Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


22.08.2014 – Afghanistan
New York Times-Reporter wird des Landes verwiesen

Die afghanische Regierung hat einen amerikanischen Journalisten ausgewiesen. Mit einem Artikel soll der US-Journalist die nationale Sicherheit in Gefahr gebracht haben. Der New York Times-Reporter machte noch keine genauen Angaben darüber, ob er sich der Aufforderung fügt. [ » mehr ]

21.08.2014 – Uganda
Ein Land plant den Bau einer 250 Kilometer langen Öl-Pipeline

Uganda will eine 250 Kilometer lange Öl-Pipeline verlegen. Das ostafrikanische Land will seine Ölvorräte fördern und zu Geld machen. Mit der Pipeline soll Erdöl aus dem Albertine Rift Valley in die Landeshauptstadt Kampala geleitet werden. [ » mehr ]

21.08.2014 – Afghanistan
Erwachender Reichtum – In der Tiefe schlummern noch Bodenschätze

Amerikanische Geologen haben in Afghanistan Gesteinsproben entnommen. Es steht fest: Tief in der Erde Afghanistans schlummern gewaltige Bodenschätze. Begleitet von amerikanischen Soldaten haben Geologen potenzielle Lagerstätten inspiziert. Etwas durfte nie fehlen: Helme und bombensichere Westen. [ » mehr ]

21.08.2014 – Südsudan
Menschenrechtler verurteilen Rekrutierung von Kindersoldaten

Die Armee im Südsudan greift nach Angaben von Menschenrechtlern verstärkt auf Kindersoldaten im Kampf gegen Rebellen zurück. Damit sei die positive Entwicklung wieder rückläufig, bei der nach der Unabhängigkeit des Landes 2011 weniger Minderjährige in kriegerische Aktivitäten involviert wurden, teilte Human Rights Watch am Mittwoch (20.08.2014) mit. [ » mehr ]

21.08.2014 – Äthiopien
Ein Land wird zum größten Aufnahmeland für Flüchtlinge in Afrika

Bis vor kurzem hat Kenia am meisten Flüchtlinge in Afrika aufgenommen. Doch nun ist Äthiopien an die Spitze gerückt. Ende Juli wurden in Äthiopien 629.718 Flüchtlinge registriert. In Kenia, das immer noch einer großen Anzahl an Flüchtlingen Obdach gewährt, lebten zum selben Zeitpunkt 575.334 Flüchtlinge und Asylsuchende. [ » mehr ]

20.08.2014 – Südsudan
Regierung schließt christlichen Radiosender

Radio Bakhita, die sogenannte „Stimme der Kirche“ im vom Bürgerkrieg heimgesuchten Südsudan, musste ihren Dienst einstellen. Sicherheitsbeamte in Juba drangen in die Büros ein und schlossen den Medienbetrieb. Der Sender und die dort arbeitenden Journalisten werden beschuldigt, zu Gunsten der Opposition des Ex Vize-Präsidenten Riek Machar berichtet zu haben. Außerdem hätte der Sender die Truppen der derzeitigen Regierung von Präsident Salva Kiir kritisiert. [ » mehr ]

20.08.2014 – Somalia
Nur ein Flugticket nach Wien in der Hand – 14-Jährige flüchtet vor Zwangsheirat

In Somalia haben Mädchen keinerlei Rechte. Wenn einflussreiche Männer sich ein Mädchen zur Frau aussuchen, können sie sich nicht verweigern. Selbst die Familie ist machtlos. Das erlebte die 14-jährige Fardous, die zuerst ihre Heimat, dann ihren Namen und schließlich den Vater verlor. [ » mehr ]

20.08.2014 – Uganda
Spitzenernte – Trotzdem soll das Hungerland Südsudan leer ausgehen

