Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


05.10.2017 – Haiti
Neues Steuergesetz lässt Bevölkerung ausbluten

Haitis Staatspräsident Moïse hat ein neues Steuergesetz durchgesetzt. Begünstigt werden davon besonders die Abgeordneten – die sollen künftig deutlich höhere Gehälter bekommen. Zur Kasse gebeten wird die völlig verarmte Bevölkerung Haitis. Die reagiert auch prompt – im Land sind zahlreiche Streiks ausgebrochen. [ » mehr ]

04.10.2017 – Uganda
Prügeleien im Parlament – Streit um Altersgrenze für den Präsidenten eskaliert

In Uganda schaukelt sich der Konflikt um die Abschaffung einer Altersgrenze für das Präsidentenamt hoch. Letzte Woche kam es deswegen zu Prügeleien während einer Parlamentssitzung, die Abgeordneten gingen zudem mit Stühlen aufeinander los. Am Donnerstag (05.10.2017) soll die erste Lesung einer Verfassungsänderung im Parlament stattfinden. [ » mehr ]

27.09.2017 – Uganda
Langzeitpräsident will Altersgrenze abschaffen

Ugandas Langzeitpräsident Yoweri Museveni will die in der Verfassung verankerte Altersgrenze für das Präsidentenamt abschaffen. Das hat für weitere Unruhen in dem immer autoritärer geführten Staat gesorgt. Dabei wurden Oppositionsführer und Parlamentarier verhaftet. [ » mehr ]

26.09.2017 – Haiti
Weitere Überschwemmungen durch Hurrikan „Maria“

Obwohl der Hurrikan „Maria“ in weiter Entfernung an Haiti vorbeizog und das Auge des Sturms mehr als 200 km entfernt war, bekam die Insel dennoch die Tiefausläufer des Unwetters zu spüren. Wolkenfelder bedeckten ganz Haiti und reichten bis in das Nachbarland der Dominikanischen Republik. Die dadurch verursachten, lang anhaltenden Regenfälle haben dafür gesorgt, dass die Flüsse über die Ufer traten. Die Regierung hatte vorher die Bevölkerung informiert, dass es zu hohem Wellengang an Küsten und starken Strömungen in den Wasserläufen kommen kann. Dennoch wurden drei Menschen in dem Unwetter getötet. [ » mehr ]

26.09.2017 – Kenia
Nach verpatzter Wahl steckt Kenia in einer Verfassungskrise

Kenia ist nach der richterlichen Annullierung des ersten Urnengangs in einer Verfassungskrise gelandet. Die Spannungen in dem Land, in dem die Meinungen stark auseinandergehen, nehmen weiter zu. [ » mehr ]

26.09.2017 – Nicaragua
Endlich ein Ja zum Klimaschutzabkommen!

Nicaragua zeigt sich solidarisch: Präsident Daniel Ortega hat mitgeteilt, dass sein Land das im Dezember 2015 von 195 Ländern bewilligte Klimaschutzabkommen nun doch unterzeichnen werde. [ » mehr ]

25.09.2017 – Mexiko
Starkes Nachbeben bringt weitere Gebäude zum Einsturz

„Nicht schon wieder!“, das ist der einzige Gedanke, der einer Frau durch den Kopf geht, als sie aus einem Hotel in Mexiko-Stadt läuft. Das Beben vom Samstag (23.09.2017) ereignete sich in einer Abfolge schwerer Beben, die am 7. September begannen. [ » mehr ]

22.09.2017 – Mexiko
Frühwarnsystem – 20 Sekunden Zeit bis zum Erdbeben

Wenn die Sirenen heulen, bleiben nur wenige Sekunden: Schnell unter den Schreibtisch, den Aufzug verlassen, weg von Gebäuden! Mexikos Frühwarnsystem hat diesmal funktioniert und noch weitaus Schlimmeres verhindert. [ » mehr ]

22.09.2017 – Hungerhilfe weltweit
Hunger: Neuer UN-Bericht – 815 Millionen Menschen hungern

Im Jahr 2016 wuchs die Zahl der Menschen, die weltweit hungern, auf 815 Millionen an. Laut den UN ist dies eine Rekordzahl innerhalb der letzten 100 Jahre. Krieg, Klimawandel und Vertreibung sind die Hauptgründe dafür. [ » mehr ]

