Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Mexiko: 45,5 Prozent leben unter der Armutsgrenze

Meldung vom 07.08.2013

In Mexiko leben 45,5 Prozent der Bevölkerung unter der Armutsgrenze. Das geht aus einem am Montag (29.07.2013) von der mexikanischen Regierung veröffentlichten Bericht hervor. Das bedeutet, dass 53,3 Millionen Menschen der zweitgrößten Volkswirtschaft in Lateinamerika arm sind.


Die Messung umfasst eine Gesamtbevölkerung von 117,3 Millionen Menschen (2012). Die amtlichen Stellen machten darauf aufmerksam, dass 2010 bei einer Bevölkerung von 114,5 Millionen Menschen 52,8 Millionen ein Leben in Armut fristeten (46,1 Prozent).

Die Anzahl der in extremer Armut lebenden Personen ging im Zeitraum von zwei Jahren von 13 Millionen Menschen oder 11,3 Prozent der Bevölkerung im Jahr 2010 auf 11,5 Millionen Menschen (9,8 Prozent der Bevölkerung) im Jahr 2012 zurück.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „latina press“, latina-press.com

Schlagwörter: Mexiko, Armut, Armutsindex, Armutsgrenze, Bevölkerung, Statistik, Erhebung, Volkswirtschaft, Lateinamerika, Volkszählung