Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]


Social Media


 


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


19.07.2018 – Südsudan
Menschenrechtsverletzungen werden nicht geahndet

Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat der Afrikanischen Union (AU) vorgeworfen, die schweren Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Südsudan nicht juristisch verfolgen zu wollen. Dem Direktor der GfbV, Ulrich Delius, zufolge habe die AU bereits vor drei Jahren den Auftrag bekommen, zur Aufarbeitung und Bestrafung von Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Südsudan einen Gerichtshof aufzubauen. Im Kampf gegen die Straflosigkeit für schwerste Menschenrechtsverletzungen versage die afrikanische Staatengemeinschaft jedoch, so der GfbV-Direktor am Mittwoch in Göttingen. [ » mehr ]

19.07.2018 – Mexiko
Designierter Präsident kürzt eigenes Gehalt

Nach seinem Amtsantritt will der künftige Präsident Mexikos, Andrés Manuel López Obrador, auf den Großteil des ihm zustehenden Gehalts verzichten. [ » mehr ]

18.07.2018 – Mexiko
Immer mehr Hitzetote unter den Migranten

An der Grenze zwischen USA und Mexiko soll die Zahl der Hitzetoten deutlich zugenommen haben. [ » mehr ]

16.07.2018 – Syrien
Kapitulation in Daraa

In Syrien hat sich die Armee gegen die Rebellen durchsetzen können und die letzte Hochburg eingenommen. Rebellen haben die südsyrische Stadt Daraa preisgegeben und verlassen. Staatliche Truppen hissten die syrische Flagge. In Daraa fing 2011 der Aufstand gegen Machthaber Baschar al-Assad an. [ » mehr ]

13.07.2018 – Südsudan
Abkommen geplatzt – Rebellen rudern zurück

Die südsudanesischen Rebellen sind von einer gerade erst getroffenen Vereinbarung mit der Regierung zurückgetreten. Sie gaben am Montag (09.07.2018) bekannt, sie seien nicht damit einverstanden, dass ihr Anführer Riek Machar fortan erneut das Amt des Vizepräsidenten antreten solle. Dies war ein zentraler Punkt in der Vereinbarung, die erst am Sonntag auf den Tisch kam. [ » mehr ]

12.07.2018 – Indien
Todesurteile für Gruppenvergewaltiger werden nicht aufgehoben

Sie pochen immer noch darauf unschuldig zu sein: Drei Männer vergewaltigten und misshandelten eine Studentin in einem Bus in Indien so brutal, dass sie an den Folgen starb – und erhielten dafür die Todesstrafe. Ihre Anträge auf Strafmilderung wurden jetzt erneut abgewiesen. [ » mehr ]

11.07.2018 – Nicaragua
Dialog in Gewalt untergegangen – „Ortega verbrennt die letzten Brücken“

In Nicaragua ist der Dialog beendet. Stattdessen greift Präsident Daniel Ortega wieder zu harten Maßnahmen und Gewalt, um an der Macht zu bleiben. Die Regierung hat offenbar wieder Schlägertrupps zu den Oppositionellen geschickt. Die verschanzen sich weiterhin hinter Straßenblockaden. [ » mehr ]

10.07.2018 – Südsudan
Rückkehr des Vizepräsidenten – Der Beginn eines langen Wegs zum Frieden

Schon am Freitag (06.07.2018) hatten die Konfliktparteien im Südsudan bei ihren Friedensgesprächen erste handfeste Ergebnisse ausdiskutiert, die dem lang ersehnten Frieden dienen könnten. Nun konnten sich beide Seiten auf einen weiteren wichtigen Punkt verständigen. Das geht unter anderem auch Rebellenchef Riek Machar an. [ » mehr ]

09.07.2018 – Somalia
Verheerender Doppelanschlag kostet 12 Menschenleben

In der somalischen Hauptstadt Mogadischu wurden zwei blutige Attentate verübt. Ziel der Angriffe war das somalische Innen- und das Sicherheitsministerium. Nach Angaben der Polizei wurden 12 Menschen dabei in den Tod gerissen. Die Al-Schabaab-Miliz zeigte sich für den Angriff verantwortlich. [ » mehr ]

06.07.2018 – Syrien
Erneut Bombenangriffe auf Daraa – Tausende stranden verletzt an der jordanischen Grenze

Tausende Verletzte, darunter auch Kinder, haben sich nach erneutem Bombenhagel auf die syrische Stadt Daraa mitten in die Wüste an der jordanischen Grenze geflüchtet. Die humanitäre Lage in dieser Wildnis ist katastrophal. Dort kommen die Menschen weder vor noch zurück, da Israel und Jordanien die Grenzen geschlossen haben. Beide Länder versorgen die Menschen aber mit Hilfsgütern. [ » mehr ]

05.07.2018 – Uganda
Nur wer zahlt, darf surfen

Jetzt ist sie da in Uganda: Die verhasste Internet-Steuer. Die Ugander sind wütend. Erste Reaktionen. [ » mehr ]

04.07.2018 – Globale Projekte
Global: Die neue Flüchtlingspolitik – Transitzentren, Ankerzentren, Ausschiffungsplattformen

Ordnung bedeutet für die Deutschen, wieder etwas in den Griff zu bekommen. So muten auch die neuen Begriffe der Flüchtlingspolitik wie ein Versuch an, durch kleine geordnete Einheiten Ordnung ins Migrations-Chaos zu bringen. Aber ob das die Wurzel des Problems angeht? [ » mehr ]

03.07.2018 – Globale Projekte
Global: Migrantenhölle Libyen – Mittelmeer-Route ist offenbar blockiert

Bootsflüchtlinge aus Kriegsländern und Afrika landen immer häufiger in verheerenden Umständen als im verheißenen Europa. Die libysche Küstenwache hat offenbar ihre Kontrollen intensiviert – immer mehr Bootsflüchtlinge werden in Lager zurückgeführt. Einige Migranten berichten, dass die Mittelmeer-Route blockiert sei. [ » mehr ]

02.07.2018 – Mexiko
Politische Wende – Neuer Präsident wird Links-Nationalist López Obrador

Die mexikanische Bevölkerung will den Wandel: Bei den Präsidentschaftswahlen hat Lopez Obrador, der Kandidat der linken Morena-Partei, einer ersten offiziellen Hochrechnung zufolge mit großem Abstand gewonnen. Die bisherige Regierungspartei räumte bereits ihre Niederlage ein. [ » mehr ]

29.06.2018 – Mexiko
Die Macht hinter dem Staat – Drogenkartelle ermorden Wahlkampfkandidaten

Mexiko steht kurz vor der Wahl. Doch in dem Wahlkampf haben andere Herren das Sagen, als die Politiker. Seit Beginn der Wahlperiode 2017 wurden 47 Kandidaten ermordet. Kriminelle wollen zukünftige Bürgermeister zu ihren Marionetten machen. [ » mehr ]

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  [ » weiter ]
Route Cork -> Killarny | Irland