Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


08.09.2011 – Afghanistan
10 Jahre 9/11 – Anti-Terror-Krieg war kein Irrtum

Vor zehn Jahren stürzten die Türme des World Trade Centers nach dem verheerenden Flugzeug-Anschlag in New York ein. Das Datum 9/11 steht seitdem als ein Wendepunkt in der Geschichte. Ab diesem Zeitpunkt begann der nun seit 10 Jahren währende Anti-Terror-Krieg, der sich auch auf Afghanistan ausweitete. War der Afghanistan-Krieg ein Fehler? Gibt es Fortschritte in Afghanistan und hat sich der militärische Einsatz in Afghanistan, an dem sich auch Deutschland beteiligte, gelohnt? In einem Interview äußert sich Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière zu Deutschlands Auslandseinsätzen und den Folgen des 11. September. [ » mehr ]

07.09.2011 – Haiti
Haitianer von Blauhelm-Soldaten misshandelt

Erneut sorgt ein Misshandlungs-Skandal in den Reihen der Blauhelm-Soldaten für Schlagzeilen. Mehrere Soldaten aus Uruguay im Dienst der UN-Friedenstruppe haben angeblich einen Haitianer misshandelt. Der haitianische Präsident Michel Martelly äußerte seine Empörung über das schändliche Vergehen. Nun wird darüber diskutiert, ob die Friedenstruppe Schritt für Schritt das Land verlassen soll. [ » mehr ]

06.09.2011 – Südsudan
Neue Kämpfe im Grenzgebiet des Blauen Nils

An der Grenze zwischen dem Nord- und Südsudan entflammen immer wieder heftige Kämpfe. Ein Grund dafür besteht darin, dass in dem nordsudanesischen Grenzgebiet Stämme leben, die sich ethnisch und ideologisch dem Südsudan zugehörig fühlen und gegen die nordsudanesische Regierung aufbegehren. Nun ist es in der nordsudanesischen Provinz Blauer Nil wieder zu heftigen Kämpfen zwischen der sudanesischen Armee und den Rebellen gekommen. Dabei wurde die Residenz des Gouverneurs attackiert. Omar al-Baschir rief wegen der Heftigkeit der Auseinandersetzungen den Ausnahmezustand aus. Das Gebiet des Blauen Nils gehört nach wie vor zum Norden, die Bevölkerung setzt sich aber aus ethnischen Südsudanesen zusammen. [ » mehr ]

06.09.2011 – Afghanistan
Taliban verschleppen Kinder aus Pakistan

Taliban-Kämpfer haben in Afghanistan nach Behördenangaben etwa 20 bis 30 Kinder in ihre Gewalt gebracht, die einem regierungstreuen pakistanischen Stamm angehören. Die Kinder aus dem Stammesgebiet Bajaur hätten während der Feierlichkeiten zum Ende des Fastenmonats Ramadan ein Erholungsgebiet besucht, das sich an der afghanischen Grenze befindet, sagte der Behördenchef des Distrikts, Islam Zaif Khan. [ » mehr ]

05.09.2011 – Südafrika
Populist spaltet Regierungspartei

Einige sehen in ihm einen Hoffnungsträger, anderen halten ihn für einen gnadenlosen Populisten: Julius Sello Malema bringt derzeit die politische Szene Südafrikas in Bedrängnis. Bislang setzte er nur die Weißen unter Druck. Doch nun kompromittiert er auch seine politischen Freunde. [ » mehr ]

05.09.2011 – Afghanistan
Bundeswehr ist nicht zum Brunnenbau da

Die Deutschen tun sich schwer damit, den Einsatz deutscher Soldaten in Afghanistan als einen militärischen Einsatz zu akzeptieren. Immer wieder sollen die Soldaten für den Wiederaufbau des Landes herhalten. Doch nun spricht der Verteidigungsminister Thomas de Maizière klare Worte. Die Bundeswehr soll sich künftig ihren militärischen Aufgaben widmen und weniger für Entwicklungshilfe eingesetzt werden, ordnete de Maizière an. [ » mehr ]

02.09.2011 – Globale Projekte
Ostafrika: Erst 2012 soll es wieder richtig regnen

In Nordkenia wird das Elend wegen der Dürre zusehends schlimmer. Entwicklungshelfer schaffen es nicht mehr, die Flüchtlinge zu versorgen. Entwicklungshelfer Christoph Andert hat im Norden von Kenia schlimmstes Leid gesehen. Zahllose Tierkadaver liegen am ausgetrockneten Straßenrand und zeugen von der großen Not in der Region. Denn das Vieh ist für die meisten Kenianer die einzige Existenzgrundlage. [ » mehr ]

