Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt in Mexiko » Nachrichten

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]




Nachrichten zu Mexiko



Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 


07.03.2013 – Mexiko
Hundert Tage Präsident

Seit drei Monaten ist Präsident Enrique Peña Nieto nun in Mexiko an der Macht und setzt alles daran, das Image seines Landes zu ändern: Der Blick soll weggerichtet werden von den Drogen, Verbrechen und der Korruption. Stattdessen soll das Schwellenland und seine Wirtschaft als Paradies für Investoren im Vordergrund stehen. [ » mehr ]

27.02.2013 – Mexiko
Jagd auf einen Blogger

Er oder sie verbreitet im Internet brisante Details über mexikanische Kartelle und korrupte Behörden. Die Drogenmafia hat sich nun auf die Jagd nach dieser unbekannten Person begeben. [ » mehr ]

22.02.2013 – Mexiko
Menschenrechtler verlangen Aufklärung über Vermisste

249 Menschen sind im Mexiko in den letzten sechs Jahren spurlos verschwunden. Nach dem Bericht der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) wurden die Menschen in der Amtszeit von Ex-Präsident Felipe Calderón (2006 bis 2012) unter Beteiligung von Sicherheitskräften verschleppt. Die Organisation verlangte von der neuen Regierung unter Enrique Peña Nieto, die Fälle aufzuklären. [ » mehr ]

21.02.2013 – Mexiko
Polizeichef verschleppt

Der Polizeichef der mexikanischen Grenzstadt Nuevo Laredo gilt als vermisst. Zwei seiner Brüder wurden Medienberichten zufolge erschossen im Kofferraum eines Autos entdeckt. In der Region wütet seit Anfang des Jahres ein blutiger Krieg zwischen Drogenkartellen. [ » mehr ]

18.02.2013 – Mexiko
Wo Selbstjustiz um sich greift

Im Bundesstaat Guerrero wird zunehmend das Prinzip der Selbstjustiz angewandt. Immer selbstverständlicher greifen Bürgerwehren im Kampf gegen die Drogenbanden selbst ein: Sie gehen auf Patrouille, ergreifen Verdächtige und lassen sie aburteilen – von selbst aufgestellten Gerichten. Im Bergdorf El Meson im Südwesten von Mexiko wird ein Gefangener auf den Dorfplatz geführt. Ein Volkstribunal will ihn aburteilen, die Vorwürfe lauten auf Mord und Verstümmelung. [ » mehr ]

04.02.2013 – Mexiko
Wenn Bürger selbst zur Waffe greifen

Sie fühlen sich vom Staat allein gelassen: In Mexiko greifen die Bürger selbst zur Waffe. Sie sehen sich von Kriminellen-Gangs terrorisiert und von der Polizei verraten. In der südmexikanischen Provinz haben sich deswegen Bürgerwehren formiert, die für die Sicherheit ganzer Städte sorgen. [ » mehr ]

01.02.2013 – Mexiko
25 Tote bei Explosion in der Ölfirma Pemex

In Mexiko-Stadt ist es zu einer Explosion am Sitz der staatlichen Ölfirma Pemex gekommen. Dabei sind mindestens 25 Menschen ums Leben gekommen, mehr als 100 weitere erlitten nach Angaben von Innenminister Miguel Angel Osorio Chong Verletzungen. [ » mehr ]

31.01.2013 – Mexiko
Die Hinrichtung einer Musikerband

Mexiko trauert über den Mord an der Band Kombo Kolombia. Die Polizei entdeckte die 17 Leichen in einen Brunnen. Ein Mann konnte den Mördern entkommen. Vermutlich gerieten die Musiker zwischen die Fronten der Drogenkartelle. [ » mehr ]

29.01.2013 – Mexiko
20 Musiker nach Auftritt verschleppt?

In Mexiko kommt es leider immer wieder zu unerklärlichen Verbrechen, die in aller Regel von den Drogenkartellen begangen werden. Menschen verschwinden einfach spurlos. Am Freitagabend, den 25.01.2013, sind die Musiker von El Kombo Kolombia noch vor dem Publikum aufgetreten. Seitdem sind alle Mitglieder der Gruppe spurlos verschwunden. Nachbarn des Lokals haben in der Nacht Schüsse vernommen. [ » mehr ]

22.01.2013 – Mexiko
158 Polizisten wegen Korruptionsverdacht im Gefängnis

In Mexiko hat die Regierung begonnen, gegen Kollaborateure mit der Drogenmafia vorzugehen. Sie begann mit einer Verhaftungswelle gegen die eigenen Leute. 158 Polizisten sitzen bereits hinter Gittern. Sie werden der Korruption bezichtigt. [ » mehr ]

19.01.2013 – Mexiko
VW eröffnet Konzernstandort

Volkswagen hat in Mexiko ein Motorenwerk eröffnet und damit seinen hundertsten Konzernstandort weltweit eingeweiht. Für Mexiko als Wirtschafststandort bedeutet das ein großes Glück, besonders für viele mexikanische Arbeitnehmer. Bei der Einweihung des Werks in Silao im zentralmexikanischen Bundesstaat Guanajuato erschien am Dienstag, den 15.01.2013, auch VW-Vorstandschef Martin Winterkorn, wie der Wolfsburger Konzern angab. [ » mehr ]

18.01.2013 – Mexiko
16 Tote bei Kältewelle

Bei einer polaren Kältewelle sind in Mexiko mindestens 16 Menschen den Kältetod gestorben, 197 Personen wurden mit Erfrierungen in verschiedenen Krankenhäusern medizinisch versorgt. Nach Angaben der Regierung sank das Thermometer in der Nacht zum Mittwoch, den 16.01.2013, in der mexikanischen Hauptstadt auf bis zu neun Grad unter Null. [ » mehr ]

07.01.2013 – Mexiko
Neue Polizeitruppe gegen die Drogenmafia

Im Kampf gegen die Drogenkriminalität hat der mexikanische Präsident Enrique Peña Nieto die Schaffung einer 10.000 Mann starken nationalen Polizeitruppe in Aussicht gestellt. [ » mehr ]

21.12.2012 – Mexiko
22 Menschen bei Gefängnisausbruch gestorben

Gefangene gehen nachts aus der Haftanstalt, um draußen mit Drogen zu handeln. Früher haben sie auch schon auf einer Party Morde verübt, weshalb die Direktorin selbst verhaftet wurde. Nun brach im Gefängnis Gómez Palacio ein tödlicher Aufstand aus. [ » mehr ]

20.12.2012 – Mexiko
Weltuntergangs-Tourismus

In Scharen pilgern derzeit Touristen in den mexikanischen Badeort Cancún. Die touristische Attraktion sind dabei die Propheten, die für den 21. Dezember das Ende der Welt vorhersagen. An diesem Tag endet ein Zyklus im Kalender der einstigen indianischen Hochkultur der Maya. Das Maya-Datum ist mit der Jahrtausendwende unserer Zeitrechnung vergleichbar. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  [ » weiter ]