Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


15.03.2012 – Rumänien
Gehalt von Beamten wird wieder aufgestockt

Rumänien hat den monatelangen Sparkurs im Gegensatz zu Griechenland zwar mit Schwierigkeiten, aber doch mit Erfolg überwunden. Die Wirtschaft erholt sich langsam. Nun sollen die Beamten im öffentlichen Dienst ab Juni wieder die ursprünglich vereinbarten Löhne erhalten. Das entschied die Regierung unter (Übergangs)-Premier Mihai Razvan Ungureanu am Dienstag, den 13.03.2012. [ » mehr ]

14.03.2012 – Nicaragua
Neues Gesetz stärkt Gleichstellung der Frau

Nica­ragua bemüht sich in langer Tradition um die Gleichstellung der Frau. Ein neues Gesetz soll weitere Fort­schritte in Sachen Gleich­stel­lung und Schutz der Frauen bringen. Nach langem Für und Wider im Kon­gress wird das neue Gesetz, das Gewalt gegen Frauen mit scharfen Strafen belegt, im Juni in Kraft treten, wie die Par­la­ments­spre­cherin Alba Pala­cios mitteilte. Bis dahin würden Gerichte und Sicher­heits­kräfte ent­spre­chend geschult und die Bevöl­ke­rung über die neuen Normen in Kenntnis gesetzt. [ » mehr ]

14.03.2012 – Südsudan
George Clooney – gefährliche Reise in die Berge

Die Lage im Südsudan ist höchst angespannt. Seit Jahren engagiert sich der Hollywoodstar George Clooney politisch in dieser Region. Nun ist er von dem US-Senatsausschuss eingeladen worden, über die Situation im Südsudan zu berichten. Kurz zuvor hat Clooney einer gefährlichen Region an der Grenze zwischen dem Sudan und Südsudan einen Besuch abgestattet. [ » mehr ]

14.03.2012 – Uganda
Wege des Recyclings lernen

Immer wieder kommt es zu Umwelt-Skandalen in Schwellenländern, verursacht durch westlichen Konsum. Ob von Europa produzierter radioaktiver Giftmüll vor der Küste Somalias verklappt wird oder unser Elektronikschrott in Afrika abgeladen wird, das Phänomen äußert sich immer wieder in der gleichen Weise. Doch Uganda weigerte sich, zur Müllkippe für gebrauchte Elektronik aus Europa zu werden und verhängte vor drei Jahren einen Importstopp. Jetzt scheint das Recycling-System dadurch ins Stocken geraten zu sein. [ » mehr ]

13.03.2012 – Indien
Hohe Müttersterblichkeit wegen Mangelernährung

Jeden Tag sterben weltweit rund 1.000 Frauen an den Folgen einer Schwangerschaft oder Geburt. Vor allem in Entwicklungsländern ist die hohe Müttersterblichkeit tragisch, denn sie müsste nicht sein. Indien arbeitet nun mit Forschern aus den USA zusammen, um Maßnahmen gegen das Problem zu finden. Eine Lösung könnten mit Eisen angereicherte Bananen bieten. [ » mehr ]

13.03.2012 – Südsudan
800 Tote bei Massakern

Bei Massakern im südsudanesischen Bundesstaat Jonglei sind 500 bis 800 Menschen ermordet worden. Das gab ein Vertreter des betroffenen Landkreises Akobo dem Sudan Tribune an. Dem Bericht zu Folge sollen bewaffnete Kämpfer vom Volk der Murle Baumwollfarmen und Dörfer attackiert haben. Die genaue Zahl der Opfer konnte noch nicht eindeutig verifiziert werden; möglicherweise ist einem Teil der Dorfbewohner die Flucht gelungen. [ » mehr ]

13.03.2012 – Afghanistan
Kanzlerin auf Blitzbesuch

Bundeskanzlerin Merkel stattet der Bundeswehr in Afghanistan einen Blitzbesuch ab. „Einerseits Fortschritt, andererseits Dinge, die Sorgen machen“ – so lautet die bemühte Stellungnahme von Bundeskanzlerin Merkel zur Situation in Afghanistan. Bei ihrem Bundeswehr-Besuch wurde sie auch um ihre Reaktion zu dem Massaker eines US-Soldaten an afghanischen Zivilisten gebeten. [ » mehr ]

