Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


25.02.2009 – Philippinen
Attentat auf Radiojournalist

Auf den Philippinen wurde ein Radiojournalist erschossen. Die Organisation Reporter ohne Grenzen (ROG) verurteilte das Attentat auf Ernesto Rollin aufs Schärfste. Rollin wurde in Ozamiz City in der Provinz Misamis Occidental auf der südlichen Insel Mindanao umgebracht. Der Moderator des Lokalsenders DxSY-AM befand sich morgens auf seinem Weg zur Arbeit, als ihn zwei unbekannte Männer auf einem Motorrad erschossen. [ » mehr ]

25.02.2009 – Somalia
23 Tote bei Kämpfen zwischen Islamisten und Soldaten

In Somalias Hauptstadt Mogadischu lieferten sich Islamisten und regierungstreue Kräfte erneut schwere Gefechte. Dabei sind mindestens 23 Menschen getötet worden. Die meisten Opfer waren Zivilisten, wie aus Krankenhausberichten hervorging. Die Kämpfe wurden nach Augenzeugenberichten im Süden der Hauptstadt Mogadischu ausgetragen. Sie ereigneten sich einen Tag, nachdem der neugewählte Präsident Sharif Sheikh Ahmed in die Stadt zurückgekehrt war. [ » mehr ]

19.02.2009 – Afghanistan
Großeinsatz gegen Drogenherstellungsorte der Taliban

Mehr als 700 britische und afghanische Soldaten haben bei einem Großeinsatz im Süden Afghanistans gegen die radikalislamischen Taliban Drogen im Wert von mehreren Millionen Euro entdeckt. [ » mehr ]

18.02.2009 – Mexiko
Drogenkartelle bringen Staatsmacht in Bedrängnis

Die mexikanische Regierung steht im Kampf gegen die organisierte Kriminalität vor erneuten Schwierigkeiten. Mit Drogengeld bestochene Demonstranten haben mehrere Tage lang wichtige Verkehrsadern in mehreren nordmexikanischen Städten blockiert, so Angaben der Behörden. Die Drogenkartelle setzen offensichtlich immer wirkungsvollere Mittel ein, um die Staatsmacht unter Druck zu setzen. [ » mehr ]

18.02.2009 – Sudan
Regierung und Rebellen unterschreiben Vereinbarung

Die sudanesische Regierung und die größte Rebellenbewegung aus der Krisenregion Darfur konnten einen Fortschritt bei gemeinsamen Verhandlungen erzielen. Sie unterzeichneten eine Rahmenvereinbarung für weitere Friedensverhandlungen. [ » mehr ]

17.02.2009 – Afghanistan
Weitere 600 deutsche Soldaten sollen Wahl schützen

Zum Schutz für die am 20. August stattfindenden Präsidentenwahlen in Afghanistan will Deutschland sein Kontingent um 600 Soldaten aufstocken. Insgesamt will die ISAF die Anzahl der Soldaten am Hindukusch um 3.000 Mann erweitern. Die Deutschen sollen bei der schnellen Eingreiftruppe eingesetzt werden. [ » mehr ]

17.02.2009 – Rumänien
EU droht mit Sperre von Fördergeldern

Nach Bulgarien steht jetzt auch Rumänien eine Sperre von EU-Fördergeldern bevor. Die Regierung in Bukarest mache keine Fortschritte bei der Justizreform und im Kampf gegen die Korruption, bemängelte die EU-Kommission. Der rumänische Justizminister Catalin Predoiu erwiderte dazu, den Reformen müsse eine Erneuerung des Strafgesetzbuches und der Strafprozessordnung vorangehen. Die entsprechenden Entwürfe sollten in Kürze vorgelegt werden. [ » mehr ]

16.02.2009 – Afghanistan
Drohnenangriff auf Taliban-Unterschlupf

Der Kopf der pakistanischen Taliban, Baitullah Mehsud, wurde möglicherweise getötet. Vermutlich fiel er einem Angriff zum Opfer, bei dem zwei ferngesteuerte Raketen aus einer US-amerikanischen Drohne ein Versteck des Extremisten zerstörte. Der Unterschlupf befand sich in dem Dorf Malik Khel in den Bergen Süd-Waziristans im Nordwesten Pakistans. [ » mehr ]

