Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


16.02.2022 – Mexiko
Stift und Worte sind ihre einzige Waffe

Schon wieder wurde ein Journalist umgebracht, vier allein im Januar 2022 – selbst für Mexiko ist das eine erschreckende Bilanz. Die Verbrechen werden so gut wie nie zur Aufklärung gebracht, und sogar Schutzprogramme scheitern. Es war Montagmittag, als Roberto Toledo sein Büro in Zitácuaro verließ, einer Kleinstadt im mexikanischen Bundesstaat Michoacán. Der 55-Jährige war dort in einem lokalen Nachrichtenportal tätig, Monitor Michoacán, das immer wieder auch über Korruption und Vetternwirtschaft der Herrschenden vor Ort berichtete. [ » mehr ]

15.02.2022 – Afghanistan
Eltern verkaufen ihre Kinder

Afghanistan befindet sich seit der Machtübernahme der Taliban im freien Fall. Armut, Chaos und Verzweiflung greifen um sich. Doch nicht nur die Wirtschaft ist abgestürzt. Manche Afghanen leiden solche Not, dass sie keinen anderen Ausweg sehen, als eines ihrer Kinder zu verkaufen, um den Rest der Familie durchzubringen. [ » mehr ]

03.02.2022 – Uganda
Uganda steigt groß ins Erdölgeschäft ein

Obwohl die weltweite Nachfrage nach Erdöl gesunken und der Erdölpreis abgesackt ist, steigt Uganda nun ins Geschäft mit dem schwarzen Gold ein. Ein milliardenschweres Projekt zur Förderung von Erdöl in Uganda und Tansania unter Beteiligung des französischen Ölkonzerns Total hat jetzt begonnen. In Kampala wurde dazu eine Eröffnungszeremonie abgehalten, teilte der Konzern mit. [ » mehr ]

02.02.2022 – Äthiopien
Schwere Dürre – 7 Millionen Menschen brauchen humanitäre Hilfe

In Äthiopien herrscht wieder eine verheerende Dürre. Die vergangenen Regenzeiten sind ohne den erhofften Niederschlag verstrichen. Die entstandene Dürre hat zur Folge, dass fast sieben Millionen Menschen dringend humanitäre Hilfe benötigen. [ » mehr ]

19.01.2022 – Uganda
Goldmeerkatzen – die flauschigen Lieblinge des Regenwaldes

Sie sind exotisch und spielerisch, ihr Markenzeichen ist ihr extrem aufgebauschtes Fell: Im Urwald Ugandas hangeln sich Goldmeerkatzen mit Getöse durch den Bambuswald. Die quirligen Flauschbälle stehen auf der Liste bedrohter Tierarten. Doch das letzte Jahr hat gezeigt: Es gibt wieder mehr Nachwuchs. [ » mehr ]

18.01.2022 – Äthiopien
Gesundheitsversorgung in Tigray könnte zusammenbrechen

Schon jetzt werden in den Krankenhäusern der nordäthiopischen Region Tigray OP-Einmal-Handschuhe gewaschen, um sie wieder zu verwenden: Wegen des anhaltenden Bürgerkriegs schlägt das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) Alarm und sieht den Zusammenbruch der medizinischen Versorgung in Nordäthiopien bevorstehen. [ » mehr ]

17.01.2022 – Somalia
Bombenattentat auf Regierungssprecher

Erneut ist es in Somalia zu einen brutalen Bombenattentat gekommen. Am Samstag (15.01.2022) detonierte ein Sprengsatz an einer Straßenkreuzung, als der Wagen von Regierungssprecher Mohamed Ibrahim Moalimuu dort zum Stoppen kam. [ » mehr ]

14.01.2022 – Uganda
Erster Schultag nach 83 Wochen

Einen so strengen Lockdown wie in Uganda gab es nur in wenigen Ländern. Die Schulen waren hier wegen der Pandemie fast zwei Jahre am Stück geschlossen. Jetzt haben sie wieder geöffnet: Viele Kinder werden aber nicht zurückkehren. In der Pandemie sind sie dazu gezwungen, für den Lebensunterhalt der Familien mit anzupacken. [ » mehr ]