02.09.2011 – Kenia
Hungernde überfallen Schulen

Die Gewalt in den Dürregebieten Kenias nimmt immer drastischere Formen an. Der Kampf um die knappen Lebensmittel und Wasservorräte, vor allem für das Vieh oder für die Felder, hat immer gewaltsamere Übergriffe zur Folge, berichtet die Hilfsorganisation World Vision. Sogar die Schulen werden überfallen, weil dort Lebensmittel gelagert werden. [ » mehr ]

01.09.2011 – Südafrika
Die Heimkehr des Nelson Mandela

Es ist ruhig geworden um Südafrikas Ex-Präsident Nelson Mandela. Er hat sich seit einigen Wochen in seinen Heimatort Qunu zurückgezogen. Viele Südafrikaner haben die Sorge, dass es seine letzte Reise sein könnte. Sein Refugium ist eine große Villa mit hohen Mauern, Überwachungskameras und Bodyguards. Der 93-Jährige empfängt kaum noch Gäste, zuletzt im Juni hatte er First Lady Michelle Obama bei sich zu Besuch. [ » mehr ]

31.08.2011 – Afghanistan
Massive Schwachstellen bei der Bundeswehr

Der Bundeswehr in Afghanistan fehlt es fast an allem. Unzufriedenheit macht sich bei den Soldaten bemerkbar. Der Wehrbeauftragte Hellmut Königshaus (FDP) hat vor den Haushaltsberatungen in der kommenden Woche erneut auf eklatante Schwachstellen in der Bundeswehr hingewiesen. In einem Schreiben macht er erneut auf „erhebliche Lücken, sowohl im Einsatz als auch im Inland“ aufmerksam. „Die Ausrüstung befinde sich am Rande dessen, was man als militärischer Führer verantworten könne“, stellt er fest. [ » mehr ]

31.08.2011 – Haiti
Schutzlose Frauen

In Haiti leben die Menschen immer noch in provisorischen Zuständen. Besonders gefährdet durch die ungeschützte Lebenssituation sind die Frauen. Zehntausende von Frauen hausen seit dem Erdbeben vor eineinhalb Jahren in Lagern und sind durch Gewalt, sexuelle Übergriffe und Mangel an medizinischer Versorgung bei der Geburt von Kindern bedroht. [ » mehr ]

29.08.2011 – Philippinen
13 Tote bei Taifun „Nanmadol“

Auf den Philippinen hat der Taifun „Nanmadol“ verheerende Schäden angerichtet und mindestens 13 Menschen getötet. Acht weitere werden vermisst. Jetzt zieht der mittlerweile zum Tropensturm herabgestufte Wind in Richtung Südchina und Taiwan. [ » mehr ]

29.08.2011 – Indien
Nach 13 Fastentagen gibt Regierung nach

Die Regierung in Indien beugt sich dem Druck des Aktivisten Anna Hazare. Nach 13 Fastentagen hat Hazare sein Ziel erreicht und nach dem Einlenken der indischen Regierung seine Hungeraktion beendet. Das Parlament gab bekannt, es werde die geforderten Maßnahmen gegen die Korruption im Land in Angriff nehmen. [ » mehr ]

26.08.2011 – Äthiopien
Athiopien: Ergebnisse der Geberkonferenz enttäuschend

Die Afrikanische Union (AU) hat sich für den Termin der Geberkonferenz für die Hungerleidenden am Horn von Afrika reichlich Zeit gelassen. Immer wieder wurde der Termin verschoben. Ursprünglich war das Treffen bereits am 9. August in Addis Abeba anberaumt worden. Dieser Termin hatte sich allerdings für Afrikas Führer als zu kurzfristig erwiesen, weshalb die Konferenz um über zwei Wochen nach hinten geschoben werden musste. [ » mehr ]

25.08.2011 – Somalia
Hilfe zwischen Ruinen

In Mogadischu zeigen sich erste Anzeichen von neuem Leben. Seit die islamistischen Milizen die Stadt verlassen haben, kehrt zwar ein wenig Frieden ein, aber die Straßen sind übersät mit Flüchtlingen und behelfsmäßigen Unterkünften. Hilfe zwischen den Trümmern zu organisieren, ist nicht leicht. Viele Organisationen schauen daher heute auf die Geberkonferenz in Addis Abeba in Äthiopien. Heute haben sich die Staats- und Regierungschefs der Afrikanischen Union dort versammelt, um über Hilfen für die Hungernden in Somalia und den benachbarten Dürreregionen zu beraten. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  328  329  330  331  332  [ » weiter ]
Route Cork -> Killarny | Irland