Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


04.11.2014 – Somalia
Geschäftsleute unterstützen die Terrorgruppierung al-Schabaab

In Somalia kommt es immer wieder zu verheerenden Anschlägen der islamistischen Terrororganisation al-Schabaab. Deren terroristische Operationen werden Polizeiangaben zufolge auch von angesehenen Geschäftsleuten unterstützt. Nachdem am Dienstagabend (28.10.2014) im Hafen von Mogadischu ein mit Sprengstoff und Militäruniformen beladener Container konfisziert worden war, wurden am Mittwoch mehrere Verdächtige festgenommen und einem Verhör unterzogen, wie es aus Sicherheitskreisen verlautete. [ » mehr ]

04.11.2014 – Haiti
Warum Präsident Martelly keine guten Karten bei der Kanzlerin hat

Haitis Präsident Michel Joseph Martelly ist auf Staatsbesuch in Deutschland. Er will dort um Partner werben – die Regierung in Berlin reagiert abweisend. Martellys Glaubwürdigkeit lässt zu wünschen übrig. [ » mehr ]

03.11.2014 – Nicaragua
Tomaten im Wellblechviertel – Wo Stadtgärten dem Hunger abhelfen

In den Armenvierteln von Managua ist das Stadtgärtnern mehr als nur ein Hobby. Hier pflanzen und ernten Familien Lebensmittel, die sie sich sonst nicht leisten könnten. [ » mehr ]

03.11.2014 – Afghanistan
First Lady kritisiert Burka

Die Frau des afghanischen Präsidenten Aschraf Ghani schlägt neue Töne an. Rula Ghani kritisiert die Burka, die Ganzkörperverschleierung, die in Afghanistan bei vielen Frauen noch zur alltäglichen Kleidung gehört. Sie befürwortet das französische Verbot der Ganzkörperverschleierung. Nikab und Burka schränkten die Frauen in ihren Bewegungen ein. Auch ihr Sichtfeld sei begrenzt. [ » mehr ]

03.11.2014 – Sambia
Präsident für 90 Tage

Guy Scott, lange Zeit Vizepräsident in Sambia, tritt nach dem Tod von Präsident Michael Sata als Interimspräsident an. Er ist ein Weißer und ein Mann der direkten Worte. Wenn er eine weiße Eliteschule in Sambia mit der Hitlerjugend vergleicht, vermutet man eigentlich nicht, dass er selbst weiß ist. Doch Guy Scott, Kind schottischer Einwanderer, ist es, und er besuchte selbst diese Schule im heutigen Simbabwe, auf der er ständig „diese Theorien über die Minderwertigkeit von Schwarzen“ zu hören bekommen hat. [ » mehr ]

31.10.2014 – Philippinen
Fischer fürchten China

Auf den Philippinen können Fischer ihren Lebensunterhalt nicht mehr bestreiten, weil China im Südchinesischen Meer seine Territorialansprüche gewaltsam durchsetzt – und nicht wenige sind in Sorge, dass ein Krieg ausbricht. [ » mehr ]

31.10.2014 – Uganda
Schönheitskönigin im Schweinestall

Schönheitswettbewerb auf ugandisch: Kandidatinnen für die Miss Uganda müssen schön und tüchtig sein. Das hat Leah Kalanguka an eigenem Leibe zu spüren bekommen: Sie ist zur Miss Uganda 2014 gekürt worden. Die 20 Final-Teilnehmerinnen mussten nicht nur auf dem Laufsteg posieren, sondern auch einen Arbeitseinsatz auf einem Bauernhof absolvieren. [ » mehr ]

31.10.2014 – Südsudan
Regierung stellt Einsatz von Kindersoldaten unter Strafe

Der Südsudan will die Rekrutierung von Kindern in seiner Armee verbieten. Kindersoldaten in den Krieg zu schicken, ist nach dem Gesetz des Landes als auch international illegal. [ » mehr ]

30.10.2014 – Afghanistan
Zehnjährigem Mädchen droht nach Vergewaltigung „Ehrenmord“

