Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Sambia: Kompletter Stromausfall sorgt für Chaos

Meldung vom 22.06.2010

Wegen eines Defekts im großen Wasserkraftwerk in Karibe im Norden Simbabwes kam es fast in ganz Simbabwe und im benachbarten Sambia zu einem kompletten Stromausfall. Wie der Systemausfall zustande kam, ist noch unklar.

Große Teile von Simbabwe und die meisten Gebiete des benachbarten Sambia waren von dem großflächigen Stromausfall betroffen. Grund sei ein Schaden an dem Wasserkraftwerk in Kariba im Norden von Simbabwe, das den größten Teil der Stromversorgung beider Länder stellt, erklärten die Behörden beider Länder. Sambia ist in seiner Stromversorgung weitestgehend abhängig von Simbabwe. Der Ausfall des Kraftwerks löste demnach auch Probleme an weiteren Stationen aus.

Die simbabwische Hauptstadt Harare erlitt beinahe einen kompletten Stromausfall. Da auch die Ampeln nicht funktionierten, bildete sich ein Verkehrschaos. Auch die sambische Hauptstadt Lusaka und der größte Teil des Landes wurden durch den Stromausfall lahm gelegt. Noch vor einer Woche hatten die Behörden in Simbabwe versichert, für den Strom über den Zeitraum der Fußball-WM sei gesorgt.

Stromausfälle stellen in afrikanischen Ländern ein großes Problem dar. Industrie und Wirtschaft des Landes werden durch die mangelhafte und instabile Energieversorgung stark in Mitleidenschaft gezogen.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Focus Online“, focus.de

Schlagwörter: Sambia, Stromausfall, Simbabwe, Wasserkraftwerk, Stromversorgung, Strom, Energieversorgung, Harare, Lusaka, Verkehrschaos