Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Ghana: Die Klinik ist gerettet! (Projektbericht)

Bericht vom 20.07.2022


Glückliche Entbindung in einer sauberen Klinik!


Die "Rod-Klinik" noch mit unfertigem 2. Stockwerk.

Unsere „Rod-Klinik“ im Flüchtlingslager in Buduburam, Ghana, stand haarscharf auf der Kippe. Aber durch den Einsatz unserer Spender und die Zusage, dass Gebende Hände die nötigen Mittel für den Fertigbau bereitstellen wird, hat die ghanaische Regierung eingelenkt. Die Klinik darf weiter bestehen. Und damit Sie sehen, wie segensreich die Arbeit sich dort jetzt schon auswirkt, hier ein kleiner Bericht über eine Geburt in besagter Klinik:

Diese Mutter auf dem Foto rechts konnte vor ein paar Wochen ihr Kind gesund in der Klinik zur Welt bringen.

Durch die Zusage von Gebende Hände, das Krankenhaus fertig zu bauen, konnte die angedrohte Schließung des Krankenhauses durch die Regierung „in letzter Minute“ verhindert werden. Die junge Mutter ist überglücklich darüber, denn sie ist auf eine gute Nachbehandlung angewiesen und hätte große Probleme bekommen, wenn sie mit ihrem Neugeborenen sofort die Klinik hätte verlassen müssen.

Jetzt strahlen die ganze Familie und die Krankenschwestern. Ein sauberes Bett, Medikamente, eine gute Versorgung des Neugeborenen – all das war lange Zeit unmöglich in Buduburam.

Danke den Spendern von Gebende Hände, die sich dafür eingesetzt haben, dass die „Rod-Klinik“ zu Ende gebaut werden kann und in Zukunft medizinische Versorgung für die Flüchtlingsfamilien gewährleisten kann.




Schlagwörter: Ghana, Geburt, Klinik, medizinische Versorgung, Medizin, Flüchtlingslager, Flüchtlinge, Buduburam, Krankheiten, Behandlung