises.

Jetzt in der Adventszeit sogar mehr!
Amazon Smile verdreifacht Ihre Unterstützung für Gebende Hände bei jedem Einkauf in der Zeit vom 1.-24.12.2017.
[ » Ja, das will ich ausnutzen.]




 
China auf dem Weg zur größten Wirtschaftsmacht überholen … so lautet gegenwärtig das Motto Indiens. Geblendet von der Euphorie des Aufschwungs könnte man leicht die Schattenseiten des Landes aus dem Auge verlieren. Indien ist ein Land der Extreme. Die größte Demokratie der Erde erlebt zur Zeit einen enormen Wirtschaftsboom und zieht Vorteile aus ihrem großen Bevölkerungswachstum.

Auf der anderen Seite leiden bestimmte Schichten, die nicht den privilegierten Kasten angehören, unter extremer Armut. Immer wieder brechen religiöse und ethnische Konflikte aus und das Land wird durch Bombenanschläge extremistischer religiöser Gruppierungen erschüttert. Hinzu kommen Seuchen und Naturkatastrophen.

Wegen der hohen Zahl von verlassenen Kindern, die entweder Waisen sind oder aus anderen Gründen auf der Straße leben, besteht die dringende Notwendigkeit, sie in Heime aufzunehmen und für ihre schulische und berufliche Bildung zu sorgen. Der Kinderarbeit wird durch den Aufbau verschiedener Ausbildungsstätten vorgebeugt.

Klicken Sie auf einen der folgenden Links:

Projekt in Indien
» Wichtige statistische Angaben
» Geschichte und Problematik
» Wie hilft Gebende Hände
» Projekt-Berichte
» Nachrichten