Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


24.04.2014 – Indien
Wahlkampf – Radikale Hindus hetzen gegen Muslime

Der Hindu-Nationalist Narendra Modi hat Aussichten, der nächste Ministerpräsident Indiens zu werden – und das stimmt Muslime besorgt. Denn er bewegt sich im Umfeld einer radikalen Kampftruppe, die den Islam verfolgt und Mitglieder im Nahkampf ausbildet. [ » mehr ]

23.04.2014 – Afghanistan
Wahlen – Abdullah gewinnt immer mehr Vorsprung

Zwei Wochen nach der Präsidentenwahl in Afghanistan lässt Ex-Außenminister Abdullah Abdullah seinen Hauptkonkurrenten Aschraf Ghani deutlich hinter sich. Nach Auszählung von knapp der Hälfte der Stimmen erreichte Abdullah 44,47 Prozent und konnte sich damit gut elf Punkte vor Ghani sichern. [ » mehr ]

23.04.2014 – Südsudan
Rebellen machen Jagd auf Menschen

Im Südsudan wurden die grausamen Kämpfe zwischen Rebellen und Regierung wieder aufgenommen. Die UN geben Zeugnis von Jagdszenen auf Zivilisten. Es sei zu Vergewaltigungsaufrufen gekommen. Zeugen sprechen von Hunderten von Toten. Die Leichname liegen teilweise auf der Straße. [ » mehr ]

22.04.2014 – Mexiko
Erdbeben der Stärke 7,2

30 Sekunden lang erzitterten die Häuser, zahlreiche Gebäude wurden beschädigt. Ein starkes Erdbeben hat am Karfreitag den Süden Mexikos und die Hauptstadt Mexiko City heimgesucht. Es wurde eine Stärke von 7,2 auf der Richter-Skala gemessen. 30 Sekunden lang bebten die Häuser, Fenster zersplitterten. Berichte über Opfer lagen aber zunächst nicht vor. [ » mehr ]

22.04.2014 – Rumänien
Palast zu verkaufen

Prunktreppen, goldene Wasserhähne, monströse Kronleuchter und Mosaike an den Wänden: Rumäniens Diktator Nicolae Ceausescu (1918-1989) hatte klare Vorstellungen davon, wie nobel er mit seiner Frau Elena in seinem Prunkgebäude residieren wollte. Doch dazu kam es nicht. Kurz vor der Fertigstellung des Palastes brach die Revolution aus. Der Diktator lebte keinen Tag in den neuen Räumlichkeiten. Den heutigen Staat kommt der Erhalt des riesigen Gebäudekomplexes teuer zu stehen. Nun will sich Rumänien den Unterhalt nicht mehr leisten. [ » mehr ]

22.04.2014 – Südsudan
Blutbad im UN-Flüchtlingscamp

Jetzt machen die Gewalttaten im Südsudan sogar nicht einmal mehr Halt vor den Flüchtlingscamps. Auch vor der UN haben die bewaffneten Angreifer offenbar keinen Respekt mehr. Die Stützpunkte der Vereinten Nationen sind im Südsudan nicht mehr sicher: Ein bewaffnetes Kommando hat einen UN-Stützpunkt in Bor attackiert, in dem zuvor tausende Zivilisten Zuflucht gesucht hatten. Dabei wurden mindestens 48 Menschen ermordet. [ » mehr ]

17.04.2014 – Uganda
Hundert Kinder in einer Klasse

Ugandas Schulbetrieb zeichnet sich durch geordnetes Chaos aus. In den meisten Klassen sitzen hundert Kinder. Trotzdem herrschen Freude und Disziplin – wie schaffen die Ugander das? Sechs Kölner Lehramtsstudenten machten sich für ihr Schulpraktikum auf nach Afrika und sammelten viele Erfahrungen über guten Unterricht und „Critical Whiteness“ (Kritische Auseinandersetzung mit der Position der Weißen). [ » mehr ]

