Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


13.11.2014 – Afghanistan
Eigentum von Karzais Bruder beschlagnahmt

Der Bank-Skandal spielte sich in den höchsten politischen Eliten Afghanistans ab. Nun wurde eine gerechte Strafe gefällt. Vier Jahre nach dem Skandal um die afghanische Kabul-Bank wurde in einem erneuten Verfahren über den Ex-Vorstandschef und den früheren Geschäftsführer ein Urteil verhängt: Beide müssen 15 Jahre Haft abbüßen. Das Berufungsgericht in Kabul belegte den Bankgründer Scher Khan Farnood am Dienstag (11.11.2014) außerdem mit einer Geldstrafe von 237 Mio. Dollar (189,8 Mio. Euro). [ » mehr ]

13.11.2014 – Indien
Acht Frauen bei Sterilisierung gestorben

Indien versucht, seine Überbevölkerung in den Griff zu bekommen. Die Methoden sind jedoch teilweise zweifelhaft. In keinem anderen Land werden so viele Frauen sterilisiert wie in diesem Land. Oft unterziehen sich die Frauen gefährlichen Fließband-Operationen. An den Folgen eines dieser Masseneingriffe starben nun mehrere Patientinnen. [ » mehr ]

13.11.2014 – Sambia
Zehntausende kommen zur Beisetzung des Präsidenten

Zehntausende von Sambiern haben ihrem Präsidenten die letzte Ehre erwiesen. Sie erschienen am Dienstag (11.11.2014) in der Hauptstadt Lusaka zu der Beisetzung von Präsident Michael Sata. Der Politiker war Ende Oktober im Alter von 77 Jahren in London gestorben. [ » mehr ]

12.11.2014 – Kenia
Wo Wirtschaftswachstum und Armut sich die Hand geben

Kenia wird statistisch gesehen als wirtschaftlich stärkstes Land in Ostafrika angesehen. Doch trotzdem leben 40 Prozent der Bevölkerung unter der Armutsgrenze. Ein Paradox? [ » mehr ]

12.11.2014 – Indien
Gleichberechtigung in Bollywood

Bislang wurden bestimmte Berufsparten in der Welt von Bollywood von Männern beherrscht. Qualitativ höhere Arbeitsplätze, die die riesige indische Filmindustrie bietet, hatten sich zumeist männliche Arbeitnehmer gesichert. Dies soll sich nun zumindest in einer Berufssparte ändern. Bislang durften nur Männer in Bollywood als Maskenbildner arbeiten. Indiens oberster Gerichtshof hat nun das Berufsverbot für Frauen als diskriminierend aufgehoben. [ » mehr ]

12.11.2014 – Haiti
Lebensraum für Krabbe, Garnele und Co gefährdet

Haiti verfügt über ein sensibles Ökosystem – den Mangrovenwald. Doch Abholzung, Anfälligkeit für negative Auswirkungen des Klimawandels und unökonomische Verplanung der Bodenfläche gefährden die Mangrovenwälder. Hinzu kommen die Armut der Menschen, mangelnde ökologische Aufklärung der Bevölkerung und die Ausbeutung der Ressourcen. Auf Haiti kommen alle negativen Ursachen für Umweltschädigung und Klimawandel zusammen. [ » mehr ]

11.11.2014 – Globale Projekte
Global: Afrikanische Geschäftsleute spenden 22 Millionen Euro für den Kampf gegen Ebola

Afrikanische Geschäftsleute setzen sich für den Kampf gegen Ebola ein. Um die Ebola-Epidemie einzudämmen, ist ein afrikanischer Krisenfonds eingerichtet worden. Das Geld soll besonders dem medizinischen Personal zugute kommen. [ » mehr ]

11.11.2014 – Mexiko
Trauer und Wut über tote Studenten – Vermummte stürmen Nationalpalast

