Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


06.07.2015 – Philippinen
Viele Tote bei Fährunglück

Bei den Philippinen ist eine Fähre gekentert. Die Zahl der Todesopfer beläuft sich auf mindestens 59. Nach Angaben der Küstenwache wurden während der Bergung der Fähre „M/B Kim Nirvana“ weitere Leichen geborgen. [ » mehr ]

06.07.2015 – Afghanistan
Ein Land ohne Verteidigungsminister

Das Amt des Verteidigungsministers in Afghanistan ist weiterhin vakant. Die Position ist nicht leicht zu besetzen, da die Sicherheitslage in dem Land prekär ist und im Parlament Uneinigkeit über die richtige Person herrscht. [ » mehr ]

03.07.2015 – Globale Projekte
Global: Flüchtlingszahlen auf Rekordstand

Auf dem Mittelmeer spitzt sich das Flüchtlingsdrama zu. Das UN-Flüchtlingshilfswerk warnt: Die Zahl der Flüchtlinge, die übers Mittelmeer nach Europa gelangen, geht auf einen neuen Rekordstand zu. [ » mehr ]

03.07.2015 – Nicaragua
Rücksicht auf die Umwelt beim Bau des Nicaragua-Kanals

Seit Monaten protestieren Menschen in Nicaragua gegen das milliardenschwere Projekt des Nicaragua-Kanals. Tausende Gegner gehen zu regelmäßigen Protestaktionen auf die Straße. 280 Kilometer lang, bis zu 520 Meter breit und fast 30 Meter tief – das Ausmaß des Nicaragua-Kanals soll das des Panamakanals bei weitem übertreffen. Die neue Wasserstraße soll den Pazifik mit dem Karibischem Meer verbinden. Überdimensionale Schleusen, zwei Häfen, eine Freihandelszone und eine Ölpipeline umfasst das rund 50 Milliarden US-Dollar teure Bauvorhaben ebenfalls. Die Menschen sehen das Wasserreservoir und die Umwelt in Gefahr. Bill Wild, Berater der nicaraguanischen Regierung und Projekt-Leiter der chinesische HKND-Gruppe, setzt alles daran, die Menschen zu beschwichtigen. [ » mehr ]

03.07.2015 – Haiti
Dominikanische Republik will haitianische Flüchtlinge abschieben

Viele Menschen auf Haiti versuchen, dem Elend in ihrem Land zu entkommen. Da bietet sich das Nachbarland, die Dominikanische Republik, an, welches wirtschaftlich weitaus besser gestellt ist. Beide Länder teilen sich die Insel Hispaniola. Doch die Dominikanische Republik will sich gegen den Flüchtlingsstrom zur Wehr setzen. Jetzt sollen rund 200.000 Menschen offenbar abgeschoben werden. [ » mehr ]

02.07.2015 – Globale Projekte
Global: 230 Millionen Kinder wachsen im Krieg auf

Rund 230 Millionen Kinder werden derzeit mit Krieg konfrontiert. UNICEF hat seinen jüngsten Bericht „Kinder zwischen den Fronten“ vorgestellt. Daraus geht hervor, dass jedes zehnte Kind auf der Welt in einem Land oder einer Region lebt, wo es mit bewaffneten Konflikten in Berührung kommt. [ » mehr ]

02.07.2015 – Indien
Wertvolle Töchter – Neues Signal mit der Selfie-Aktion „Meine Tochter und ich“

Wer in Indien als Mädchen auf die Welt kommt, hat es schwer. Es ist bekannt, dass zahlreiche Mädchen gleich nach der Geburt getötet werden. Auch kommt es immer wieder zu Abtreibungen von weiblichen Föten. Generell wird ihnen in der indischen Gesellschaft ein sehr geringer Wert beigemessen. [ » mehr ]

02.07.2015 – Afghanistan
Die erste Richterin

Afghanistan hat zum ersten Mal eine Richterin. Der afghanische Präsident Ashraf Ghani hat mit Anisa Rasuli erstmals eine Frau für den Obersten Gerichtshof des Landes ernannt. Rasuli solle künftig Teil des neunköpfigen Richtergremiums sein, gab Ghani am Dienstag (30.06.2015) in Kabul bei einer Zusammenkunft von Diplomaten und Frauenrechtlerinnen bekannt. Der Entscheidung muss noch das afghanische Parlament zustimmen. [ » mehr ]

01.07.2015 – Indien
Zwei Schulkinder tot – Wütende Menschenmenge lyncht Schuldirektor

In Indien hat eine wütende Menschenmenge einen Schuldirektor gelyncht. Vorausgegangen war der grausige Fund zweier toter Schulkinder. Der Mob hat den Schulleiter mit Stockhieben und Fußtritten so schwer verletzt, dass er ums Leben kam. Der Polizei zufolge war der Direktor an dem Tod der Kinder unschuldig. [ » mehr ]

01.07.2015 – Haiti
5 Jahre nach dem Erdbeben – Kirchen immer noch baufällig

Die Kirchen in Haiti sind auch fünf Jahre nach dem verheerenden Erdbeben immer noch nicht wiederhergestellt. Die katholische Kirche in Haiti ist noch immer mit dem Wiederaufbau beschäftigt, manchmal auch überfordert. [ » mehr ]

01.07.2015 – Ghana
Schokolade wird teurer – Ernteeinbruch beim Kakao

Die Schokolade droht teurer zu werden. Denn Ghana, das neben der Elfenbeinküste der größte Kakao-Lieferant weltweit ist, ist mit einem Ernteeinbruch konfrontiert. Der Rohstoffmangel und die steigende Nachfrage wirken sich auf die Preise aus. [ » mehr ]

30.06.2015 – Afghanistan
NATO will Mission verlängern

Auch nach der Ausbildungsmission „Resolute Support“ will die NATO in Afghanistan präsent bleiben. Von einer weiteren Hilfsmission ist die Rede. Allerdings müsse auch dieser Einsatz irgendwann auslaufen, betonte Generalsekretär Jens Stoltenberg. Auch die Bundeswehr plant eine Verlängerung ihres Einsatzes. [ » mehr ]

30.06.2015 – Indien
100 „Smart Cities“ nur für Reiche

Nein, es ist keine Science Fiction: Indien plant den Bau von 100 futuristischen Städten, zu denen nur Reiche Zutritt haben sollen. Indien plagt sich mit einer zunehmenden Urbanisierung. Die Straßen in den Großstädten sind verstopft, Müllberge entstehen, die Kanalisation ist überlastet. Alles ist überfüllt und schmutzig. Nun hat die Regierung einen neuen Weg erdacht. [ » mehr ]

30.06.2015 – Somalia
Al-Schabaab-Miliz greift Friedenstruppe an

Die afrikanische Friedenstruppe in Somalia (Amisom) wurde Ziel eines Anschlags der radikalen Al-Schabaab-Miliz. Bei der Offensive starben Dutzende Menschen. [ » mehr ]

29.06.2015 – Afghanistan
Opium-Anbau boomt

Der Drogenanbau in Afghanistan hat ein unaussprechliches Ausmaß erreicht. Die UN hat ihren jährlichen Weltdrogenbericht herausgegeben: 187.000 Menschen kamen im vergangenen Jahr an Suchtfolgen ums Leben. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  [ » weiter ]