17.04.2014 – Haiti
Schwere Demonstrationen gegen Martelly

In Port-au-Prince, der Hauptstadt Haitis, kam es zu gewalttätigen Demonstrationen gegen den Präsidenten Michel Martelly. Mehrere tausend Demonstranten hatten erneut den Rücktritt Martellys verlangt. Sie prangern ihn und seine Regierung an, Missmanagement, Verschwendung und Korruption zu fördern. [ » mehr ]

17.04.2014 – Sambia
Landklau für deutschen Zuckerkonzern

In Sambia reißen große Konzerne Ackerland an sich. Zum „Tag der Landlosen“ am Donnerstag (17. April) hat die Menschenrechts-Organisation FIAN auf die problematische Rolle der deutschen „Entwicklungshilfe“ bei der Vereinnahmung von Ackerland in Sambia aufmerksam gemacht. Auch private Investoren aus Deutschland mischen in dem südafrikanischen Land offenbar mit. Sie ziehen Profit aus der Expansion von Megafarmen. [ » mehr ]

17.04.2014 – Südsudan
Oppositionsführer Machar will Juba besetzen

Die Fronten im Südsudan verhärten sich. Nun hat der Chef der Aufständischen, Riek Machar, seine neuen Pläne verkündet: Er will die Hauptstadt Juba sowie die umstrittenen Ölfelder einnehmen. [ » mehr ]

16.04.2014 – Afghanistan
Kinderarbeit auf der Straße

In Afghanistan werden derzeit die Weichen für die weiterführende Politik gestellt. Die Menschen haben am ersten April-Wochenende gewählt. Die Menschen sehnen sich nach Frieden, das Leben der meisten ist sehr hart. Viele Kinder sind gezwungen, ihren Familien beim Geldverdienen zu helfen. [ » mehr ]

16.04.2014 – Indien
Wo die Straße zur Küche wird

In Indien wird anders gegessen als in Deutschland. Das Land hat keine Küche, es ist eine. Kochen und essen geschieht hier im öffentlichen Raum, zumindest in den Städten. Auf den Hauptstraßen bieten zahlreiche Händler ihre Fladen, Currys und Süßigkeiten zum Kauf an, in den kleineren Gassen dahinter sind noch drei Mal so viele Menschen emsig dabei, die Nahrungsmittel vorzubereiten und zu kochen. [ » mehr ]

16.04.2014 – Südsudan
Räumung eines Flüchtlingscamps – Südsudanesin klettert aus Protest auf einen Baum

Die globale Situation der Flüchtlinge verschlimmert sich dermaßen, dass die Asylsuchenden zu immer mehr Verzweiflungstaten greifen. Nun hat sich eine Südsudanesin, die aus ihrer Heimat nach Deutschland geflohen ist, zu einer ungewöhnlichen Protestaktion entschlossen – sie kletterte auf einen Baum mitten im Zentrum Berlins. Genau 104 Stunden harrte Napuli Langa aus Protest auf der Platane am Kreuzberger Oranienplatz aus. [ » mehr ]

16.04.2014 – Afghanistan
Wahl – Abdullah geht in Führung

Bei der Präsidentschaftswahl in Afghanistan wird eine Stichwahl zwischen Ex-Außenminister Abdullah Abdullah und seinem Rivalen Aschraf Ghani immer wahrscheinlicher. Laut Teilergebnissen erzielte Abdullah knapp 42 Prozent, Ghani bekam knapp 38 Prozent der Stimmen. [ » mehr ]

15.04.2014 – Hungerhilfe weltweit
Hunger: Im Südsudan drohen 50.000 Kinder zu sterben

Der Südsudan steht kurz vor einer verheerenden Hungersnot. „Sollte die Behandlung nicht umgehend verbessert werden, werden bis zu 50.000 Kinder im Alter bis zu fünf Jahren wahrscheinlich sterben“, warnte die UN in New York. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  [ » weiter ]
Galway -> Rossaceal/Carna | Irland