12.01.2022 – Philippinen
Brachiale Corona-Maßnahmen

In den Philippinen werden drastische Corona-Maßnahmen verhängt. Wer nicht gegen das Coronavirus geimpft ist, darf in der philippinischen Hauptstadt Manila in keine öffentlichen Verkehrsmittel mehr einsteigen. Grund dafür sei die wachsende Infektionsrate in der Region rund um die Megametropole mit 13 Millionen Einwohnern und Einwohnerinnen, teilte das Transportministerium mit. Bürger, die sich mit Bussen und Bahnen befördern lassen wollen, müssten ihren Impfausweis oder eine von den Behörden erteilte Ausnahmegenehmigung vorweisen, hieß es. [ » mehr ]

10.01.2022 – Kenia
Die schlimmste Dürre seit 40 Jahren

Über den Nordosten Kenias lagert sich eine sengende Hitze. Brunnen trocknen aus, sauberes Trinkwasser wird immer schwerer zu finden. Die Ernte verdorrt, und das Vieh verendet. Vor allem Kleinbauern haben durch die anhaltende Dürre alles verloren und stehen vor dem Nichts. Die Zahl der Kinder, die sich jeden Abend mit knurrendem Magen schlafen legen, steigt. [ » mehr ]

05.01.2022 – Haiti
Interims-Premierminister Ariel Henry entgeht knapp einem Attentat

In der haitianischen Stadt Gonaïves musste sich der Interims-Premierminister Ariel Henry am Samstag (01.01.2022) vor Schüssen in Sicherheit bringen. Es kam zu einem Feuergefecht zwischen Angreifern und Sicherheitskräften. Es gibt aber auch Beobachter, die das bezweifeln: Der frühere amerikanische Gesandte für Haiti nennt den Angriff ein „Fake-Attentat“ auf Regierungschef Henry und spricht von einer Inszenierung. [ » mehr ]

30.12.2021 – Globale Projekte
Global: „Wir haben im Wasser geschlafen“ – Afrika leidet unter Wetterextremen

Der Klimawandel zeigt sich derzeit von zwei grausamen Seiten in mehreren Ländern Afrikas. Hilfsorganisationen und UN machen auf den wachsenden Notstand aufmerksam. Dürre und Fluten zerstören die Lebensgrundlagen hunderttausender Menschen. [ » mehr ]

27.12.2021 – Mexiko
Texas errichtet eigene Mauer an der Grenze zu Mexiko

Die von den USA angestrebte Mauer zu Mexiko war monatelang Gespräch in allen Medien. Doch nach der Abwahl von US-Präsident Donald Trump wurde der umstrittene Mauerbau stillgelegt. Der Bundesstaat Texas will den Bau aber nun eigenständig vorantreiben. Texas hat den Bau einer eigenen „Mauer“ aus riesigen Stahlstangen an der Grenze zu Mexiko in die Wege geleitet. [ » mehr ]

22.12.2021 – Kenia
Slumlords regieren die Armenviertel

In den Armenvierteln von Kenia regieren die Slumlords. Sie besitzen oft etliche Elendshütten und vermieten sie. Doch in Wahrheit beuten sie die Ärmsten der Armen aus. Jetzt, in Zeiten der Pandemie, haben die Menschen ihre Gelegenheitsjobs verloren und kein Geld mehr, die Miete zu zahlen. Dann kommen die Slum Gangs zum Einsatz, mit Prügelknüppeln und Macheten… [ » mehr ]

21.12.2021 – Äthiopien
Kämpfer der Befreiungsfront ziehen sich wieder nach Tigray zurück

Die Kämpfer der Rebellen-Armee aus Tigray bieten in einem Brief an die UN eine Waffenruhe an. Im Krieg zwischen Rebellen und Regierungstruppen in Äthiopien hat der Anführer der abtrünnigen Volksbefreiungsfront von Tigray (TPLF) einen Rückzug angekündigt. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  328  329  330  331  332  333  334  335  336  337  338  339  [ » weiter ]