Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


30.09.2009 – Philippinen
Menschen suchen Zuflucht im Präsidentenpalast

Der Tropensturm „Ketsana“ auf den Philippinen hat eine Verwüstung hinterlassen, der nur mit internationaler Hilfe begegnet werden kann. Mindestens 240 Menschen starben, rund 400.000 wurden obdachlos. Drei Tage nach dem schweren Unwetter strömten die Menschen weiterhin in die hoffnungslos überfüllten Notaufnahmelager. 375.000 Überlebende drängen sich in rund 600 Notunterkünfte, sagte ein Behördensprecher. „Stündlich kommen mehr Menschen. Ich weiß nicht, wie lange wir dem Andrang noch standhalten können“, erklärte der Leiter einer Notunterkunft auf einem Sportplatz in einem Vorort von Manila. [ » mehr ]

28.09.2009 – Philippinen
Tropensturm verwüstet die Philippinen

Der Tropensturm „Ketsana“ führte auf den Philippinen zu den schlimmsten Überschwemmungen seit 40 Jahren. 144 Menschen sind bereits ums Leben gekommen, nach Dutzenden wird noch gesucht. [ » mehr ]

28.09.2009 – Äthiopien
Äthiopien besorgt: Somalia in der Hand von Al Kaida

„Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die internationale Gemeinschaft aufwacht“, erklärte der Außenminister Äthiopiens auf einer Vollversammlung der UN zur Lage in Somalia. Somalia ist nach Einschätzung der äthiopischen Regierung weitgehend unter die Herrschaft des Terrornetzwerks Al Kaida geraten. „Es ist an der Zeit, dass wir die Vorstellung aufgeben, dort finde ein Krieg unter Somaliern statt“, warnte Außenminister Ato Seyoum Mesfin die Nationen. [ » mehr ]

22.09.2009 – Afghanistan
Kein Richtungswechsel wegen Terrordrohungen

Die Bundesregierung will trotz der neuerlichen Drohungen von Al-Kaida an ihrer Afghanistan-Politik nichts ändern. Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble setzte sich dafür ein, Ruhe zu bewahren. „Was immer ihr tut: Ihr werdet die demokratische Meinungsbildung in Deutschland nicht beeinflussen“, bekräftigte Schäuble in Brüssel. Kanzlerin Angela Merkel bezeugte ihr Vertrauen in die Arbeit der deutschen Sicherheitsbehörden. [ » mehr ]

21.09.2009 – Somalia
Anschlag auf Friedenstruppe

In Somalia wurde ein Anschlag auf Friedenstruppen der Afrikanischen Union verübt. Dabei sind viele Soldaten ums Leben gekommen. Die radikalislamische Al-Shabab-Miliz zeigte sich verantwortlich für das Attentat, das sich auf dem Flughafen Mogadischu ereignete. Der Anschlag war als Vergeltungsaktion für die Tötung eines ihrer führenden Mitglieder durch ein US-Sonderkommando bestimmt. [ » mehr ]

21.09.2009 – Kenia
Kenia leidet unter größter Dürre seit Jahren

In Kenia rächt sich die Abholzung der Wälder. Wegen der Rodung der Bäume blieb der Regen aus. Einst galt die Region um den Mau-Wald als die grüne Lunge Kenias. Jetzt ist die ausgebeutete Landschaft zum größten ökologischen Problem des Landes geworden. [ » mehr ]

17.09.2009 – Afghanistan
Acht deutsche Soldaten bei Gefechten verletzt

Deutsche Soldaten sind in Gefechte mit Extremisten nahe der Stadt Kunduz verwickelt worden. Dabei wurde ein deutscher Soldat schwer verwundet. Sieben seiner Kameraden trugen nur leichte Verletzungen davon. [ » mehr ]

17.09.2009 – Uganda
Nach Unruhen in Präsident Museveni fährt harten Kurs

Kaum sind die Unruhen beendet, greift Ugandas Präsident Museveni mit harter Hand durch. Für die Toten des Aufstands übernimmt er keine Verantwortung. Sicherheitskräfte gehen radikal gegen Oppositionelle vor. [ » mehr ]

16.09.2009 – Somalia
Somalia ein zweites Afghanistan? USA töten ranghohes Al-Kaida-Mitglied

