Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt in Kenia » Nachrichten

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]




Nachrichten zu Kenia



Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 


11.09.2020 – Kenia
Pestizid besiegt die Heuschreckenplage

Seit Monaten ringen die ostafrikanischen Länder mit der schlimmsten Heuschreckenplage seit Jahrzehnten. In Kenia werden nun die ersten Erfolge gemeldet – doch noch gibt es keine Entwarnung, denn die Schwärme fallen weiter über etliche andere Länder her. Experten raten zur Beharrlichkeit. [ » mehr ]

18.08.2020 – Kenia
Schulen bis 2021 geschlossen

In Kenia wurden nun beschlossen, die Schulen wegen der Corona-Pandemie bis 2021 geschlossen zu halten. Seit März 2020 sind alle Bildungsstätten zu. Das hat katastrophale Folgen. [ » mehr ]

13.08.2020 – Kenia
Nach vier Monaten Abschottung Grenzen wieder geöffnet

Kenia empfängt wieder Touristen. Nach Monaten hat das ostafrikanische Land sein Einreiseverbot wieder aufgehoben. Die Grenzen sind wieder offen – nicht zur Freude aller Einheimischen. [ » mehr ]

13.07.2020 – Kenia
Wegen Corona – Freipass für Polizeigewalt

In Kenia gibt es immer mehr Polizeigewalt. Grund dafür sind vor allem die staatlichen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus, die den Beamten oft einen Freipass für hartes Vorgehen gegen die Zivilbevölkerung geben. Nun erschoss ein Polizist einen 13-jährigen Jungen. [ » mehr ]

12.05.2020 – Kenia
200 Menschen bei Überschwemmungen getötet

In Kenia herrscht Regenzeit. Diese fällt derzeit ungewöhnlich heftig aus. Zwei Stauseen liefen in dem Land über, was „noch nie in der Geschichte verzeichnet wurde“. [ » mehr ]

09.01.2020 – Kenia
Al-Schabaab-Miliz richtet vier Schulkinder hin

Sie machen noch nicht einmal Halt vor Kindern – erneut hat sich die Al-Schabaab-Miliz einen überaus grausamen Angriff zuschulden kommen lassen. Die Extremisten haben vier Schulkinder in Kenia getötet und eine Mobilfunkstation gestürmt. Wegen der Summe der Angriffe zum Jahresbeginn 2020 verstärken die USA nun ihre Truppenpräsenz in Kenia. [ » mehr ]

06.01.2020 – Kenia
Drei Tote bei Terrorangriff auf Militärbasis

Kenia wurde erneut durch einen Terrorangriff erschüttert. Bei einer Attacke der Terrormiliz Al-Schabaab auf einen Militärstützpunkt in Kenia, an dem sich einheimische und US-Soldaten befinden, wurden drei US-Amerikaner getötet, zwei erlitten Verletzungen. Der gewaltsame Übergriff ereignete sich am Sonntag (05.01.2020) in den frühen Morgenstunden. [ » mehr ]

25.11.2019 – Kenia
Viele Tote bei Erdrutschen und Überschwemmungen

Nicht enden wollende Regenfälle haben in Kenia für Überschwemmungen und Erdrutsche gesorgt. Viele Menschen sind in dabei ums Leben gekommen. Auch Tansania hat unter den Unwettern zu leiden. Dort ertranken mehrere Menschen, als ein Fluss in rasender Schnelligkeit über die Ufer trat. [ » mehr ]

21.08.2019 – Kenia
Muslime warnen Christen vor Angriff der Al-Schabaab-Miliz

Selten hört man von Zivilcourage von Muslimen für Christen, doch nun ist es dazu gekommen: In Kenia haben Muslime Christen geschützt. Im Nordwesten haben sie christliche Arbeiter auf einer Baustelle informiert, dass eine Attacke der radikalislamischen Al-Schabaab-Miliz bevorstehe. 20 Menschen konnten so ihr Leben retten. [ » mehr ]

24.07.2019 – Kenia
Korruption an höchster Spitze – Finanzminister verhaftet

In Kenia ist es ein noch nie vorgefallener Skandal: Mit Henry Rotich ist der erste amtierende Finanzminister wegen Korruptionsverdacht festgenommen worden. Auch ein italienischer Spitzenmanager wird vor Gericht gestellt. [ » mehr ]

05.07.2019 – Kenia
Internet über den Wolken

Eine neue Technologie soll das Internet auch in sehr abgelegene Regionen bringen. Die Google-Schwesterfirma Loon will das Internet in solche Gebiete mithilfe von solarbetriebenen Gasballons einführen. Das Projekt wird jetzt in Kenia getestet. [ » mehr ]

12.11.2018 – Kenia
In Chinas Schuldenfalle getappt

Kenia sitzt in Chinas Schuldenfalle. Kredite aus China lassen Kenias Auslandsschulden wachsen. Deswegen sieht Kenia keinen anderen Ausweg, als die Steuern zu erhöhen. Die Preise klettern, die Einkommen schrumpfen. [ » mehr ]

10.10.2018 – Kenia
Melania Trump trägt Tropenhelm – und erntet Sturm der Entrüstung

Auf ihrer Afrika-Reise ist US-First Lady Melania Trump wieder in ein vestimentäres Fettnäpfchen getreten. Im Rahmen ihres Kenia-Aufenthaltes stand auch eine Safari auf dem Programm. Doch das Ex-Modell inszenierte sich dort mit einem weißen Tropenhelm auf dem Kopf. Das Kleidungsstück hat in den Sozialen Medien einen Sturm der Entrüstung entfacht. Der Hut stehe als ein Markenzeichen für die Kolonialzeit. „Es gibt kein bekannteres Symbol der Kolonialzeit in Afrika als den Tropenhelm“, schrieb ein Twitter-Nutzer. [ » mehr ]

08.08.2018 – Kenia
Hinter den Türen einer verstaubten Bibliothek die afrikanische Geschichte entdecken

Immer noch ist Kenias Alltag stark von der vergangenen britischen Kolonialmacht geprägt – auf den Straßen, in der Sprache und in den Schulen. Immer mehr junge Kenianer wollen sich davon abnabeln und ihre eigene Geschichte und Identität wiederentdecken und neu erzählen – „auf die afrikanische Art“. [ » mehr ]

12.06.2018 – Kenia
Wie „Fake News“ die Massen aufwiegeln

Politische Hetze hat in Kenia Tradition. Per Handy werden Falschmeldungen ausgesandt, die die Empfänger nicht selten zu Gewalt aufrufen. Ein neues Gesetz gegen Cyber-Kriminalität soll helfen, das Problem zu beheben. [ » mehr ]

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  [ » weiter ]