Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt in Somalia » Nachrichten

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]




Nachrichten zu Somalia



Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 


07.05.2020 – Somalia
Flugzeug mit Corona-Hilfsgütern abgestürzt

Ein kenianisches Flugzeug ist auf dem Weg von Mogadischu nach Kenia in Somalia abgestürzt. Geladen hatte der Flieger Corona-Hilfsgüter. Sechs Personen kamen bei dem Unglück ums Leben. Ein Beamter aus Somalia glaubt, dass das Flugzeug abgeschossen worden sei. [ » mehr ]

17.01.2020 – Somalia
Heuschreckenplage vernichtet Ernte

Somalia wird von der schlimmsten Heuschreckenplage seit 25 Jahren heimgesucht. Die Angaben stammen von der Food and Agriculture Organisation (FAO). Somaliland, Puntland and Galmudug sind die am härtesten betroffenen Regionen. Dort sind insgesamt 70.000 Hektar Land befallen von Heuschrecken, die auch ihre Larven in die Kornähren ablegen. Sie schädigen somit die gesamte Kornernte und bedrohen die Existenz der Menschen, die in ländlichen Gebieten um ihr Überleben kämpfen. Besonders Somalia trifft dies hart, denn das Land ist ohnehin geschwächt durch wiederkehrende Dürren und Überflutungen. Terror und Gewalt durch die immer noch starke Al-Schabaab-Miliz tun ihr Übriges. [ » mehr ]

21.11.2019 – Somalia
Knietief im Schlamm

Währen der Süden Afrikas unter einer nie da gewesenen Dürre leidet, versinkt das Horn von Afrika in Regenfluten. Immer mehr Wetterextreme sorgen auf dem Kontinent für Not und Elend. Somalia und Südsudan müssen derzeit mit starken Überschwemmungen kämpfen. Als Grund dafür wird die Erwärmung des Indischen Ozeans vor Ostafrika angeführt. [ » mehr ]

13.11.2019 – Somalia
Krisen Schlag auf Schlag – Neue Not durch Überschwemmungen

Somalia wird von starken Überschwemmungen infolge heftiger Regenfälle heimgesucht. Dabei wurden Schulen und Wohnhäuser zerstört und ganze Ernten weggeschwemmt. Mehr als 270.000 Menschen sind obdachlos geworden und haben in höheren Lagen vor den Wassermassen Schutz gesucht. [ » mehr ]

15.07.2019 – Somalia
Bombenattentat auf ein Hotel in Kismayo

Erst fuhr ein Attentäter vor das Hotel in Kismayo und zündete die Autobombe, dann stürmten die Angreifer das Gebäude. Bei einem Anschlag wurden 29 Menschen in den Tod gerissen. Die Terrorgruppe Al-Schabaab zeigte sich für den Angriff verantwortlich. [ » mehr ]

10.07.2019 – Somalia
AMISOM gescheitert? – Militärischer Sieg über die Al-Schabaab-Miliz unmöglich

In Somalia lässt sich die islamistische Terrormiliz Al-Schabaab offenbar nicht besiegen. Inzwischen herrscht selbst beim Militär die Meinung vor, nur Gespräche können Somalia befrieden. Die Operation der AMISOM, der weltweit zweitgrößten internationalen Friedenstruppe mit UN-Mandat, ist fehlgeschlagen. [ » mehr ]

08.05.2019 – Somalia
Die große Dürre – Knapp zwei Millionen Menschen hungern

Knapp zwei Millionen Menschen in Somalia sind nach Angaben einer Hilfs­organisation wegen der anhaltenden Dürre von Hunger betroffen. Hunderttausende Kinder weisen bereits ernste Symptome von Unterernährung auf, teilte der Norwegische Flüchtlingsrat (NRC) mit. Millionen Menschen sind demnach von ihrer Heimat aufgebrochen und haben sich auf die Suche nach Nahrung gemacht. [ » mehr ]

