Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Indien: Kaschmir-Konflikt – Wieder Eiszeit zwischen Indien und Pakistan

Meldung vom 22.08.2014

Nachdem sich der neue Premierminister Indiens Narendra Modi durch mehrere versöhnliche Zeichen Pakistan angenähert hat, gibt es jetzt erneut einen Eklat. Zankapfel ist wie schon so oft die Kaschmir-Region, die von beiden Staaten beansprucht wird.

Indien hat wegen des Kaschmir-Konflikts die Gespräche mit Pakistan auf Eis gelegt. Anstoß erregte der Besuch des pakistanischen Botschafters Abdul Basit bei Separatistenführern, wie ein Sprecher der indischen Regierung mitteilte. Dies habe Neu-Delhis Versuche dementiert, wieder einen regelmäßigen Dialog mit Pakistan zu führen.

Für die kommende Woche war ursprünglich ein Treffen von ranghohen indischen und pakistanischen Diplomaten anberaumt, welches Indien nun abgesagt hat. Sowohl Indien als auch Pakistan hegen Besitzansprüche an die Himalaya-Region Kaschmir. Beide Atommächte haben sich seit ihrer Unabhängigkeit von Großbritannien 1947 in drei Kriege um die Region verwickelt. Seitdem ist sie zwischen ihnen geteilt.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Die Presse“, diepresse.com

Schlagwörter: Indien, Pakistan, Konflikt, Kaschmir, Himalaya, Diplomatie, Versöhnung, Narendra Modi, Separatistenführer, Abdul Basit, Botschafter, Abbruch, Beziehungsabbruch, Abbruch der Gespräche, Narendra Modi