In Uganda werden gute Ernten eingefahren und das Land freut sich an Überschüssen. Im Nachbarland Südsudan dagegen leiden mehr als eine Million Menschen Hunger. Doch die Landwirte haben schlechte Erfahrungen mit dem Handel in den Südsudan gemacht und wollen trotz der großen Not nicht in das Bürgerkriegsland liefern. [ » mehr ]

20.08.2014 – Mexiko
Fluss mit Schwefelsäure vergiftet – 80 Schulen wegen Gesundheitsrisiko geschlossen

Im Nordwesten Mexikos spielt sich derzeit eine Umweltkatastrophe ab. 80 Schulen mussten geschlossen worden, weil sehr viel Schwefelsäure aus einer der weltgrößten Kupferminen in einen angrenzenden Fluss geraten ist. Rund 5.000 Schüler müssen diese Woche auf den Unterricht verzichten. [ » mehr ]

19.08.2014 – Globale Projekte
Global: Ebola – Menschenmenge stürmt Klinik und befreit 17 Infizierte

Viele Menschen in Westafrika verstehen die Maßnahmen nicht, die gegen Ebola ergriffen werden. Für sie steht Quarantäne gleichbedeutend mit Gefangenschaft. In Liberias Hauptstadt Monrovia hat jetzt ein aufgebrachter Mob eine Quarantänestation für Ebola-Patienten überrannt. 17 infizierte Personen wurden befreit. Die Behörden rechnen nun mit einer weiteren Ausbreitung des Virus. [ » mehr ]

19.08.2014 – Indien
Monsunflut – Menschen sitzen auf Häuserdächern

Tagelanger Monsunregen hat Regionen Nepals und Indiens unter Wasser gesetzt. Die schweren Überschwemmungen lösten auch zahlreiche Erdrutsche aus. In Nepal kamen mindestens 84 Menschen in den Wassermassen ums Leben, in Indien gab es mindestens 13 Tote. [ » mehr ]

19.08.2014 – Afghanistan
Staatskasse leer

Angesichts der langwierigen zweiten Auszählung der Stimmen bei der Präsidentschaftswahl und des andauernden Streits um den künftigen afghanischen Präsidenten versiegen offenbar die Geldquellen der Regierung. [ » mehr ]

19.08.2014 – Indien
Die Rede am Roten Fort – Modi verurteilt Gewalt gegen Frauen

Mit Spannung wurde in Indien die erste offizielle Rede des neuen Premierministers Narendra Modi erwartet. Am Freitag (15.08.2014) wandte sich Modi am Roten Fort in Delhi an tausende versammelte Landsleute. Gut zwei Monate steht der Hindunationalist nun an der Spitze Indiens. Als Zugpferd der Bharatiya-Janata-Partei (BJP) hatte er einen überwältigenden Wahlsieg errungen. Millionen Inder harren seither auf grundlegende Reformen. Doch der große Ruck nach vorn blieb bislang aus. Tausende haben sich deshalb am Unabhängigkeitstag Indiens versammelt, um Modis Pläne zu hören. [ » mehr ]

18.08.2014 – Afghanistan
Fünf Mitarbeiter des Roten Kreuzes verschleppt

Fünf Mitarbeiter des Roten Kreuzes wurden im Westen Afghanistans von einer bewaffneten Gruppe verschleppt. Das Rote Kreuz setzt alles daran, ihre Freilassung zu erwirken. [ » mehr ]

18.08.2014 – Südsudan
Vermittler am Ende ihrer Weisheit

Die Friedensverhandlungen im Südsudan bringen die Vermittler und beteiligten Regierungsbeamten aus dem Ausland an den Rand der Verzweiflung. Regierung und Rebellen geloben ihren Willen zum Frieden. Doch dies erweist sich als leere Floskel. Die Vermittler der UN scheitern immer wieder an der mangelnden Kompromissbereitschaft der Streithähne. Selbst Sanktionsdrohungen zeigen wenig Wirkung auf die Kriegsfürsten. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  328  329  330  331  [ » weiter ]