Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt in Somalia » Nachrichten

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]




Nachrichten zu Somalia



Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 


25.05.2011 – Somalia
Vom Bürgerkriegsland zur radioaktiven Müllkippe Europas

Piraten und Bürgerkrieg, das sind die Themen, die in der Weltöffentlichkeit mit Somalia verbunden werden. Doch eine ganz andere Perspektive auf das Land am Horn von Afrika zeigt, wie im Verborgenen das Chaos in dem Land dazu genutzt wird, um dort radioaktiven Müll zu verklappen. [ » mehr ]

17.05.2011 – Somalia
Polizisten ohne Lohn und Gesetz

Monatelang erhält er keinen Lohn. Schließlich veräußert Polizist Omar seine Waffe. Das verschafft ihm 500 Dollar. Damit macht er einen Kiosk auf. Doch der wird zerstört, weil es keine Ordnungshüter gibt. Ein tödlicher Kreislauf. [ » mehr ]

12.05.2011 – Somalia
Weltsicherheitsrat ruft zur Einigung auf

Seit rund 20 Jahren gibt es in Somalia keine Regierung mehr. Präsident und Abgeordnete der Übergangsregierung können keine Einigung finden, wann Präsidentschaftswahlen stattfinden sollen. Dem Sicherheitsrat geht die Geduld aus. [ » mehr ]

10.05.2011 – Somalia
Die „Heiligen“ von Mogadischu

Somalia gehört zu den Ländern im allerkritischsten Zustand. Er wird als „gescheiterter Staat“ eingestuft, in dem Gewalt alltäglich ist und keinerlei staatliche Strukturen mehr vorhanden sind. An einem solch heillosen Ort setzte sich eine Frau für die Opfer des langen Bürgerkriegs ein. Dr. Hawa Abdi Dhiblawe verarztet und nimmt seit Jahren Tausende Somalier auf und ist eine Stimme des Friedens in dem vom Krieg zerrütteten Land. [ » mehr ]

04.05.2011 – Somalia
Wie arbeitet ein Journalist im gefährlichsten Land der Welt?

Der 3. Mai wurde zum Internationalen Tag der Pressefreiheit deklariert. Wie jedes Jahr analysieren die Medienvertreter die aktuellen Veränderungen in der globalen Berichterstattung. Derzeit sehen sich die Journalisten mit veränderten Bedingungen konfrontiert. Wie geht man künftig mit Amateur-Videos aus Krisengebieten wie Libyen und Syrien um? Wie kann man da noch zwischen seriösen und gefälschten Informationen unterscheiden? Inwieweit können Bloggs die Wahrheit widerspiegeln und von Menschenrechtlern und Widerständlern genutzt werden? Journalisten in Krisenländern sind ganz besonderen Gefahren ausgesetzt. [ » mehr ]

21.04.2011 – Somalia
Deutsche Bundeswehr leistet „Geburtshilfe“

Seit vergangenem Jahr sind bis zu 13 deutsche Soldaten an der European Training Mission Somalia (EUTM Somalia) beteiligt. Diese Mission der Europäischen Union hat es sich zur Aufgabe gemacht, somalische Sicherheitskräfte in die Grundlagen der Sicherheit einzuführen und sie auszubilden. Trainiert werden die Somalier aus Sicherheitsgründen in Uganda. Somalia benötigt dringend ausgebildete Sicherheitskräfte, um das eigene Land in irgendeiner Form wieder stabilisieren zu können. [ » mehr ]

11.04.2011 – Somalia
Mogadischu – die geteilte Stadt

Es geht um Straßen, Häuser und sogar einzelne Etagen – jeder Quadratmeter in Somalias Hauptstadt wird umkämpft. Die vom Westen unterstützten Truppen verteidigen jeden Zentimeter, den sie erkämpft haben, gegen die islamistischen Extremisten. Wer gegen die Scharia verstößt, ist in Lebensgefahr. [ » mehr ]