16.02.2009 – Ruanda
Rebellen-General Nkunda hinter Gittern

Der polyglotte und mediengewandte Rebellen-General Laurent Nkunda spielt mit Vorliebe die Rolle des Beschützers der kongolesischen Tutsi. Kritiker verbreiten dagegen das Bild eines grausamen Kriegsherren, dessen Rebellenarmee schreckliche Verbrechen an der Zivilbevölkerung im Ostkongo verübt haben. Organisationen wie Amnesty International und Human Rights Watch beschuldigen Nkunda und seine Kämpfer, mit Folter, Vergewaltigungen und Morden vorgegangen zu sein. Sie fordern, dass sich der Rebellengeneral vor dem Internationalen Strafgerichtshof für seine Greueltaten verantworten soll. [ » mehr ]

12.02.2009 – Sudan
Regierung führt Massenentwaffnung durch

Im Sudan werden Schritte zur Friedenssicherung unternommen. Die Regierung führt eine auf mehrere Jahre angelegte Entwaffnung einstiger Bürgerkriegssoldaten und Milizionäre durch. In den kommenden vier Jahren sollen etwa 180.000 Männer, Frauen und ehemalige Kindersoldaten ihre Waffen abgeben, so ein Sprecher der UN. [ » mehr ]

12.02.2009 – Afghanistan
Serie von Attentaten erschüttert Kabul

Es war einer der heftigsten Angriffe der Taliban seit deren Sturz im Jahr 2001 durch die US-geführten Truppen: Bei einer Abfolge von Anschlägen auf drei Regierungsgebäude in Kabul rissen Selbstmordattentäter mindestens 19 Menschen in den Tod. Schwerbewaffnete Kämpfer stürmten kurz hintereinander die Ministerien für Justiz und Gesundheit sowie das Gebäude der Gefängnisverwaltung. Mindestens acht Extremisten kamen zusätzlich zu den 19 Opfern ums Leben. [ » mehr ]

11.02.2009 – Somalia
Neuer Präsident im Gespräch mit den USA

Die USA haben dem neuen islamistischen Übergangspräsidenten Somalias, Scharif Scheich Ahmad, nach dessen Worten Hilfe beim Wiederaufbau des zerrütteten Landes zugesagt. „Die US-Regierung hat uns ihre Unterstützung zugesichert“, erklärte Scharif Scheich Ahmad in einem seiner ersten Interviews nach der Wahl durch das Parlament in Baidoa. Ahmad gab zudem zu verstehen, dass er ausländische Militärhilfe annehmen würde, solange sie nicht zu weiteren Auseinandersetzungen führt. [ » mehr ]

11.02.2009 – Südafrika
Unruhen vor den Wahlen

Südafrika steht kurz vor den Präsidentschaftswahlen und das Land gerät außer Kontrolle: Die Jugendorganisationen der rivalisierenden Parteien stacheln sich gegenseitig auf. Der Kandidat der Regierungspartei ANC wurde wegen Korruption, Geldwäsche und Betrug vor Gericht zitiert. Der Verteidigungsminister übt Druck aus, indem er einen Armee-Einsatz androht. [ » mehr ]

10.02.2009 – Rumänien
EU-Kommission kündigt Defizit-Verfahren an

Betroffen von einem solchen Verfahren sind gleich sechs Länder. Irland, Griechenland, Spanien, Frankreich sowie die nicht zum Eurogebiet gehörenden Länder Lettland und Rumänien stehen zur Debatte. [ » mehr ]

10.02.2009 – Afghanistan
Bevölkerung hat Vertrauen in die NATO verloren

Eine Umfrage von ARD, ABC und BBC dokumentiert, dass nur noch eine Minderheit der Afghanen einen Sieg über die Taliban für möglich hält. Auch das Vertrauen in USA und NATO habe sich laut der Umfrage in Resignation und Ablehnung verwandelt. Nur eine Minderheit der afghanischen Bevölkerung kann sich einen militärischen Sieg über die Taliban vorstellen. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  [ » weiter ]
Route Cork -> Killarny | Irland