Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]


Social Media


 


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Syrien gleicht einem Pulverfass. Was die Lage so gefährlich macht, ist die Tatsache, dass in dem Land derzeit Stellvertreterkriege ausgefochten werden.

In die Kämpfe sind Russland, Iran, die USA, die Türkei, Kurden, der IS und nun auch Israel verwickelt. Und es gibt kein Anzeichen dafür, dass mit Baschar al-Assad und den Rebellen Frieden erreicht werden könnte.

Leidtragende sind wie immer die Zivilisten. Und die brauchen dringend unsere Hilfe!
  • Ob 10, 30 oder 50 Euro oder ein anderer Betrag, – jede Unterstützung ist sehr wertvoll!
 Syrien

Bonn, den 09.05.2018

Liebe Freundin, lieber Freund von Gebende Hände,

als mein Team und ich Anfang des Jahres mit eigenen Augen sahen, wie die syrische Stadt Daraa bombardiert wurde, sank unser Mut. Daraa stand in Flammen, für die Bewohner musste es die Hölle sein! Unser Team wusste: Diese Menschen waren in höchster Not und brauchten dringend unseren Beistand.

In Scharen flohen die Familien aus den rauchenden Ruinen, die ihre Häuser gewesen waren, über die Grenze nach Jordanien. Wir brauchten Unmengen von Hilfsgütern, um sie zu versorgen. Schnell wurden die Mittel knapp ...



Darum baten wir die besten Freunde und Helfer von Gebende Hände um Unterstützung. Wir wurden nicht enttäuscht, und dafür bin ich unbeschreiblich dankbar! Ohne diese Unterstützung hätten wir keine weiteren Hilfsgüter kaufen können, um sie an die vielen Familien zu verteilen.

Die Flüchtenden hatten so viel Gewalt mitangesehen und ertragen. Und nun kamen wir, zeigten Mitgefühl und schenkten ihnen Lebensmittel, Wolldecken und andere Hilfsgüter. Manchmal erzählten wir, dass Menschen aus Deutschland ihnen diese Hilfe geschickt hatten – viele konnten es kaum glauben.

Aus jedem staunenden Blick, aus jeder dankbaren Umarmung sprach die neu gewonnene Hoffnung, die wir geschenkt hatten. Mir fehlen die Worte, um es angemessen zu beschreiben.

Auch jetzt noch sind wir im Niemandsland an der syrischen Grenze in Jordanien, suchen die geflüchteten Familien in ihren Zelten und improvisierten Unterständen auf und bringen Hilfe in der Not. Wir werden weiter helfen, solange unsere Mittel reichen. Doch das können wir nicht alleine schaffen, wir brauchen Unterstützung: Darum bitte ich Sie heute nochmals von Herzen, uns diese Hilfe zu gewähren!

Anstatt dass der Krieg in Syrien zu Ende geht, wird er immer nur noch verworrener! Jeden Tag erscheinen neue Hiobsbotschaften in den Nachrichten – vielleicht verfolgen Sie es selbst. In all dem Chaos muss die Bevölkerung als Spielball mehrerer Kriegsparteien herhalten.

Diese Menschen stehen eine finstere Zeit durch. Und gerade in solchen Zeiten ist es wichtig, dass wir unsere christliche Nächstenliebe durch Taten sprechen lassen. Bitte ermöglichen Sie mir und meinem Team, mit Ihrer Spende, das auch weiterhin zu tun!

Ich wünsche Ihnen alles Gute und danke Ihnen von Herzen!
Ihr

Derek
Einsatzleiter von Gebende Hände

PS: Jede Hilfe zählt! Die Menschen in Syrien haben unsere Hilfe und Nächstenliebe so bitter nötig. Bitte schließen Sie die Familien in Not auch in Ihre Gebete ein.

Jetzt helfen - jetzt online spenden!

 
    Schon mit einem der folgenden Beträge oder auch mit einem Betrag Ihrer Wahl helfen wir den Not leidenden Flüchtlingen. Jede Unterstützung ist wertvoll!

  • 10 Euro
  • 30 Euro
  • 50 Euro
  • anderer Betrag




[ » Hier gelangen Sie zum Spenden-Formular ]