Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Äthiopien: Politische Wende – Weitere 300 Gefangene entlassen

Meldung vom 18.06.2018

Äthiopiens neue Regierung hat im Zuge ihrer Reformen angeordnet, weitere 289 politische Gefangene auf freien Fuß zu setzen. Man habe vor, das Land zu einen und mehr Raum für politische Debatten zu geben, erklärte das Justizministerium am Freitag (15.06.2018).

Die Häftlinge waren wegen „terroristischer Aktivitäten“ im Gefängnis gelandet. Unter diesem Vorwand wurden in dem ostafrikanischen Land in der Regel Andersdenkende, Regierungskritiker und Aktivisten festgehalten.

Damit hat sich die Zahl der freizulassenden Häftlinge seit dem Amtsantritt des reformorientierten Ministerpräsidenten Abiy Ahmed im April auf rund 1.000 vergrößert. Er wurde für das Amt nominiert, nachdem sein Vorgänger angesichts anhaltender Oppositionsproteste zurückgetreten war. Abiy ordnete letzten Monat die Aufhebung des Ausnahmezustands an und stellte weitgehende Reformen in Aussicht.

Äthiopien mit seinen fast 100 Millionen Einwohnern wurde bisher autokratisch geführt. Die Opposition hatte im Parlament bislang keinen Platz. Trotz raschen Wirtschaftswachstums zählt Äthiopien UN-Statistiken nach noch immer zu den ärmsten Ländern der Welt.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „news aktuell“, newsaktuell.net

Schlagwörter: Äthiopien, Abiy Ahmed, Gefangene, freigelassen, Oppositionelle, Reformen, Wende, Aktivisten, Gefängnis