Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


11.04.2018 – Uganda
Biometrische Registrierung für Flüchtlinge eingeführt

Uganda ist ein begehrtes Ziel für Flüchtlinge aus den umliegenden Ländern, besonders aus dem Südsudan und dem Kongo, wo derzeit Bürgerkrieg und Gewalt herrschen. Nun hat Uganda eine neue Methode eingeführt, um den Flüchtlingsandrang besser bewältigen zu können. Die Zuwanderer werden in einem landesweiten Programm biometrisch registriert. So soll gewährleistet sein, dass alle Flüchtlinge und Asylsuchende erfasst, Daten möglichst aktuell und vollständig sind und Hilfe effektiv ans Ziel kommt. In den ersten beiden Monaten des Jahres 2018 verzeichnet Uganda bereits mehr als 50.000 Neuankömmlinge, die Mehrheit davon aus der Demokratischen Republik Kongo. [ » mehr ]

11.04.2018 – Südsudan
Neue Rebellengruppe will Salva Kiir stürzen

Seit neuestem gibt es im Südsudan drei Konfliktparteien. Eine neue Rebellengruppe hat sich gegründet, mit dem erklärten Ziel, den Präsidenten Salva Kiir zu stürzen. Der ehemalige Generalstabschef der Streitkräfte im Bürgerkriegsland Südsudan, der von Kiir des Amtes enthoben wurde, hat die neue Gruppierung formiert. Kiir habe das Land ausgeplündert und den Bankrott des Landes zu verantworten, sagte Paul Malong am Montag (09.04.2018) in einer Mitteilung. [ » mehr ]

10.04.2018 – Äthiopien
Neuer Regierungschef – Hoffnungsträger oder Mogelpackung?

Der neue Mann an der Spitze Äthiopiens ist Abiy Ahmed Ali. Kann man in dem IT-Fachmann endlich den ersehnten Hoffnungsträger sehen? Oder ist er eher ein Placebo, mit dem die Bevölkerung ruhig gestellt werden soll? [ » mehr ]

10.04.2018 – Ghana
Afrikanisches Wirtschaftswunder

Ghana ist nicht mehr zu bremsen: Mit Riesenschritten bewegt sich das Land vorwärts und wird in Kürze wohl das größte Wirtschaftswachstum Afrikas vorweisen können. Denn in Sachen Wirtschaft kann Ghana selbstbewusst nach vorne blicken. Gleich drei Institute – die Weltbank, der Internationale Währungsfonds (IWF) und die Afrikanische Entwicklungsbank – attestieren dem westafrikanischen Land für 2018 das größte Wirtschaftswachstum Afrikas. Auch könnte Ghana in diesem Jahr die am schnellsten prosperierende Volkswirtschaft weltweit werden. [ » mehr ]

09.04.2018 – Indien
Furcht vor Krieg mit Pakistan – Indien plant den Bau von 14.000 Bunkern

Indien beabsichtigt den Bau von mehr als 14.000 Bunkern in der Grenzregion zu Pakistan. Mit dieser Maßnahme will sich das Land gegen einen Krieg mit dem Nachbarland wappnen. Da beide Länder Atommächte sind, steht auch ein Einsatz von Atomwaffen zu befürchten. [ » mehr ]

06.04.2018 – Mexiko
Trump schickt Sondertruppen an die mexikanische Grenze

Donald Trump will die amerikanische Grenze zu Mexiko künftig mit einem größeren militärischen Aufgebot schützen. Es will seine Drohung, Mitglieder der Nationalgarde an die Grenze zu Mexiko zu entsenden, offenbar schnell wahrmachen. Ein entsprechendes Dekret hat der US-Präsident bereits signiert. [ » mehr ]

05.04.2018 – Äthiopien
Neuer Premierminister will Demokratie einführen – doch lässt man ihn?

