Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Afghanistan: Acht deutsche Soldaten bei Gefechten verletzt

Meldung vom 17.09.2009

Deutsche Soldaten sind in Gefechte mit Extremisten nahe der Stadt Kunduz verwickelt worden. Dabei wurde ein deutscher Soldat schwer verwundet. Sieben seiner Kameraden trugen nur leichte Verletzungen davon.

Gegen die Bundeswehr-Truppe in Afghanistan ist mit Panzerfäusten und Sturmgewehren vorgegangen worden. Der schwer verwundete deutsche Soldat habe Kopfverletzungen erlitten, hieß es in Militärkreisen. Der Mann befindet sich inzwischen im Lazarett am Stützpunkt Masar-i-Scharif und wird wahrscheinlich nach Deutschland überführt.

Der Überfall auf die Deutschen geschah während einer Patrouille etwa zwölf Kilometer südlich des Feldlagers in Kunduz. Die Soldaten hätten daraufhin 40 Minuten mit den Aufständischen gekämpft. Auch Soldaten der deutschen Schnellen Eingreiftruppe wurden demnach als Verstärkung hinzubeordert. Luftunterstützung sei angefordert worden, aber nicht zum Zuge gekommen. Der Angriff sei gegen 7 Uhr deutscher Zeit durchgeführt worden.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Spiegel Online“, spiegel.de