Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nicaragua: Bergleute randalieren wegen schlechter Arbeitsbedingungen

Meldung vom 08.10.2015

Bergleute in Nicaragua haben schwere Krawalle ausgelöst. Dabei kam es zu gewaltsamen Zusammenstößen mit der Polizei. Ein Beamter kam dabei ums Leben. Die schlechten Arbeitsbedingungen in einer Goldmine waren die Ursache für die Proteste.

31 weitere Menschen sind bei den Randalen verletzt worden, teilte die nicaraguanische Regierung am Dienstag (06.10.2015) mit. Die aufgebrachten Bergarbeiter hätten in der Nähe der Goldmine El Limón nordwestlich der Hauptstadt Managua Feuer in einer Polizeiwache gelegt und mehrere Fahrzeuge beschädigt.

Die Bergleute demonstrieren seit zehn Tagen gegen das kanadische Unternehmen B2 Gold. Sie verlangen die Wiedereinstellung von drei entlassenen Kollegen und die Entlassung des Geschäftsführers. Sie beschuldigen ihn, die Arbeitsverträge nicht zu respektieren.




Quelle: „Handelszeitung“, www.handelszeitung.ch

Schlagwörter: Nicaragua, Bergleute, Bergarbeiter, Proteste, Polizei, Gewalt, Krawalle, Goldmine, B2 Gold, Managua, Demonstrationen