12.03.2012 – Haiti
Herrliche Strände – keine Touristen

Unternimmt man eine Reise nach Haiti, kommt man in ein getroffenes Land. Es gibt herrliche Strände, kaum einer weiß das – aber kaum Touristen. Und die meisten, die auf dem Kreuzschiff einen Abstecher nach Haiti machen, sind sich wohl nicht einmal bewusst, dass sie in Haiti baden. [ » mehr ]

12.03.2012 – Afghanistan
US-Soldat läuft Amok

Afghanistan ist erschüttert: 16 Menschen wurden erschossen, als ein US-Soldat im Süden des Landes durchdrehte. Augenzeugen berichten, wie der Amerikaner kaltblütig in drei Häuser eindrang – und immer wieder feuerte. Er tötete neun Kinder, drei Frauen und vier Männer. Die Situation im Land ist zum Zerreißen gespannt. Besorgt rechnet man mit neuen Ausschreitungen. Die Taliban rufen zu Racheaktionen auf. [ » mehr ]

12.03.2012 – Kenia
Sprengstoffanschlag auf Busbahnhof in Nairobi

Kenia hat sich die somalische Al-Schabaab-Miliz zum Feind gemacht, indem es die Rebellen auf somalischem Boden angegriffen hat. Nun kam es erneut zu einem Vergeltungsakt. Bei einem Sprengstoff-Attentat wurden sechs Menschen getötet. Unbekannte zündeten mehrere Bomben an einem Busbahnhof. Die Region gerät zunehmend unter Beschuss der Rebellen. [ » mehr ]

09.03.2012 – Afghanistan
Afghanische Luftwaffe in Schmuggelaffäre verwickelt

Haben afghanische Luftwaffensoldaten in Militärmaschinen Drogen und Waffen beiseite geschafft? Diesen Verdacht jedenfalls hegen Ermittler der US-Armee. Entsprechende Aussagen der US-Militärberater werden geprüft. Die Afghanen bestreiten diese Vorwürfe. [ » mehr ]

09.03.2012 – Kenia
Europa soll verstärkt gegen Piraten vorgehen

Kenia wünscht sich von der Europäischen Union mehr Engagement im Kampf gegen Piraten und Mitglieder der islamistischen Al-Schabaab-Miliz in Somalia. „Wir würden gerne den somalischen Hafen von Kismayo von der Kontrolle durch Al-Schabaab befreien“, teilte der kenianische Regierungschef Raila Odinga seine Zukunftsvision nach einem Gespräch mit EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso mit. „Und wir hätten dafür gerne die Unterstützung durch (die Marinemission) Atalanta.“ Bisher ist der Militäreinsatz der EU-Soldaten im Atalanta-Einsatz nur für den Schutz von Schiffen im Indischen Ozean bestimmt. [ » mehr ]

09.03.2012 – Uganda
Rebellenchef Kony im Netz der Amerikaner

Seit mehr als 20 Jahren treibt Rebellenführer Joseph Kony mit seiner Widerstandsarmee des Herrn (LRA) sein Unwesen in Zentralafrika. Der „Schlächter von Uganda“ verschleppte Tausende Kinder und drillte sie zum Morden und Rauben. Er überfiel Dörfer, ließ morden, verstümmeln, vergewaltigen – und konnte nie gefasst werden. Nun hat ihm eine US-Aktivistengruppe mit einer Internet-Kampagne den Krieg erklärt. [ » mehr ]

08.03.2012 – Afghanistan
Überläufer ermöglicht Mord an neun Polizisten

Ein Überläufer hat neun seiner afghanischen Kollegen den Taliban ans Messer geliefert. Nach dem Verrat sind bei der Attacke auf einen Posten in der afghanischen Provinz Urusgan die Polizisten verschleppt und hinterher ermordet worden. Ein Polizist habe den Taliban-Kämpfern in der Nacht den Zugang verschafft und sei später mit ihnen geflohen. [ » mehr ]

08.03.2012 – Philippinen
Frauen sollen an den Verhandlungstisch

Auf den Philippinen gibt es seit vielen Jahrzehnten gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen Muslimen und Christen. Doch Frauen kämpfen für den Frieden. „Ein gerechter Frieden ist weder zu erreichen noch zu erhalten ohne die Energie, die Träume, die Fantasie und die Inspiration von Frauen.“ Das sagt die Friedensaktivistin Irene Morada Santiago. Die Filipina ist Leiterin der Frauen-Kommission „Mütter für den Frieden“ auf der philippinischen Insel Mindanao. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  [ » weiter ]