In einem gefährlichen Einsatz haben US-Streitkräfte in Somalia ein ranghohes Al-Kaida-Mitglied getötet. Saleh Ali Saleh Nabhan, der an zwei Anschlägen im kenianischen Mombasa im Jahr 2002 beteiligt gewesen sein soll, sei im Süden Somalias eliminiert worden, gab das Pentagon in Washington bekannt. Radikalislamische Kämpfer in Somalia kündigten Vergeltungsschläge an. [ » mehr ]

16.09.2009 – Afghanistan
EU plant Afghanistan-Konferenz in Kabul

Die Europäische Union beabsichtigt, möglichst noch in diesem Jahr eine Konferenz in Kabul einzuberufen. Ziel der Konferenz soll die Neuausrichtung der zivilen und militärischen Hilfe für Afghanistan sein. Das gab der schwedische Außenminister Carl Bildt bekannt. Der derzeitige EU-Ratsvorsitzende hatte sich zuvor mit den Außenministern in Brüssel beraten. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) präsentierte dort einen Zehn-Punkte-Plan, mit dem bis 2013 die Basis für einen Abzug deutscher Soldaten aus Afghanistan gelegt werden soll. [ » mehr ]

15.09.2009 – Uganda
Bei Unruhen rund 550 Menschen verhaftet

In Ugandas Hauptstadt Kampala kam es zu heftigen Unruhen. Dabei sind in den vergangenen fünf Tagen bei Kämpfen zwischen Demonstranten und der Polizei mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen. Die Polizei habe mehr als 550 Personen festgenommen. [ » mehr ]

15.09.2009 – Afghanistan
Afghanen verteidigen Bundeswehr

Nach Erkenntnissen einer afghanischen Untersuchungs-Kommission sind bei dem Luftangriff nahe Kundus 30 Zivilisten ums Leben gekommen. Ein Mitglied nahm die Bundeswehr dennoch in Schutz. Nach Angaben des Kommissionsmitglieds Mohammadullah Baktasch verzeichne man auf Seiten der Taliban 69 Tote und elf Verletzte. Während die NATO bereits zivile Opfer eingestand, hatte das Verteidigungsministerium bisher keine klare Stellungnahme zu zivilen Opfer des Bombardements geäußert. [ » mehr ]

10.09.2009 – Mexiko
Wirtschaftskrise: Mexiko geht in die Knie

Noch vor zwei Jahren sah man in Mexiko den Hoffnungsträger unter den Schwellenländern. Doch heute leidet das Land an einer Vielzahl von Problemen: unkontrollierbare Drogenkriminalität, Korruption und die Folgen der Wirtschaftskrise. Zur Hälfte seiner Amtszeit wird Präsident Calderón von Ernüchterung gepackt. [ » mehr ]

10.09.2009 – Philippinen
Sohn ehemaliger Präsidentin tritt zur Wahl an

Der Sohn der gerade verstorbenen früheren philippinischen Präsidentin Corazon Aquino wird sich im nächsten Jahr als Präsidentschaftskandidat zur Wahl stellen. Benigno „Noynoy“ Aquino (49) gab seine Kandidatur erst vor wenigen Tagen in Manila bekannt. Aquinos gleichnamiger Vater kämpfte in den 70er- und 80er-Jahren gegen das Regime von Diktator Ferdinand Marcos. [ » mehr ]

09.09.2009 – Nicaragua
Die Frau hinter Daniel Ortega

Weil sie nicht zweimal kandidieren dürfen, setzen einige Präsidenten Lateinamerikas einfach ihre Frauen in das Amt ein. Diese haben weitaus mehr Einfluss als man einer „First Lady“ zutrauen würde. In Lateinamerika wird die Familie hoch geschätzt. Wer Entscheidungsgewalt über Einstellungen hat, egal, ob in der Privatwirtschaft oder im öffentlichen Dienst, vergibt einen einflussreichen Posten immer zuerst an seinen Bruder, Cousin, Neffen oder Schwager. Ob der Betreffende dafür qualifiziert ist oder nicht, ist oft unwichtig. Zumeist muss er nicht einmal physisch anwesend sein. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  [ » weiter ]
Route Cork -> Killarny | Irland