21.09.2017 – Mexiko
Unter den Trümmern sind noch Stimmen hörbar

Nach dem Erdbeben in Mexiko-Stadt läuft die verzweifelte Suche nach Verschütteten auf Hochtouren. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Helfer haben fast 40 Leichen aus einer Schule geborgen. Eltern harren vor der Absperrung verzweifelt auf eine Nachricht von ihren Kindern. Aus den Trümmern sind noch Stimmen zu vernehmen. [ » mehr ]

21.09.2017 – Kenia
Präsidentschaftswahl annulliert – Termin für Neuwahlen fraglich

Zum ersten Mal in Afrika wurde eine solche Entscheidung gefällt: Der Oberste Gerichtshof in Kenia hat die Präsidentschaftswahl vom 8. August 2017 für ungültig erklärt und eine Wiederholung angeordnet. Der Oppositionsführer war zuvor vor Gericht gezogen, mit handfesten Beweisen der Wahlmanipulation. [ » mehr ]

20.09.2017 – Mexiko
Schweres Erdbeben fordert mehr als 220 Tote

Mexiko wurde von einem gewaltigen Erdbeben erschüttert. Mehr als 220 Menschen kamen dabei ums Leben, doch die Todeszahl wächst stündlich. Noch viele Menschen sind unter Trümmern begraben. Auch Kinder einer eingestürzten Schule. Bislang wurden 20 von ihnen tot geborgen. Ausgerechnet die Hauptstadt Mexiko-Stadt wurde am härtesten getroffen. In der Millionenmetropole sind zahlreiche Gebäude zerstört worden. Rettungskräfte sind im Dauereinsatz. [ » mehr ]

19.09.2017 – Haiti
Mit einem blauen Auge davongekommen – Überschwemmungen nach Hurrikan

Ein furchtbares Desaster hat der Hurrikan „Irma“ auf den Karibikinseln Saint-Martin und Barbuda angerichtet. Häuser und Infrastruktur wurden dort regelrecht ausradiert. Danach nahm der Wirbelsturm Kurs auf Haiti. Dort bereiteten sich die Hilfsorganisationen auf das Schlimmste vor – denn nach wie vor stehen der bitterarmen Bevölkerung keine stabilen Schutzräume zur Verfügung. Doch Haiti kam diesmal mit einem blauen Auge davon. Währenddessen nimmt der nächste Hurrikan „Maria“ Fahrt auf und soll am 21.09.2017 auf die Insel treffen. [ » mehr ]

18.09.2017 – Ghana
Abschaffung der Sekundarschul-Gebühren - ein revolutionärer Schritt

Ghana hat als nur fünftes afrikanische Land südlich der Sahara die Schulgebühren für die Sekundarstufe abgeschafft. Das war eines der Wahlversprechen von Präsident Nana Akufo-Addo, der seit Januar im Amt ist. „Ich habe mich entschieden, in die Zukunft unserer Jugend und unseres Landes zu investieren“, so der ehemalige Menschenrechtsaktivist am Dienstag bei einer Veranstaltung zum Beginn des neuen Schuljahres. Ghana müsse die Einnahmen aus dem Verkauf seiner natürlichen Rohstoffe für die Bildung seiner gesamten Bevölkerung verwenden anstatt zuzusehen, wie sie bei einigen wenigen verblieben. „Nur wenn wir in die Bildung unserer Kinder investieren, werden wir unsere Abhängigkeit von Rohstoffexporten verringern und ein aufstrebendes Land werden.“ [ » mehr ]

17.09.2017 – Indien
Pflückerstreik - Darjeeling-Tee wird knapp

Die Liebhaber des Darjeeling-Tees müssen unter Umständen einige Zeit auf ihr bevorzugtes Getränk verzichten. Weil die Pflücker streiken, wuchert das Unkraut auf den Plantagen in der nordostindischen Region Darjeeling. Die Pflücker streiken allerdings nicht wegen ihrer Arbeits-bedingungen. Sie wollen die Autonomie für ihr Volk. Auch die Teetrinker in Deutschland sind davon betroffen. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  [ » weiter ]