27.02.2019 – Somalia
35 Al-Schabaab-Kämpfer bei US-Angriff getötet

Das US-Militär hat bei einem Luftangriff in Somalia nach eigenen Angaben 35 Kämpfer der Terrorgruppe Al-Schabaab getötet. Wie das Afrikakommando der US-Streitkräfte am Montag (25.02.2019) bekannt gab, wurde die Operation am Sonntag in der Region Hiran durchgeführt. [ » mehr ]

12.11.2018 – Somalia
3 Autobomben zerstören Hotel Sahafi – mehr als 50 Tote

Vor einem Hotel in der somalischen Hauptstadt Mogadischu wurde wieder ein verheerender Anschlag verübt. Nach Polizeiangaben wurden gleich drei Autobomben gezündet. Das Selbstmordattentat geht offenbar auf das Konto von Islamisten. Mindestens 50 Menschen wurden mit in den Tod gerissen. Mehr als hundert Menschen wurden verletzt. [ » mehr ]

07.11.2018 – Somalia
Vier Al-Schabaab-Kämpfer von US-Militär getötet

Mit einem Luftangriff in Somalia haben die US-Streitkräfte nach eigenen Angaben vier Al-Schabaab-Kämpfer eliminiert. Der Angriff wurde am Samstag (03.11.2018) nahe Araara bei Kismayo im Süden des ostafrikanischen Landes durchgeführt, teilte das US-Militär am Sonntag mit. [ » mehr ]

17.10.2018 – Somalia
Erstmals seit langer Zeit wieder eine Flugverbindung zwischen Äthiopien und Somalia

Zwischen den Nachbarländern Äthiopien und Somalia wurde nach mehr als 40 Jahren wieder eine kommerzielle Flugverbindung aufgenommen: Eine Passagiermaschine der Fluggesellschaft Ethiopian Airlines hob am Samstag (13.10.2018) in Addis Abeba ab und landete pünktlich in Mogadischu. Airline-Chef Abera Lemi nannte dies einen „historischen Tag“. Sein Unternehmen will nun wöchentlich vier Flüge zwischen den beiden Hauptstädten einrichten. [ » mehr ]

12.10.2018 – Somalia
Al-Schabaab-Miliz exekutiert Briten und drei US-Bürger

Die in Somalia operierende Terrormiliz Al-Schabaab hat angeblich einen Briten und drei US-Bürger getötet. Auch ein Bürger Somalias wurde erschossen. Die Islamisten beschuldigten die Geiseln der „Spionage“. Über ihren Radiosender Andalus gab die Terrororganisation bekannt, die Exekution wurde unter Anwesenheit von öffentlichem Publikum durchgeführt und habe sich auf einem Platz in der südsomalischen Stadt Jilib ereignet. [ » mehr ]

05.10.2018 – Somalia
Schulkinder bei Anschlag getötet

In Somalia wurde ein Anschlag auf ein Militärfahrzeug der EU verübt. Dabei kamen mindestens vier unbeteiligte Zivilisten ums Leben. Tragischerweise handelt es sich bei den Opfern um Schulkinder, die zum Zeitpunkt der Explosion am Anschlagsort vorbeiliefen, wie ein Polizist berichtete. Außerdem hätten weitere Zivilisten Verwundungen davongetragen. [ » mehr ]

13.08.2018 – Somalia
Krankenhaus in Mogadischu – „Jede Nacht stirbt mindestens ein Kind“

Als Kinderärztin in der somalischen Hauptstadt Mogadischu hat man ein hartes Los. „Fast alle Tode meiner Patienten wären vermeidbar“, sagt Lul Mohamud Mohamed, die im Krankenhaus von Mogadischu arbeitet. [ » mehr ]

07.08.2018 – Somalia
Autobombenanschlag auf Militärbasis

In dem ostafrikanischen Somalia kam es erneut zu einem verheerenden Autobombenanschlag in der Nähe einer Militärbasis in der Stadt Afgoye. Dabei starben mindestens zwölf Menschen. [ » mehr ]

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  [ » weiter ]