Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt in Mexiko » Nachrichten

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]




Nachrichten zu Mexiko



Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 


24.06.2022 – Mexiko
Brutale Jesuitenmorde sorgen für Empörung

Im Kupfercanyon in Mexiko wurden zwei bekannte Priester, die sich der indigenen Bevölkerung angenommen haben, ermordet, als sie einem Flüchtenden in ihrer Kirche Obhut gewähren. Als Täter vermutet man den lokalen Chef des Sinaloa-Kartells. [ » mehr ]

09.06.2022 – Mexiko
Drogen-Tunnel in die USA gefunden

Im Kampf gegen die Drogenmafia finden US-Beamte einen Tunnel, der offenbar dem Drogenschmuggel im großen Stil diente. Hunderte Meter verläuft der unterirdische Geheimgang von einem unscheinbaren Haus in der mexikanischen Stadt Tijuana nach Otay Mesa im kalifornischen San Diego. [ » mehr ]

08.04.2022 – Mexiko
Halbzeit – Präsident López Obrador testet seinen Zuspruch in der Bevölkerung

Am Sonntag (10.04.2022) sollen die mexikanischen Wählerinnen und Wähler darüber abstimmen, ob Präsident López Obrador bis zum Ende seiner Amtszeit 2024 Präsident bleiben darf. Es wird mit einem klaren Ja gerechnet. Der Linkspopulist kämpft um die Mobilisierung seiner Basis. [ » mehr ]

16.02.2022 – Mexiko
Stift und Worte sind ihre einzige Waffe

Schon wieder wurde ein Journalist umgebracht, vier allein im Januar 2022 – selbst für Mexiko ist das eine erschreckende Bilanz. Die Verbrechen werden so gut wie nie zur Aufklärung gebracht, und sogar Schutzprogramme scheitern. Es war Montagmittag, als Roberto Toledo sein Büro in Zitácuaro verließ, einer Kleinstadt im mexikanischen Bundesstaat Michoacán. Der 55-Jährige war dort in einem lokalen Nachrichtenportal tätig, Monitor Michoacán, das immer wieder auch über Korruption und Vetternwirtschaft der Herrschenden vor Ort berichtete. [ » mehr ]

27.12.2021 – Mexiko
Texas errichtet eigene Mauer an der Grenze zu Mexiko

Die von den USA angestrebte Mauer zu Mexiko war monatelang Gespräch in allen Medien. Doch nach der Abwahl von US-Präsident Donald Trump wurde der umstrittene Mauerbau stillgelegt. Der Bundesstaat Texas will den Bau aber nun eigenständig vorantreiben. Texas hat den Bau einer eigenen „Mauer“ aus riesigen Stahlstangen an der Grenze zu Mexiko in die Wege geleitet. [ » mehr ]

29.09.2021 – Mexiko
Abschiebung – Flüchtlinge aus Haiti campieren unter Brücken

Flüchtlinge aus Haiti versuchen in den letzten Tagen vermehrt, über Mexiko in die USA zu gelangen. Die Lebensumstände in Haiti haben sich in den letzten Monaten mit der politischen Instabilität und dem verheerenden Erdbeben im August weiter drastisch verschlechtert. Die Menschen campieren unter Brücken und in Parks. Die mexikanische Regierung hat deswegen damit begonnen, die Migranten abzuschieben und zurückzufliegen. Mit einem ersten Flug wurden 70 Menschen nach Port-au-Prince gebracht. [ » mehr ]

30.07.2021 – Mexiko
Sich zur Wehr setzen in Eigen-Regie

Sie sind ausgerüstet mit Karabiner-Sturmgewehren vom Typ AR 15 und vom Kaliber 22. Ihr Markenzeichen: Zwei gekreuzte Macheten – passend zu ihrem Namen: „El Machete“. Im mexikanischen Bundesstaat Chiapas im Süden des Landes hat sich eine neue Selbstverteidigungs-Miliz gebildet. Darin leisten tausende Personen der indigenen Gruppe der Tzotziles und Tzeltales nun aktiven Militärdienst. [ » mehr ]

11.05.2021 – Mexiko
Das Land der verschwundenen Kinder

In Mexiko verschwinden täglich Kinder. Das Land ist eines der unsichersten für Kinder. Mehr als 80.000 Vermisstenanzeigen wurden bis Ende 2020 in Mexiko aufgegeben. Am Montag (10.05.2021) gingen tausende Angehörige auf die Straße und verlangten Aufklärung der Vermisstenfälle. [ » mehr ]

12.01.2021 – Mexiko
Trotz Lockdown – Hunderte Restaurants öffnen aus purer Verzweiflung

In Mexiko-Stadt sind, wie derzeit fast überall, die Restaurants wegen der Corona-Maßnahmen zu. In der mexikanischen Hauptstadt haben am Montag (11.01.2021) mehr als 500 von ihnen dennoch ihren Betrieb wieder für Kunden geöffnet. [ » mehr ]

10.09.2020 – Mexiko
Enthauptung – Erneut Journalist ermordet aufgefunden

In Mexiko ist erneut ein Journalist ermordet worden. Der Polizeireporter Julio Valdivia wurde am Mittwochnachmittag (09.09.2020) enthauptet an den Bahngleisen von Tezonapa im Bundesstaat Veracruz entdeckt, wie die Tageszeitung El Mundo berichtete. Sein Motorrad lag einige Meter vom Fundort entfernt auf der Straße. Die Staatsanwaltschaft schließe einen Unfall aus und gehe davon aus, dass Valdivia aufgrund seiner journalistischen Tätigkeit und seinen Enthüllungen ermordet wurde. [ » mehr ]

24.07.2020 – Mexiko
Beschönigte Zahlen – tödliches Ergebnis

Zehntausende Mexikaner sind an den Folgen einer Infektion mit Covid-19 gestorben. Präsident López Obrador verharmloste das Risiko lange – und gerät zunehmend in die Kritik. [ » mehr ]

17.06.2020 – Mexiko
Krieg der Kartelle – Bundesrichter und Ehefrau erschossen

Er führte Prozesse gegen mächtige Kartellchefs in Mexiko – jetzt ist Bundesrichter Uriel Villegas Ortiz in seinem Haus erschossen worden. Auch seine Frau wurde tödlich getroffen. [ » mehr ]

28.05.2020 – Mexiko
Zahl der Frauenmorde auf Höchststand

In Mexiko ist die Gewalt gegen Frauen sprunghaft angestiegen. 337 Frauen sind im April 2020 in Mexiko umgebracht worden. Eine solch hohe Zahl wurde seit Beginn der statistischen Erfassung im Jahr 2015 noch nicht verzeichnet. [ » mehr ]

27.05.2020 – Mexiko
Auf der Jagd nach Gürteltieren, um in Corona-Zeiten zu überleben

In geschützten Regenwäldern Jagd auf Wildtiere machen, Angeln in Lagunen: In Mexiko haben die Menschen, die normalerweise in der Tourismusbranche tätig sind, wegen der Corona-Krise keine andere Wahl, als sich selbst zu versorgen. [ » mehr ]

24.01.2020 – Mexiko
Grenzbeamte stoppen rund 1.000 Migranten gewaltsam

Mexiko macht die Grenzen dicht und greift immer vehementer gegen Migrantentrecks durch. Nahe der mexikanischen Südgrenze ist es binnen weniger Tage zum zweiten Mal zu brutalen Auseinandersetzungen zwischen Flüchtenden und Grenzbeamten gekommen. Die Soldaten feuerten auch Tränengas ab, um die rund 1.000 Migranten zu stoppen. [ » mehr ]

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  [ » weiter ]