In Mexiko herrschen seit Wochen Unruhen wegen eines Skandals um 43 getötete Studenten. Die Bevölkerung empört sich über die kriminellen Machenschaften, die sich Drogenkartelle, lokale Politiker und korrupte Polizisten in Übereinkunft leisten. Die Menschen sind auch wütend über die Passivität der mexikanischen Regierung, von der sie sich nicht ausreichend geschützt fühlen. Nach der mutmaßlichen Ermordung von 43 Studenten in Mexiko wollten Demonstranten den Nationalpalast stürmen. [ » mehr ]

11.11.2014 – Afghanistan
Zehn Polizisten sterben bei Anschlagsserie

In Afghanistan haben erneut mehrere Bombenanschläge das Leben zahlreicher Polizisten gefordert. In drei Städten des Landes sind Bomben detoniert, mindestens zehn Sicherheitsbeamte starben. [ » mehr ]

11.11.2014 – Indien
Spiel mit dem Feuer – Atomar bestückbare Rakete getestet

„Agni“ ist Sanskrit und bedeutet „Feuer“ – ein passender Name für eine atomare Rakete. Indien hat erneut einen Raketentest durchgeführt. Die Rakete Agni II kann atomare Sprengköpfe tragen. Das indische Militär hat am Sonntag (9.11.2014) nach eigenen Angaben die atomar bestückbare ballistische Rakete mit einer hohen Reichweite erfolgreich abgeschossen. [ » mehr ]

10.11.2014 – Mexiko
Vermisste Studenten – Nur noch Asche in Plastiktüten

Seit Wochen wird in Mexiko nach 43 vermissten Studenten gefahndet. Ende September 2014 wurden die Studenten eines linksgerichteten Lehrerseminars von Polizisten verschleppt und an Bandenmitglieder ausgeliefert. Lange blieben sie spurlos verschwunden. Drei Verdächtige haben nun ein Geständnis abgelegt. Sie seien für den Mord an den jungen Leuten verantwortlich. [ » mehr ]

10.11.2014 – Kenia
Getarnte Tetanusimpfung

In Kenia sollen Frauen ohne ihre Einwilligung und ohne ihr Wissen sterilisiert worden sein. Die kenianischen Bischöfe haben laut Kathpress Alarm geschlagen, dass eine Kampagne zur Impfung gegen Tetanus nur als Vorwand für ein Programm zur heimlichen Sterilisierung von Frauen gilt. [ » mehr ]

10.11.2014 – Südsudan
Ein Ende des Krieges in Sicht? – Einheitsregierung beschlossen

Elf Monate nach dem Beginn der gewaltsamen Auseinandersetzungen im Südsudan ist ein Hoffnungsschimmer erschienen. Präsident Salva Kiir und der Rebellenführer Riek Machar unterschrieben eine Vereinbarung zur Bildung einer Regierung der nationalen Einheit. „Wir haben uns dazu verpflichtet, den Krieg mit sofortiger Wirkung zu beenden“, versicherte Kiir. [ » mehr ]

07.11.2014 – Philippinen
Fledermausmenschen in Manila

Wie Fledermäuse haben sie sich in den Beton unter den Brücken festgekrallt – Tausende Menschen, die auf der Suche nach einem besseren Leben in der philippinischen Hauptstadt Manila gescheitert sind. Sie haben sich notdürftige Behausungen unter den Brücken zusammengezimmert. Dort haben sich ganze Enklaven gebildet. Die Menschen hausen in den finsteren Winkeln der Brücke an stinkenden Gewässern, unter Verschlägen, ohne Wasser und Strom, ohne Zugang zu sanitären Anlagen – ein alptraumhaftes Szenario. [ » mehr ]

06.11.2014 – Sambia
Bevölkerung wehrt sich gegen weißen Interimspräsidenten

In Sambia sind Unruhen ausgebrochen wegen des weißen Übergangspräsidenten Guy Scott. Der 70-Jährige trat die Nachfolge des verstorbenen Michael Sata an und ist der erste weiße Regierungschef in Afrika seit 20 Jahren. Die Bevölkerung ist entrüstet über eine von ihm getroffene Personalentscheidung. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  [ » weiter ]
Route Cork -> Killarny | Irland