Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Sudan: Richter sollen Amputationen durchführen

Meldung vom 18.03.2013

Der Chef der sudanesischen Justizbehörde, Abdul Rahman Sharfi, hat sich dafür eingesetzt, dass Richter lernen sollen, wie man Amputationen bei Verurteilten durchführt, sollten Ärzte ablehnen, diese Bestrafung durchzuführen.

Abdul Rahman Sharfi fügte hinzu, dass jemand, der sich weigert, so eine Amputation vorzunehmen, selbst eine Strafe erhalten soll. Die Regierung bestehe auf diese Art der Bestrafung, erklärte Sharfi weiter.

Sharfi machte darauf aufmerksam, dass seit 2001 16 Personen die so genannte „Hudud“-Strafe angewandt hätten – zuletzt am 14. Februar, als drei Ärzte einem Mann Hand und Fuß amputierten.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: shortnews.de

Schlagwörter: Sudan, Richter, Strafe, Justiz, Amputation, Ärzte, Abdul Rahman Sharfi, Scharia