Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]


Social Media


 


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Kenia: In Solai geht es wieder aufwärts! (Einsatzbericht)

Bericht vom 12.07.2018


Ernste Gesichter – der Schmerz sitzt tief.


Hier stand einmal ein Haus.

Ende Juni erhielten wir aus Nakuru, Kenia, eine erfreuliche Nachricht: Die am schlimmsten von den Überflutungen in Solai und dem Dammbruch betroffenen Familien haben in einer ersten Phase schnelle Nothilfe erhalten. Gemeindemitarbeiter Paul Maina sandte uns Fotos und einen kurzen Bericht:

Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie es sich anfühlt, von einem Augenblick zum anderen plötzlich vor dem absoluten Nichts zu stehen…Die Erleichterung darüber, mit dem Leben davon gekommen zu sein, hält nicht so lange vor, wenn man knöcheltief im Schlamm steht und nicht weiß, wo man die nächste Nacht verbringen soll oder eine Mahlzeit herbekommt.

Weil die Fluten ihr gesamtes Hab und Gut mitgerissen hatten, mussten wir den Familien hier einfach schnell mit den allernötigsten Dingen des täglichen Bedarfs aushelfen.

Gemeinsam mit Euch und unseren treuen Helfern hier vor Ort haben wir es geschafft, den Betroffenen wieder ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Jeder hat Decken, Lebensmittel, Schüsseln und Eimer bekommen, sozusagen die Starthilfe für den Neuanfang. Aber das Beste kommt erst noch: Jetzt fangen wir in der zweiten Phase mit dem Bau der Unterkünfte an! Die Vorbereitung des Untergrunds hat begonnen, und sobald die Baumaterialien da sind, geht es los. Alle Familien können mithelfen, weil der Aufbau der Häuschen recht einfach ist. Die Aussicht darauf, bald wieder ein eigenes Dach über dem Kopf zu haben, gibt den Flutopfern Hoffnung und Kraft. Die brauchen sie, um die Übergangszeit zu überstehen, selbst wenn sie bei hilfsbereiten Menschen zum Teil Unterschlupf gefunden haben. Auch wenn die Regenzeit nun eigentlich vorüber ist, gibt es gelegentlich noch Niederschläge.

Deshalb, liebe Freunde, danken wir Euch von Herzen für die rasche Hilfe!

Dieser Dank gilt auch Ihnen, liebe Spender von Gebende Hände!



Schlagwörter: Kenia; Flut, Klima, Klimawandel, Flutopfer, Überschwemmung, obdachlos, Wetter, Wetterextreme, Solai, Damm, Dammbruch, Unterkünflte