Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


24.05.2011 – Südafrika
Politiker müssen tanzen können

Die jüngsten Kommunalwahlen in Südafrika haben erneut bestätigt, dass die Regierungspartei ANC mit Abstand die stärkste Partei ist. Aber Präsident Zuma hat ein deutliches Warnsignal empfangen: Die Oppositionspartei DA von Helen Zille hat an Stimmen gewonnen – sie hat erstmals auch in den Townships Anhänger gefunden. [ » mehr ]

24.05.2011 – Südsudan
Stadt Abyei steht in Flammen – Tausende auf der Flucht

Die nordsudanesischen Truppen marschieren in die Grenzregion Abyei ein und plündern, brandschatzen und zerstören. Die Stadt Abyei steht in Flammen. Häuser und Geschäfte werden geplündert. Im ölreichen Gebiet an der Grenze zwischen Nord- und Südsudan marschieren Truppen aus dem Norden Sudans immer weiter vor. Tausende Menschen im Süden haben die Flucht vor den Bewaffneten ergriffen. [ » mehr ]

23.05.2011 – Südsudan
Gefahr eines neuen Krieges – Nordsudan in Abyei einmarschiert

Die nordsudanesische Armee ist in die erdölreiche Grenzregion Abyei einmarschiert. Das bedeutet eine schwerwiegende Provokation für den sich gerade bildenden neuen Staat Südsudan und könnte zu einem neuen Krieg führen. Die offizielle Unabhängigkeitserklärung der Republik Südsudan am 9. Juli droht, in Kriegswirren zwischen Nord und Süd unter zu gehen. Die Autokratie von Omar al-Bashir hatte sich unter internationalem Druck – aber auch mit wirtschaftlichen Versprechen seitens der USA – bisher relativ ruhig verhalten und versprochen, die Referendumsergebnisse anzunehmen. Doch die jetzige militärische Aktion zeigt das Gegenteil. [ » mehr ]

23.05.2011 – Nicaragua
Vulkanausbruch – Evakuierung läuft an

Der nicaraguanische Zivilschutz bereitet sich nach mehreren Explosionen und insgesamt 49 Mikroerdbeben am Stratovulkan Telica auf die Evakuierung von 24.000 Menschen vor. [ » mehr ]

23.05.2011 – Afghanistan
Die kleinen Märtyrer – Kind stirbt bei Selbstmordattentat

Mehrere Attentate erschütterten vergangenes Wochenende wieder Afghanistan. Taliban-Selbstmordkommandos drangen in ein Militärkrankenhaus und eine Polizeiwache ein. Ein Kind stirbt, als seine Sprengstoffweste zu früh in die Luft geht. Alleine in der vergangenen Woche haben die Taliban 120 Attentate ausgeführt. [ » mehr ]

20.05.2011 – Mexiko
In der Falle von Menschenschmugglern

Immer wieder werden Flüchtlinge, die sich durch Mexiko in die USA durchschlagen wollen, Opfer von gewissenlosen Menschenschmugglern oder Drogenkriminellen. Diese Kriminellen machen sich die Notsituation der Migranten zunutze und versuchen, daraus Gewinn zu schlagen. Mitunter endet die Flucht für die Migranten mit Erpressung oder Tod. Die mexikanische Polizei hat nun im Süden des Landes zwei Lastwagen mit 513 eingepferchten Migranten abgefangen und ihnen möglicherweise das Leben gerettet. Viele werden auf ihrem Weg in die USA ausgeraubt und sogar getötet. [ » mehr ]

20.05.2011 – Afghanistan
Taliban töten 35 Bauarbeiter

Aufständische haben im Osten Afghanistans nach Angaben einer Baufirma mindestens 35 Arbeiter und deren Wachleute getötet. Die Arbeiter waren dabei, Straßen zu bauen. Der Angriff wurde in der Nacht zum 19. Mai in der Provinz Paktia ausgeführt, erklärte der Besitzer der Baufirma Galaxy Sky, Noorullah Bidar. [ » mehr ]

