Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


11.11.2010 – Nicaragua
Grenzüberschreitung – Costa Rica stellt Ultimatum

Die Informationsmaschinerie im Internet nimmt bisweilen bizarre Formen an: Der Internetdienst Google Maps sorgt für Ärger zwischen Nicaragua und Costa Rica. Ein uralter Streit zwischen den beiden Nachbarländern ist wieder ausgebrochen, angeblich weil im Internetkartendienst Google Maps eine falsche Grenzziehung verzeichnet ist. Der Suchmaschinenkonzern hat um Entschuldigung gebeten. Trotzdem ist der Konflikt nicht mehr zu stoppen. [ » mehr ]

10.11.2010 – Somalia
Justizsysteme sind durch Piraten überlastet

Die Piraterie in Ostafrika wächst nach Angaben der Vereinten Nationen den Justizsystemen der dortigen Küstenstaaten über den Kopf. Insbesondere Somalia stehe vor der immer größeren Herausforderung, die gefassten Seeräuber unterzubringen und ihnen ein ordentliches Gerichtsverfahren zu ermöglichen, sagte der Chef des UN-Büros für Drogen- und Kriminalitätsbekämpfung, Juri Fedotow, vor dem Sicherheitsrat in New York. [ » mehr ]

10.11.2010 – Äthiopien
Kritischer Wahlbericht durfte nicht an die Öffentlichkeit

Erst ein halbes Jahr nach den Parlamentswahlen in Äthiopien wird der Bericht von EU-Wahlbeobachtern in Brüssel öffentlich zugängig gemacht. In Addis Abeba wurde die Präsentation untersagt. [ » mehr ]

09.11.2010 – Sudan
Tauschgeschäft – USA wollen friedliches Referendum

Die USA haben dem Sudan einen Köder ausgelegt. Wenn sich die Regierung im Sudan dazu verpflichtet, das für den 9. Januar 2011 geplante Referendum friedlich auszurichten, werde der Sudan von der amerikanischen Liste der den Terrorismus unterstützenden Staaten gestrichen. Khartum solle „zum vorgesehenen Zeitpunkt ein transparentes Referendum über den Status des Südsudan organisieren und abhalten“, forderten Regierungsvertreter in einer telefonisch abgehaltenen Pressekonferenz. Demnach kommunizierte der demokratische Senator John Kerry Regierungsvertretern in Khartum den Vorschlag von Präsident Barack Obama. Der Sudan erscheint seit 1993 auf der Liste. [ » mehr ]

09.11.2010 – Mexiko
Mächtiger Drogenboss bei Gefecht erschossen

Heftige Schusswechsel verwandelten die mexikanische Grenzstadt Matamoros über mehrere Stunden hinweg in einen Kriegsschauplatz. Das mexikanische Militär hat dabei einen der mächtigsten Drogenbosse des Landes erschossen. Der Chef des Golf-Kartells, Ezequiel Cárdenas Guillén alias Tony Tormenta (Tony Gewitter), ist bei dem Kampf in der Stadt Matamoros tödlich getroffen worden. Auch vier seiner Bandenmitglieder, vier Soldaten sowie ein Journalist seien dem Gefecht zum Opfer gefallen, berichtete die Zeitung El Universal unter Berufung auf das Verteidigungsministerium. [ » mehr ]

08.11.2010 – Indien
Obama will engere Wirtschaftsbeziehungen knüpfen

Der Auftakt von US-Präsident Barack Obamas Indien-Reise stand ganz unter dem Zeichen wirtschaftlicher Interessen. Obama kündigte den Abschluss von Geschäften im Wert von zehn Milliarden Dollar an. Dies werde zu der Schaffung von mehr als 50.000 Arbeitsplätzen in den USA beitragen, sagte Obama in Mumbai. Er gab zu, dass viele Amerikaner Indien als „Land der Call-Center“ sehen, das Stellen aus den USA abgezogen habe. [ » mehr ]

08.11.2010 – Haiti
Zahl der Cholera-Opfer steigt

Die Cholera in Haiti greift immer mehr um sich. Inzwischen sind mehr als 500 Menschen der Seuche zum Opfer gefallen. Hilfsorganisationen rechnen damit, dass die Zahl der Toten noch deutlich zunehmen wird. [ » mehr ]

05.11.2010 – Indien
Obama in Unterkühlter Empfang erwartet

Obama tritt seine erste Reise nach Indien an. Allzu große Erwartungen wird der amerikanische Präsident mit seinem Indien-Aufenthalt nicht verbinden. Dort schlägt ihm eine kühle Stimmung entgegen. Seit George W. Bush nicht mehr Präsident ist, neigt sich die amerikanisch-indische Romanze dem Ende zu. Indonesien dagegen, eine Etappe auf Obamas Asien-Reise, freut sich auf die „Rückkehr des Sohnes“. [ » mehr ]

