Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


04.07.2014 – Indien
Die Inder und ihre Mango

Was für die Deutschen der Spargel bedeutet, ist den Indern ihre Mango: Nur hundert Tage dauert die Saison, denn die Früchte sind schnell verderblich. In dieser Zeit genießen die Liebhaber der Frucht ihre würzige Süße in vollen Zügen. In diesem Jahr hat das EU-Einfuhrverbot dem Land eine besondere Mangoschwemme beschert. [ » mehr ]

03.07.2014 – Afghanistan
Wahlbetrug in großem Ausmaß

Der Jubel in Afghanistan angesichts der Wahlen ist in Misstrauen und Streit umgeschlagen. Zunächst waren die Afghanen noch in der Hoffnung, Afghanistan könne mit der Präsidentenwahl einen Neubeginn wagen – zumal die Taliban den Wahlablauf nicht nennenswert verhindern konnten. Doch nun sieht es so aus, als ob der erste demokratische Machtwechsel am Hindukusch fehlschlägt. [ » mehr ]

02.07.2014 – Indien
40 Prozent der Lebensmittel verderben in der Hitze

Jedes fünfte Kind in Indien ist von Unterernährung betroffen. Ein wichtiger Grund für diese Misere ist die Tatsache, dass rund 40 Prozent der frischen Lebensmittel in der Hitze verderben. Auch die organisierten Kleinbauern des Landes tragen Schuld daran. [ » mehr ]

01.07.2014 – Südsudan
100.000 Flüchtlinge suchen auf UN-Stützpunkten Schutz

Im Südsudan ist die Zahl der Flüchtlinge inzwischen auf mehr als 100.000 Menschen angewachsen. Die Menschen sind vor den Kämpfen der Bürgerkriegsparteien geflohen und haben Obhut in UN-Stützpunkten gesucht. In den Lagern drängen sich inzwischen 101.000 Flüchtlinge unter teils unwürdigen Zuständen. [ » mehr ]

01.07.2014 – Afghanistan
Taliban überziehen Südafghanistan mit Gewalt

Bei tagelangen blutigen Auseinandersetzungen in der südafghanischen Provinz Helmand sind nach offiziellen Angaben mehr als 330 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten befinden sich Dutzende Zivilisten. [ » mehr ]

30.06.2014 – Afghanistan
Deutschland will beim Wahlstreit helfen

Die Bundesregierung ist in Sorge, dass die Präsidentenwahl in Afghanistan wegen des Streits um Fälschungen ins Chaos abdriftet. Damit droht ein Scheitern der ersten demokratischen Machtübergabe in Afghanistan. Außenminister Frank-Walter Steinmeier bietet Hilfe an und hat deshalb vergangene Woche seinen Afghanistan-Beauftragten Michael Koch als Schlichter nach Afghanistan entsandt. [ » mehr ]

30.06.2014 – Somalia
Ramadan mit Terrordrohungen

Zwei Verkehrspolizisten in Somalia wurden am helllichten Tag aus einem fahrenden Fahrzeug heraus von Terroristen erschossen. Das geschah mitten im Zentrum der somalischen Hauptstadt Mogadischu. Die Polizei machte Mitglieder der islamistischen Al-Shabaab-Milizen für die Attacke verantwortlich, die seit Jahren den Bürgerkrieg in Somalia antreibt. Die Täter konnten in den Fahrzeugen fliehen. [ » mehr ]

27.06.2014 – Indien
Bei Explosion einer Gaspipeline kommen Dutzende Menschen ums Leben

Im Süden Indiens ist eine staatliche Gaspipeline explodiert und hat einen Feuersturm austreten lassen, in dem 14 Menschen verbrannten. Etwa 30 Menschen wurden außerdem mit Brandverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Häuser und Geschäfte seien in Brand gesetzt worden, berichtete die indische Nachrichtenagentur IANS unter Berufung auf Behörden. [ » mehr ]

27.06.2014 – Uganda
Frauen in Uganda legen trotz Armut großen Wert auf ihre Haare

Es gibt in Afrika auch andere Lebensbereiche als Krieg, Armut oder schreckliche Schicksale. RTL-Reporterin Nicole Macheroux-Denault wurde in Uganda in eines der größten Vergnügen afrikanischer Frauen eingeweiht: Den Friseurbesuch. [ » mehr ]