22.02.2011 – Somalia
Zwei Kinder sterben bei Selbstmordattentat

Bei einem Selbstmordanschlag in der somalischen Hauptstadt Mogadischu kamen mindestens acht Menschen ums Leben. Laut eines Augenzeugen detonierte ein mit Sprengstoff beladenes Auto rund zehn Meter vor dem Tor eines Trainingsgeländes der Regierungstruppen, nachdem die Polizei den Fahrer unter Beschuss nahm. [ » mehr ]

01.02.2011 – Somalia
Bremer Frachter entführt – Schicksal der Mannschaft ungewiss

Immer heftiger gehen die Übergriffe somalischer Piraten auf Handelsschiffe vonstatten. Mit zwölf Mann Besatzung an Bord ist der Bremer Frachter „Beluga Nomination“ von somalischen Piraten rund 700 Kilometer nördlich der Seychellen entführt worden. [ » mehr ]

24.01.2011 – Somalia
Anti-Piraten-Gipfel in Berlin

Die militärische Operation „Atalanta“, bei der EU-Marineschiffe die Handelsschiffe bewachen, erweist sich zunehmend als ungenügend. Der bewaffnete Schutz von Handelsschiffen und Prozesse könne die Piraterie vor Somalias Küsten nicht wirklich bekämpfen. Diese Stellungnahme hat die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) nun bekannt gegeben. Nur mit einer Strategie gegen die international operierenden Auftraggeber der Piraten könne man das Übel der Piraterie an der Wurzel packen, erklärte die GfbV im Vorfeld des in Berlin am 24.01.2011 geplanten „Anti-Piraten Gipfels“ der Bundesregierung mit Vertretern der maritimen Wirtschaft. [ » mehr ]

10.01.2011 – Somalia
Männer und Frauen dürfen sich nicht mehr die Hand geben

In Somalia greifen die radikal-islamischen Sittenwächter immer härter durch. Neuerdings ist es verboten, dass sich nicht verwandte Männer und Frauen öffentlich die Hände schütteln oder unterhalten. Bei Nichteinhaltung droht die Todesstrafe. [ » mehr ]

23.12.2010 – Somalia
UN bewilligt 4.000 weitere Soldaten

Die UN hat eine Aufstockung der Friedenstruppen in Somalia bewilligt. Der Sicherheitsrat forderte die Afrikanische Union (AU) auf, die 8.000 in Somalia stationierten Soldaten um weitere 4.000 zu verstärken. [ » mehr ]

25.11.2010 – Somalia
Folgenschwere Ausbildung – Die neuen Kämpfer

Im somalischen Bulo Hawo liefern sich Islamisten und regierungstreue Truppen heftige Gefechte. Die Menschen, die dort lebten, haben alle die Flucht ergriffen. Mit diesem Kampf, tausende Kilometer entfernt, hat auch die Bundesregierung zu tun. [ » mehr ]

24.11.2010 – Somalia
Erster Prozess gegen somalische Piraten in Hamburg

Bei dem ersten in Deutschland stattfindenden Prozess gegen somalische Piraten prallten Welten aufeinander. Das Gericht in Hamburg sieht sich mit einem ungewöhnlichen Verfahren konfrontiert. „Ich bin in der Regenzeit geboren“, erwidert Abdi Fata A. K. D. auf die freundliche Frage des Vorsitzenden Richter Bernd Steinmetz im Hamburger Landgericht. Ein Dolmetscher übersetzt diese Angabe. Soweit er wisse, sei er 24 Jahre alt, fügt der somalische Angeklagte hinzu. [ » mehr ]

10.11.2010 – Somalia
Justizsysteme sind durch Piraten überlastet

Die Piraterie in Ostafrika wächst nach Angaben der Vereinten Nationen den Justizsystemen der dortigen Küstenstaaten über den Kopf. Insbesondere Somalia stehe vor der immer größeren Herausforderung, die gefassten Seeräuber unterzubringen und ihnen ein ordentliches Gerichtsverfahren zu ermöglichen, sagte der Chef des UN-Büros für Drogen- und Kriminalitätsbekämpfung, Juri Fedotow, vor dem Sicherheitsrat in New York. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  [ » weiter ]