05.11.2010 – Afghanistan
Russische Spezialeinheiten unterstützen Drogenrazzia

Bei einer gemeinsamen Aktion russischer und amerikanischer Sondereinheiten wurden in Afghanistan Drogenlabore und eine gewaltige Menge an Heroin vernichtet. Es war eine großangelegte Razzia. Doch der afghanische Präsident Hamid Karzai äußerte seinen Unmut darüber, dass vor dem Einsatz nicht um seine Einwilligung gebeten wurde. [ » mehr ]

04.11.2010 – Afghanistan
Russland sagt der NATO Unterstützung zu

Russland bietet der NATO verstärkte Kooperation in Afghanistan an. Zu dieser Zusage entschied sich Moskau knapp zwei Wochen vor dem NATO-Gipfel in Lissabon. „Wir werden unsere Zusammenarbeit in Afghanistan ausbauen, das ist in unserem gemeinsamen, vitalen Interesse“, teilte der russische Außenminister Sergej Lawrow nach Gesprächen mit NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen in Moskau mit. Für einen gemeinsamen Raketenschutzschirm in Europa erzielten die Gespräche große Fortschritte. Die Rede war von einem „Sicherheitdach" über Europa gegen mögliche Raketen aus dem Iran. Die Verhandlungen könnten ein Meilenstein in den europäisch-russischen Beziehungen darstellen und den Kalten Krieg endgültig als ein Kapitel der Vergangenheit besiegeln. [ » mehr ]

03.11.2010 – Nicaragua
Näherinnen kämpfen gegen Ausbeutung

Viele westliche Firmen lassen in Ländern herstellen, in denen Ausbeutung und Kinderarbeit an der Tagesordnung sind. Nicaragua gehört zu einem dieser Länder. In „Freihandelszonen“ darf man Arbeiter ausbeuten und muss keine Steuern zahlen. Doch nun haben Näherinnen in Nicaragua eine Alternative ins Leben gerufen. Derzeit werden Frauen in der Entwicklungshilfe besonders gefördert, da statistisch erwiesen ist, dass sie Kleinkredite am effektivsten nutzen, nachhaltige Erfolge erzielen und es ihnen schließlich gelingt, wirtschaftlich auf eigenen Beinen zu stehen. [ » mehr ]

03.11.2010 – Somalia
Neuer Ministerpräsident – Gibt es noch eine Zukunft?

Ein neuer Ministerpräsident soll im somalischen Parlament für Stabilität sorgen. Mohamed Abdullahi Mohamed wurde als neuer Regierungschef des ostafrikanischen Bürgerkriegslands gewählt. Der bisher wenig bekannte Politiker Abdullahi, der neben seiner somalischen Staatsbürgerschaft auch über einen US-Pass verfügt, wurde von drei Vierteln der Abgeordneten im Amt bestätigt. [ » mehr ]

02.11.2010 – Ruanda
Auf den Spuren der Mörder

Wegen seiner Beteiligung am Völkermord in Ruanda ist dem Geschäftsmann Gaspard Kanyarukiga aus dem ostafrikanischen Land Prozess gemacht worden. Er wurde zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt. [ » mehr ]

02.11.2010 – Südafrika
Präsident Zuma entlässt sieben Minister

Südafrikas Präsident Jacob Zuma will schnellere Fortschritte herbeiführen und hat dafür sieben Minister seines Kabinetts aus dem Amt entlassen. „Angesichts der großen Herausforderungen von Arbeitslosigkeit, Armut und Ungleichheit in unserem Land muss die Regierung einen schnelleren Weg einschlagen, um das Leben der Armen zu ändern“, kritisierte Zuma in Pretoria. [ » mehr ]

27.10.2010 – Afghanistan
Deutschland überweist Millionen für den Ausstieg von Taliban

Mit zehn Millionen Euro unterstützt Deutschland ein Programm zur Reintegration radikalislamischer Taliban. In den kommenden fünf Jahren will sich Deutschland an den Versöhnungsmaßnahmen in Afghanistan mit insgesamt 50 Millionen Euro beteiligen. Laut Außenminister Westerwelle (FDP) wird der Reintegration von Taliban eine „entscheidende Bedeutung für die langfristige Stabilität in Afghanistan“ beigemessen. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  328  329  330  331  [ » weiter ]
Galway -> Rossaceal/Carna | Irland