Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt in Mexiko » Nachrichten

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]




Nachrichten zu Mexiko



Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 


03.04.2017 – Mexiko
Nach Mord an Reporterin schließt wichtige Zeitungs-Redaktion

Nach dem Mord an einer ihrer Journalistinnen hat die Zeitung Norte aus Ciudad Juárez im Norden Mexikos aufgegeben und ihren Betrieb eingestellt. [ » mehr ]

28.03.2017 – Mexiko
Drogenkartelle erpressen Schutzgelder von der Kirche

In Mexiko sind nicht nur Polizei und Soldaten in die täglichen Auseinandersetzungen mit den Drogenbanden verwickelt, sondern auch hilflose Zivilisten. Besonders Christen werden von der Mafia bedrängt. In den von Drogenkartellen kontrollierten Städten werden Pastoren und Kirchen häufig genötigt, Schutzgeld zu zahlen, um ihre Gottesdienste abhalten zu dürfen. „Diese ‚Steuer‘ einzufordern ist nun zum Alltag geworden“, erklärte ein mexikanischer Pastor. [ » mehr ]

21.03.2017 – Mexiko
Urlaubsparadies Cancún versinkt im Drogenkrieg

In Mexiko macht der Drogenkrieg auch vor Urlaubsorten nicht mehr Halt. Mehrere Kartelle kämpfen seit Jahresbeginn um ihre Vorherrschaft an der mexikanischen Karibikküste. Die Regierung hat bereits die Armee in Yucatán stationiert. [ » mehr ]

16.03.2017 – Mexiko
600 Firmen wollen sich den Auftrag für Mauerbau schnappen

Jetzt wird es ernst: Die amerikanische Regierung hat eine Ausschreibung für die Auftragsvergabe zum Mauerbau zwischen USA und Mexiko herausgegeben. 20 Milliarden Euro soll die Mauer ungefähr kosten. Etliche Baufirmen sind schon in Warteposition und haben eine Bewerbung für diesen Auftrag eingereicht. Aber auch viele melden sich zu Wort, die den Sinn des Ganzen in Frage stellen. [ » mehr ]

15.03.2017 – Mexiko
Mütter geben nicht auf – 242 Leichen ausgescharrt

Es ist eine verzweifelte Suche: Um Gewissheit über ihre verschwundenen Kinder zu erlangen, haben sich Mütter in Mexiko zusammengetan und eine Suchinitiative gegründet. Selbst wenn nur noch die toten Körper der Vermissten geborgen werden können, ist das für die Frauen besser, als für immer im Ungewissen zu bleiben. Der Drogenkrieg in Mexiko geht unvermindert weiter. Menschen verschwinden plötzlich spurlos, viele werden umgebracht. Nur weil Mütter darauf beharrten, kann nun das Schicksal einiger Vermisster geklärt werden. [ » mehr ]

14.02.2017 – Mexiko
Schmetterlinge könnten Pläne für Mauerbau zunichtemachen

Schmetterlinge sagen einem ehrgeizigen Bauplan den Kampf an – ein solches Modell gibt es bereits: Der seltene Schierlingsfenchel hat die geplante Elbvertiefung in Hamburg vorerst zum Erliegen gebracht. Jetzt kämpfen auch Umweltschützer und Menschenrechtler in den USA und in Mexiko für einen Baustopp nach deutschem Vorbild: Donald Trumps Mauerbau zu Mexiko könnte den Lebensraum des Monarchfalters einschränken und damit die Art gefährden. [ » mehr ]

08.02.2017 – Mexiko
Boykott – Aus Wut über Trump nicht mehr zu McDonald‘s

In Mexiko haben Aktivisten eine große Hetzkampagne gegen Donald Trumps Politik begonnen und fordern ihre Mitbürger dazu auf, US-Firmen wie Starbucks und McDonald's nicht mehr zu besuchen. Doch die Kampagnen scheinen nicht zu greifen – die Aktion scheitert an der Abhängigkeit. [ » mehr ]

01.02.2017 – Mexiko
Verbunden durch ein Gitter – Das Leid getrennter Familien

Eine Wand aus Metall durchzieht die Stadt Tijuana und trennt Mexiko und die USA. Am sogenannten Friendship Park gibt es ein meterhohes, leicht durchsichtiges Gitter, dort können sich getrennte Familien jedes Wochenende kurz an der Grenzanlage treffen und miteinander reden. Immer wieder kommt es zu lebensgefährlichen Versuchen, die Wand hochzuklettern und auf die andere Seite zu gelangen. [ » mehr ]