20.05.2011 – Sudan
Erneut Luftangriffe auf Darfur

Die nordsudanesische Armee fliegt erneut Luftangriffe auf Dörfer in Darfur. Hilfsorganisationen wird der Zugang in diese Regionen verwehrt, so dass sie sich kein objektives Bild von der Situation machen können. Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat den Weltsicherheitsrat der UN dazu aufgerufen, einen freien Zugang internationaler Hilfsorganisationen und UN-Ermittlern zu allen Notleidenden im Westen des Sudan zu erreichen. [ » mehr ]

19.05.2011 – Afghanistan
Entfesselter Mob will deutsches Camp stürmen

Eine wütende Menschenmenge hat versucht, das deutsche Bundeswehrcamp bei Talokan zu stürmen. Talokan, die beschauliche Hauptstadt von Takhar, der östlichen Nachbarprovinz von Kundus, galt bislang als einer der ruhigsten Orte im Einsatzgebiet der Bundeswehr. Darum haben sich die rund 40 Soldaten in diesem Außenposten auch nicht, wie in Kundus, hinter tiefgestaffelten Betonmauern und Barrikaden verschanzt, sondern lebten hinter einer ziemlich gewöhnlichen Mauer. [ » mehr ]

19.05.2011 – Uganda
Museveni geht gegen Medien vor

Präsident Yoweri Museveni greift zu immer härteren Maßnahmen, um die innenpolitischen Spannungen in den Griff zu kriegen. Nun werden neue Methoden eingesetzt, um einheimische wie ausländische Medien einzuschüchtern. Die massiven Übergriffe in der letzten Woche wurden nun durch weitere Drohungen flankiert. [ » mehr ]

18.05.2011 – Haiti
UN-Soldaten schleppten Cholera ein

Als die Cholera in Haiti wütete, wurden bei Unruhen zum ersten Mal die UN-Soldaten beschuldigt, die Seuche eingeschleppt zu haben. Jetzt zeigen Untersuchungen offenbar, dass an dem Gerücht etwas dran war: Blauhelmsoldaten der UN haben mit sehr großer Wahrscheinlichkeit den Choleraerreger nach Haiti gebracht. Allerdings begünstigten die katastrophalen hygienischen und sanitären Verhältnisse in dem zerrütteten Land die Weiterverbreitung des Erregers dermaßen, dass es zu der massiven Choleraepidemie 2010 kam – rund zehn Monate nachdem ein Erdbeben Haiti heimgesucht hatte. Dieses Resultat veröffentlichte jetzt eine UN-Untersuchungskommission. [ » mehr ]

18.05.2011 – Nicaragua
Vulkan spuckt Gas und Asche

Nach mehreren starken Explosionen hat der Vulkan Telica im Westen Nicaraguas eine riesige Gas- und Aschewolke produziert. Nach Angaben des Seismologischen Institutes Ineter wurde das ausgestoßene Material in eine Höhe von 1,2 Kilometern über den Krater katapultiert. [ » mehr ]

18.05.2011 – Südsudan
UN zieht in den Süden um

Die UN-Mission im Sudan (UNMIS) wurde von der nordsudanesischen Regierung dazu aufgefordert, ihre zahlreichen Büros im Norden Sudans aufzugeben. Die UN wird ihren Standort daher in den Süden des Landes verlegen, wo ab Juli ein unabhängiger Staat entstehen soll. [ » mehr ]

17.05.2011 – Uganda
Furcht vor neuer Seuche

Der erschreckend schnelle Tod einer jungen Patientin in Uganda hat die Behörden bis hoch zur Weltgesundheitsorganisation WHO aufgeschreckt. Labortests erhärten den ersten Verdacht: Im Körper des Mädchens befinden sich Ebola-Viren. Nun herrscht Aufregung: Das betroffene Krankenhaus befindet sich unweit der Millionenstadt Kampala. [ » mehr ]

17.05.2011 – Somalia
Polizisten ohne Lohn und Gesetz

Monatelang erhält er keinen Lohn. Schließlich veräußert Polizist Omar seine Waffe. Das verschafft ihm 500 Dollar. Damit macht er einen Kiosk auf. Doch der wird zerstört, weil es keine Ordnungshüter gibt. Ein tödlicher Kreislauf. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  [ » weiter ]