Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Global: Afrikanische Staatschefs verhandeln über islamistischen Terror

Meldung vom 04.09.2014

Auf einem Gipfeltreffen der Afrikanischen Union (AU) steht die Bedrohung durch Islamisten in West- und Ostafrika im Fokus. Die Staats- und Regierungschef der AU haben sich auf dem Sondergipfel über die Gefahr durch die extremistischen Gruppierungen beraten.

„Wir sorgen uns um den Frieden und die Stabilität auf unserem Kontinent“, vermittelte der tschadische Staatschef Idriss Déby Itno am Dienstag (02.09.2014) in der kenianischen Hauptstadt Nairobi. Zu den ranghohen Teilnehmern des eintägigen Treffens gehörten neben dem Gastgeber, Kenias Staatschef Uhuru Kenyatta, die Präsidenten der von islamistischen Kämpfern heimgesuchten Länder Nigeria und Somalia, Goodluck Jonathan und Hassan Sheikh Mohamud.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Welt Online“, welt.de

Schlagwörter: Globale Projekte, Afrikanische Union, AU, AU-Gipfel, Sondergipfel, Terrorismus, Islamismus, Islamisten, extremistische Gruppierungen, Uhuru Kenyatta, Idriss Déby Itno, Goodluck Jonathan, Hassan Sheikh Mohamud, Stabilität, Anschläge