27.06.2014 – Somalia
Al-Schabaab-Miliz greift Hotel an

Erneut haben die al-Schabaab-Kämpfer Angst und Terror verbreitet. Ihr Ziel war ein Hotel in Somalia. Sie stürmten das Gebäude mit Granaten. Anwohner vernahmen Explosionen und Schüsse. Bei der Attacke auf das Hotel haben die Kämpfer mindestens drei Menschen ermordet. In dem Gebäude lebten Soldaten. [ » mehr ]

26.06.2014 – Globale Projekte
Global: Unicef-Report – Millionen Kinder sind Gewalt ausgesetzt

Unicef hat einen alarmierenden Bericht herausgegeben: Nur fünf Prozent aller Kinder leben demnach in Ländern, in denen jegliche Form von Gewalt gegen sie untersagt ist. Ebenfalls tragisch: Fast jedes dritte Mädchen wird vor dem 18. Lebensjahr zwangsverheiratet. Der neue Bericht des Kinderhilfswerks Unicef bietet wenig Hoffnungspunkte. Obwohl sich die Lage seit der Einführung der UN-Kinderrechtskonvention vor 25 Jahren ein wenig verbessert hat, müssen sich Regierungen weltweit deutlich mehr anstrengen, um Kindern den nötigen Schutz zu gewähren. Zu diesem Ergebnis kommen die Mitarbeiter des diesjährigen Unicef-Reports, der am Mittwoch (25.06.2014) in Berlin veröffentlicht wurde. [ » mehr ]

26.06.2014 – Kenia
Wie die Regierung auf den Terror reagiert

Die kenianische Regierung hat keine Mittel, um die Terroraktionen der al-Schabaab-Miliz zu stoppen und bringt deshalb Verschwörungstheorien unter die Leute. „Der Westen“ wolle die gewählte Regierung des Landes abschaffen. Diese Gerüchte werden allerdings von niemandem ernst genommen. Der Verantwortung aus dem Wege gehen, darin hat die kenianische Regierung in jüngster Zeit reichlich Übung. Im Mai hatte Großbritannien, ähnlich wie Frankreich, Australien und die USA, vor der Gefahr von Terroranschlägen an Kenias Küste gewarnt, woraufhin zwei britische Reiseveranstalter mehrere Hundert Touristen ausflogen. [ » mehr ]

26.06.2014 – Sudan
Christin am Flughafen erneut festgenommen

Die Christin Mariam Yahia Ibrahim Ishag ist im Sudan immer noch weiterer Willkür ausgesetzt. Die ursprünglich wegen angeblichen „Abfalls vom Islam“ zum Tode verurteilte 27-jährige zweifache Mutter saß lange im Gefängnis und war nach internationalen Protesten am 23. Juni überraschend auf freien Fuß gesetzt worden. Am Tag darauf wollte sie mit ihrer Familie das Land verlassen, doch dabei wurde sie erneut am Flughafen von Khartum von Sicherheitsbeamten festgenommen. [ » mehr ]

25.06.2014 – Kenia
Erneut blutiger Anschlag an der Küste – Fünf Tote

Bei einem erneuten blutigen Anschlag auf ein Dorf in Kenia sind mindestens fünf Menschen ermordet worden. Für die früheren Anschläge von Mitte Juni hatte sich die radikalislamische al-Schabaab-Miliz aus Somalia verantwortlich gezeigt. [ » mehr ]

25.06.2014 – Globale Projekte
Global: Plastikmüll in Ozeanen verursacht Schäden in Milliardenhöhe

Die Verklappung von Plastikmüll in den Weltmeeren ist ein ernst zu nehmendes Problem. Ganze Inseln aus Plastikmüll bilden sich auf dem Meeresgrund. Nun schlägt die UN Alarm. Nach UN-Angaben verursacht der Plastikmüll einen Schaden von mindestens 13 Milliarden Dollar (9,6 Milliarden Euro) pro Jahr. Der Abfall schade den Meerestieren, dem Tourismus und der Fischerei, teilte das UN-Umweltprogramm Unep zur Eröffnung einer Umweltkonferenz im kenianischen Nairobi mit. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  328  329  330  331  332  333  334  335  336  337  338  339  [ » weiter ]