Kinder- und Frauenrechte in Afghanistan sind immer noch ein dunkles Kapitel. Derzeit kämpft Amnesty International für die kleine Brishna, die vergewaltigt wurde. Ihr Fall ist nur einer von vielen. Dennoch versucht die Organisation, viele nationalen und internationalen Entscheidungsträger angesichts dieses Vergehens wachzurütteln. Ein Mullah verging sich nach der Religionsstunde an dem Mädchen. Jetzt haben Angehörige angekündigt, sie wollten Brishna töten, weil sie ihre Familienehre geschändet sehen. [ » mehr ]

30.10.2014 – Indien
Christenverfolgung – Zwölf Pastoren verhaftet

Die neue Regierung Indiens unter dem Hindu-Nationalisten Narendra Modi begünstigt, wie zuvor befürchtet, Gewalt gegen Christen. Während der ersten 100 Tage der neuen indischen Regierung unter der nationalistischen Bharatiya Janata Partei (BJP) wurden über 600 Angriffe auf Christen und andere Minderheiten verzeichnet. Bei einer Zusammenkunft von christlichen Leitern und Minderheitenvertretern in Neu Delhi am 4. September 2014 wurden neben dieser Zahl zahlreiche konkrete Fälle aufgedeckt und die Vermutung geäußert, die Übergriffe erfolgten systematisch. [ » mehr ]

30.10.2014 – Sambia
Präsident Michael Sata ist tot

Der sambische Präsident Michael Sata ist nach längerer Krankheit gestorben. Er stand dafür ein, Korruption und Misswirtschaft in seinem Land zu beseitigen. Sata starb im Alter von 77 Jahren in London. [ » mehr ]

29.10.2014 – Globale Projekte
Global: Gleichstellung in Zahlen

Die Schweiz rutschte auf der globalen Rangliste für Gleichstellung gleich zwei Plätze nach unten. Überraschenderweise rangieren Nicaragua, Ruanda, Irland, die Philippinen und Belgien in Sachen Gleichstellung vor der Schweiz. Die vordersten Ränge belegen nach wie vor die nordischen Staaten. Island hat sich Platz eins gesichert. Des Weiteren vergibt der Global Gender Gap Report 2014 des World Economic Forum (WEF) die Plätze der Top Ten an Finnland, Norwegen, Schweden und Dänemark. [ » mehr ]

29.10.2014 – Äthiopien
Menschenrechts-Vergehen am Oromo-Volk

Die Regierung Äthiopiens wird von Amnesty International wegen ihres Vorgehens gegen die Volksgruppe der Oromo angeprangert. Die Entscheidungsträger handelten „unerbittlich“ an dem Volksstamm. [ » mehr ]

29.10.2014 – Afghanistan
Opium-Anbau sprunghaft angestiegen

Nie hat der Opium-Anbau in Afghanistan mehr geboomt als jetzt. Alle vormaligen Erfolge bei der Eindämmung der Drogenproduktion sind rückläufig. Nicht zuletzt gibt es dabei verwickelte systemische Zusammenhänge. Ein Grund für das Gedeihen des Opiums ist beispielsweise die Tatsache, dass Entwicklungshelfer die Wüste bewässern. [ » mehr ]

29.10.2014 – Haiti
Wahlen am Sankt-Nimmerleins-Tag

In Haiti wurden die Wahlen von heute auf morgen abgesagt. Dies passierte zum wiederholten Mal. Haitis Regierung gab bekannt, dass sie die lange verzögerten Legislativ- und Kommunalwahlen, die für den 26.10.2014 anberaumt waren, verschieben wird. Diese Nachricht sorgte für einen wütenden Aufruhr in der haitianischen Bevölkerung. Tausende potenzielle Wähler gingen auf die Straße. Die Wahlen sind bereits drei Jahre überfällig. Kein neuer Termin wurde festgelegt, obwohl Präsident Michel Martellys Regierung versprochen hat, so schnell wie möglich Wahlen abzuhalten. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  [ » weiter ]