Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Südsudan: China will im Öl-Konflikt vermitteln

Meldung vom 06.12.2011

China bietet sich an, Süd- und Nordsudan bei dem festgefahrenen Konflikt um die ölreiche Grenzregion Abyei als Vermittler zu dienen. Der chinesische Sondergesandte für afrikanische Angelegenheiten soll im Streit um Gebühren für den Transfer südsudanesischen Öls durch Sudan intervenieren und beiden Parteien zu einer Lösung verhelfen.

Ein Sprecher des chinesischen Außenministeriums bestätigte, der Sondergesandte Liu Guijin werde die beiden Länder demnächst aufsuchen. In der vergangenen Woche verhängte Sudan einen Stopp des Ölexports über seine Häfen, bis eine Einigung der beiden Länder zustande kommt.

China hat ein besonderes Interesse an dem Friedensprozess beider Länder, denn im vergangenen Jahr flossen zwei Drittel der sudanesischen Ölexporte in das asiatische Land.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „net tribune“, net-tribune.de

Schlagwörter: Sudan, China, Abyei, Vermittler, Öl, Transfer, Ölexport, Sondergesandter, Liu Guijin