Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Global: USA-Haushaltskrise – Obamas Asienreise abgesagt

Meldung vom 04.10.2013

Die anstehende Asienreise von Barack Obama wurde wegen der USA-Haushaltkrise abgesagt. Malaysia, die Philippinen und Indonesien standen ursprünglich auf dem Reisprogramm des amerikanischen Präsidenten. Wegen der drastischen Schuldenkrise muss ihn nun Außenminister John Kerry vertreten.

US-Präsident Barack Obama hat wegen des Haushaltsnotstandes eine Reise nach Asien komplett gestrichen. Das gab das Präsidialamt bekannt. Obama wollte eigentlich bei einem Apec-Gipfel auf Bali in Indonesien und bei einer Sicherheitskonferenz anwesend sein. Die Abreise war für Samstag (05.10.2013) bestimmt. Besuche in Malaysia und den Philippinen hatte er bereits schon vorher abgesagt.

Weil sich Demokraten und Republikaner nicht auf einen Haushalt verständigen können, wurden Hunderttausende Bundesbedienstete zwangsbeurlaubt. Inzwischen kristallisiert sich heraus, dass sich der Konflikt mindestens bis kommende Woche, wahrscheinlich aber länger hinzieht.

Noch schwerwiegender ist der Konflikt über die Schuldengrenze, die am 17. Oktober erreicht wird. Wenn der Kongress nicht einer Erhöhung zustimmt, steht die USA vor der Zahlungsunfähigkeit.




Quelle: „Handelszeitung“, www.handelszeitung.ch

Schlagwörter: Globale Projekte, USA, Barack Obama, Schulden, Schuldenkrise, Staatshaushalt, Zwangsbeurlaubung, Beamte, Haushalt, Zahlungsunfähigkeit, Schuldengrenze, Kongress, Demokraten, Republikaner, Asienreise, Philippinen, Malaysia, Indonesien, John Kerry, Apec-Gipfel, Bali