Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Mexiko: El Chapos spektakuläre Flucht aus dem Hochsicherheitsgefängnis

 
Meldung vom 11.09.2015

Dem mächtigen Drogenboss Joaquín „El Chapo“ Guzmán gelangt die Flucht aus einem mexikanischen Hochsicherheitsgefängnis. Ohne die Hilfe von Gefängnispersonal wäre diese Flucht kaum möglich gewesen. Nun hat die mexikanische Justiz Anklage gegen vier Gefängnismitarbeiter erhoben. Ein Bundesrichter stellte einen Haftbefehl gegen die vier Verdächtigen aus.

Sie werden beschuldigt, bei der Flucht Guzmáns keine Meldung erstattet zu haben, hieß es in einer Erklärung der Justizbehörde in Mexiko-Stadt. Sie hätten den Alarm nicht ausgelöst, obwohl ihnen die technischen Mittel zur Verfügung gestanden hätten.

Der Chef des mächtigen Sinaloa-Kartells war am 11. Juni 2015 auf skandalöse Weise aus einem Hochsicherheitsgefängnis im Zentrum Mexikos ausgebrochen. Er entkam durch einen 1,5 Kilometer langen Tunnel, der von einem Haus in der Umgebung bis unter seine Dusche gegraben wurde. Das Gefängnispersonal gab vor, keine Ahnung über die monatelangen unterirdischen Arbeiten gehabt zu haben. Örtliche Medien verwiesen ebenfalls darauf, dass die diensthabenden Personen nach der Flucht zu spät Alarm schlugen.

Bislang wurden insgesamt sieben Anklagen in dem Fall erhoben. Dieser hat erneut die verbreitete Korruption und die Zusammenarbeit der Polizei mit mexikanischen Verbrechersyndikaten ans Licht der Öffentlichkeit gebracht. „El Chapo“ (Der Kleine) konnte bereits 2001 einmal aus einem Hochsicherheitsgefängnis fliehen.


Video-Beiträge zu diesem Thema

 El Chapo Guzmáns Flucht und sein Tunnel




Quelle: „Münsterländische Volkszeitung“, www.mv-online.de

Schlagwörter: Mexiko, El Chapo, Drogenboss, Joaquín Guzmán, Flucht, Tunnel, Hochsicherheitsgefängnis, Gefängnis, Drogenkartelle, Polizei, Wärter, Anklage, Haftbefehl, Kriminalität, Korruption