25.01.2017 – Mexiko
Abnabelung von den USA

US-Präsident Donald Trump hat angekündigt, das Freihandelsabkommen Nafta auf den Verhandlungstisch zu bringen. Mexiko, das bislang starke Handelsbeziehungen zu den USA unterhielt, plant neue Maßnahmen: Das Land will erste Schritte in Richtung Unabhängigkeit von den USA machen. Die mexikanische Regierung will sich von Donald Trump nicht unter Druck setzen lassen. [ » mehr ]

23.01.2017 – Mexiko
Nach Inauguration – Demonstrationen gegen Trump

Nach der feierlichen und aufwendigen Amtseinführung von Donald Trump sind Hunderte Menschen in Mexiko-Stadt auf die Straßen gegangen und haben ihren Unmut gegen den neuen US-Präsidenten kundgetan. Plakate, auf denen Sprüche wie „Donald Trump – Hass-Säer“ und „Mexiko ist mehr als Trump“ zu lesen waren, wurden in die Höhe gereckt. „Wir weisen den rassistischen Diskurs des Herrn Trump zurück“, betonte ein Redner am Freitag (20.01.2017). [ » mehr ]

17.01.2017 – Mexiko
Trumps Rundumschlag

In Zukunft sollen auch deutsche Autohersteller nicht mehr in Mexiko produzieren. Zumindest wenn es nach Donald Trump ginge. BMW soll laut dem künftigen US-Präsidenten seine geplante Fabrik in den USA statt in Mexiko errichten. In einem Interview prangert Trump zudem Merkels Flüchtlingspolitik an. [ » mehr ]

13.01.2017 – Mexiko
Entfesselte Wut – Landesweite Unruhen wegen Benzinpreiserhöhung

In Mexiko haben sich die Krawalle wegen der Benzinpreiserhöhung zu einer landesweiten Revolte hochgeschaukelt. Inzwischen werden überall Tankstellen besetzt, Geschäfte geplündert, Straßenbarrikaden hochgezogen. Die Menschen sind wütend über die hohen Benzinpreise – und ihre gierige und unfähige Regierungsspitze. Hinzu kommen die schlechten Zukunftsperspektiven wegen Donald Trump. [ » mehr ]

06.01.2017 – Mexiko
Donald Trump pfeift US-Autokonzern Ford zurück

Mexiko bekommt schon jetzt die ersten Konsequenzen der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten zu spüren. Der amerikanische Automobilhersteller Ford knickt angesichts einer Warnung Trumps ein: Nach Kritik von Donald Trump lässt der US-Autokonzern milliardenschwere Pläne in Mexiko fallen. Doch eine Hintertür hält sich das Unternehmen offen. [ » mehr ]

03.01.2017 – Mexiko
Unruhiger Jahresbeginn – Krawalle wegen Erhöhung des Benzinpreises

In Mexiko haben sich zu Jahresbeginn landesweit Tausende Menschen wegen höherer Benzinpreise zu Protestkundgebungen versammelt. In Mexiko-Stadt versperrten die Demonstranten am Neujahrstag Hauptverkehrsstraßen. Auch in anderen Großstädten brachen teils gewalttätige Krawalle aus. [ » mehr ]

29.12.2016 – Mexiko
Artenschutz-Konferenz in Cancún

In der mexikanischen Stadt Cancún hat die UN-Artenschutzkonferenz getagt. Elefanten, Pandas und Tiger gehören zu den aussterbenden Tierarten. Weniger auffällig, aber vielleicht noch wichtiger: Auch die für Ökosysteme notwendigen Bienen verringern sich. Als Ursache dafür wird ein Großkonflikt zwischen Artenschutz und industrieller Landwirtschaft angeführt. Die Giraffe ist ein Wahrzeichen der afrikanischen Wildnis. Zehntausende der grazilen und majestätischen Tiere bevölkerten einst die afrikanische Steppe. Nun steht die Giraffe ebenfalls auf der Liste der bedrohten Tierarten. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  [ » weiter ]