In Äthiopien haben sich seit vielen Monaten Unruhen zusammengebraut – nun soll ein Vertreter des Oromo-Volkes Regierungschef werden. Die Regierung hofft, dass sich mit diesem Schachzug die Wogen glätten. Der neue Mann an der Spitze will Reformen – aber kann er sie durchsetzen? [ » mehr ]

04.04.2018 – Indien
Wieder schwere Gefechte in der Unruheregion Kaschmir

Erst gingen indische Soldaten gegen Rebellen vor, dann mussten sie sich gegen Demonstranten zur Wehr setzen: Im indischen Teil der Kaschmir-Region sind erneut Unruhen entflammt. Pakistan nennt das Vorgehen der indischen Armee Staatsterror. [ » mehr ]

03.04.2018 – Somalia
Al-Schabaab-Miliz tötet vier Soldaten der Afrikanischen Union

Die Al-Shabaab-Miliz in Somalia hat einen Stützpunkt der Afrikanischen Union (AU) attackiert und mindestens vier ugandische Soldaten umgebracht. [ » mehr ]

29.03.2018 – Äthiopien
Angehöriger eines bislang diskriminierten Volksstamms wird Regierungs-Vorsitzender

Ein Mitglied der Volksgruppe der Oromo wurde nun für die Koalitionsspitze in Äthiopien nominiert. Man rechnet fest damit, dass Abiy Ahmed auch Ministerpräsident wird. [ » mehr ]

29.03.2018 – Indien
Die staatliche Eisenbahn muss 20 Millionen Bewerbungen bearbeiten

Indiens staatliche Eisenbahn wird mit Bewerbungen überschwemmt. Ausgeschrieben sind derzeit 100.000 Jobs. Beworben haben sich nach Angaben der Zeitung Hindustan Times bislang 20 Millionen Menschen – und die Flut reißt noch nicht ab, denn die Bewerbungsfrist läuft noch. [ » mehr ]

28.03.2018 – Kenia
Opfer der Wilderer – Letztes Nördliches Breitmaulnashorn eingeschläfert

Eine weitere Art droht zu verschwinden. In einem kenianischen Wildtierreservat ist das letzte männliche Nördliche Breitmaulnashorn der Welt gestorben. [ » mehr ]

23.03.2018 – Globale Projekte
Global: Weltwassertag – Warum die Nationen zum Thema Wasser lieber einen kühlen Kopf bewahren

Am 22. März ist jedes Jahr Weltwassertag. Wasser ist mit Sicherheit eine der wichtigsten Existenzgrundlagen. Und es herrscht in vielen Regionen eine zunehmende Wasserknappheit. Gerade am Weltwassertag wird die Aussage „Die Kriege der Zukunft finden ums Wasser statt“ immer wieder überall zitiert. Doch muss das wirklich so kommen? [ » mehr ]

22.03.2018 – Kenia
Vollbremsung für Autos – Plötzlich teilt eine tiefe Erdspalte das Rift Valley

Im kenianischen Teil des Ostafrikanischen Grabenbruchs bildete sich plötzlich eine riesige Spalte im Erdboden. Der Riss verläuft in einer Länge von mehreren Hundert Metern. Die genaue Ursache für die Bildung des tiefen Abgrunds ist noch nicht erforscht, doch man vermutet, dass sich der Riss aufgrund tektonischer Prozesse bildete, die auf eine langsame Abspaltung Ostafrikas vom Rest des Kontinents deuten. [ » mehr ]

21.03.2018 – Uganda
Immer mehr Flüchtlinge aus dem Kongo

Uganda muss immer mehr Flüchtlingsströme bewältigen. Das Land hat sich hohe Ziele gesetzt, indem es bislang noch jedem Flüchtling Aufnahme bietet. Doch es kommt bald an seine Grenzen. Denn nun kommen zu den vielen Flüchtlingen aus Somalia noch zahlreiche neue Schutzsuchende aus dem Kongo hinzu. In den letzten drei Tagen sind mehr als 4.000 Personen, hauptsächlich Frauen und Kinder, vor der ausgebrochenen Gewalt in der Demokratischen Republik Kongo (DRC) über die Grenze nach Uganda geflohen, wie das UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) am Freitag (16.03.2018) angab. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  [ » weiter ]
Galway -> Rossaceal/Carna | Irland