Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt im Südsudan » Nachrichten

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]




Nachrichten zum Südsudan



Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 


16.11.2015 – Südsudan
Verzweifelter Hilfeschrei – Tausende Menschen fliehen vor Gewalt in den Busch

Es ist ein alarmierender Hilfeschrei: Katholische, protestantische und muslimische Religionsvertreter aus dem Südsudan haben das weltweite katholische Hilfswerk Kirche in Not verzweifelt um Hilfe gebeten. „Während wir reden, sterben bereits Menschen, besonders Kinder und Ältere“, klagten die Geistlichen. Zu den Unterzeichnern des Appells zählt auch der Bischof der katholischen Diözese Tambura-Yambio, Edward Hiiboro Kussala. [ » mehr ]

10.11.2015 – Südsudan
Kinder als Opfer des Bürgerkriegs

Im Südsudan halten die Kämpfe zwischen Rebellen und Regierungstruppen an. Die Leidtragenden sind oft Zivilisten und vor allem Kinder. Alleine im Oktober 2015 starben bei den Gefechten mindestens 80 Zivilisten – unter diesen Opfern waren 57 Kinder. [ » mehr ]

04.11.2015 – Südsudan
Neue Grenzen um ethnische Konflikte zu verhindern

Präsident Salva Kiir hat beschlossen, dass der Südsudan in 28 neue Bundesstaaten aufgeteilt wird. In den einzelnen Staaten sollten die verschiedenen Ethnien und Stämme getrennt voneinander untergebracht werden. Damit will er die Konflikte zwischen den Stämmen verringern und Distanz zwischen den verfeindeten Clans schaffen. Doch es gibt viele Gegenstimmen. [ » mehr ]

03.11.2015 – Südsudan
Mehr als 30.000 Menschen kurz vor Hungertod

Mehr als 30.000 Menschen im Südsudan sind akut vom Hungertod bedroht. Das meldet die UN. Zehntausende weitere Menschen steuern demnach auf eine Hungersnot zu. [ » mehr ]

14.10.2015 – Südsudan
Uganda beordert seine Soldaten zurück

Uganda hat am Montag (12.10.2015) nach eigenen Angaben den Abzug seiner Truppen aus dem Südsudan eingeleitet. Sie waren im Jahr 2013 dorthin entsandt worden, als ein Bürgerkrieg zwischen Regierungstruppen und Rebellen ausbrach. [ » mehr ]

12.10.2015 – Südsudan
UN wollen Drohnen einsetzen

Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen will unbewaffnete Drohnen über dem Südsudan einsetzen. Mit dem neuesten Beschluss wollen sich die UN gegen den Einspruch der südsudanesischen Regierung durchsetzen. [ » mehr ]

05.10.2015 – Südsudan
Erneut lodern Kämpfe im Bundesstaat Unity auf

Das Friedensabkommen im Südsudan scheint wenig zu bedeuten. Erneut sind Gefechte im südsudanesischen Bundesstaat Unity ausgebrochen. Dabei sind nach Militärangaben 52 Soldaten und Rebellen getötet worden. [ » mehr ]

21.09.2015 – Südsudan
Mehr als 150 Tote bei Explosion von Tanklaster

Im Südsudan sind mehr als 150 Menschen bei der Explosion eines Tanklasters ums Leben gekommen. Rund 1.000 Menschen wollten Benzin aus dem verunglückten Wagen zapfen, als dieser in die Luft ging. [ » mehr ]

31.08.2015 – Südsudan
Waffenruhe offiziell gültig

In der Nacht zum Sonntag (30.08.2015) ist im Süsudan eine Waffenruhe in Kraft getreten. Doch sie wurde schon tagsüber wieder gebrochen. [ » mehr ]

28.08.2015 – Südsudan
Präsident Salva Kiir unterzeichnet Friedensabkommen

Der Führer der Rebellen, Riek Machar, hatte das Friedensabkommen bereits vergangene Woche signiert. Nun hat – unter massivem internationalem Druck – auch Südsudans Präsident seine Unterschrift unter das umstrittene Dokument gesetzt. Damit ist theoretisch der Weg geebnet für eine Machtteilung, die endlich den Schlussstrich unter 20 Monate Bürgerkrieg setzen soll. [ » mehr ]

21.08.2015 – Südsudan
Druck auf Salva Kiir

Südsudans Präsident Salva Kiir hatte die gesamte internationale Gemeinschaft brüskiert mit seiner Weigerung, das vorliegende Friedensabkommen zu signieren. Die USA sind nun für strenge Maßnahmen. Kiir signalisierte indes trotz allem seinen guten Willen. [ » mehr ]

20.08.2015 – Südsudan
Tauziehen bei den Friedensverhandlungen nimmt kein Ende

Auf Druck der internationalen Gemeinschaft reiste der südsudanesische Präsident Salva Kiir entgegen seiner vorherigen Absage doch zu den Friedensverhandlungen nach Addis Abeba. Wenige Stunden vor dem Ablauf eines internationalen Ultimatums haben die Konfliktparteien im Südsudan sich dem ersten Anschein nach auf eine Grundsatzeinigung verständigt. Doch als es zur Unterzeichnung des Abkommens kam, ruderte Kiir zurück. Die USA sind mit ihrer Geduld am Ende. [ » mehr ]

17.08.2015 – Südsudan
Friedensgespräche erneut gescheitert

Erneut sind die Friedensverhandlungen für den Südsudan in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba gescheitert. Die Hoffnung auf eine Lösung für den Konflikt versickert gerade im Sande. Die Internationale Gemeinschaft ist am Ende ihrer Geduld. [ » mehr ]

13.08.2015 – Südsudan
Zurück an den Verhandlungstisch

Während aus dem Südsudan immer grausamere Eskalationen des Bürgerkriegs gemeldet werden, sind die Konfliktparteien des jungen Staats in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba an den Verhandlungstisch zurückgekehrt. [ » mehr ]

07.08.2015 – Südsudan
Olympia trotz Bürgerkrieg

Der Südsudan darf zu den Olympischen Spielen. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat den jüngsten Staat offiziell aufgenommen. Dies wurde bei der IOC-Vollversammlung in Kuala Lumpur entschieden. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  [ » weiter ]